Themengebiet

Energieeffizienz & Energiedienstleistungen

Strategische Ressource für die Energiewende.

Energieeffizienz ist eine der wichtigsten strategischen Ressourcen für eine erfolgreiche Energiewende. Sie macht robust gegen Preisrisiken, internationale Konflikte und globale Krisen. Denn die Energie, die man selbst einspart, braucht man nicht anderweitig einzukaufen.

Potenzial für mehr Energieeffizienz wächst stetig

Die Energieeffizienz zu steigern bedeutet, die Energienachfrage zu reduzieren und den Output zu erhöhen. Zu den bekannten Einsparmöglichkeiten kommen dank technologischer und sozialer Innovationen ständig neue hinzu. Zu den „Klassikern“ LED, Hocheffizienzpumpen und Dreischeibenverglasung gesellen sich Nanowerkstoffe, Mikrotechnologien, energieeffiziente Rechenzentren und intelligente Managementsysteme.

Energieeffizienz als Geschäftsmodell

Energieeffizienz ist weit mehr als Klimaschutz und sorgt nicht nur für eine Unabhängigkeit von Importmärkten: Sie bietet auch Chancen für neue Geschäftsmodelle. Für viele Wirtschaftsakteure ist sie ein attraktives, wachsendes Geschäftsfeld rund um „smarte“ Gebäude und Städte. Technologische Innovationen eröffnen zudem einträgliche Exportmöglichkeiten. Energiedienstleistungen helfen, diese Potenziale zu identifizieren und zu heben.

Mithilfe von Energieberatung, Energiemanagement, Energie-Contracting und neuen, digitalen Energiedienstleistungen können dringend benötigte Investitionen in unsere Infrastrukturen vorbereitet und getätigt werden. Und: Innovative Energiekonzepte und Effizienzmaßnahmen verringern nicht nur Treibhausgase und schützen das Klima – sie senken außerdem Kosten.

Energieeffizienz: Eine Auswahl unserer Leistungen

Prognosen & Szenarien

Mithilfe modellgestützter Prognosen und Szenarien entwickeln wir Strategien zur Steigerung der Energieeffizienz.

Analyse von Effizienzmaßnahmen

Wir ordnen technische Effizienzmaßnahmen gesamtwirtschaftlich ein, analysieren ihr Potenzial und identifizieren verhaltensbedingte und organisatorische Energiespar-Optionen.

Evaluation, Folgenabschätzung & Entwicklung energiepolitischer Instrumente

Energiepolitische Instrumente werden von uns evaluiert und weiterentwickelt. Zusätzlich liefern wir fundierte Folgenabschätzungen dieser Maßnahmen.

Wissenschaftliche Begleitung & Monitoring

Die Energie- und Klimaschutzpolitik wird von uns wissenschaftlich begleitet. Wir führen Monitorings durch und erstellen standardisierte Berichte zum Thema.

Marktanalysen

Für unsere Kunden beobachten und analysieren wir relevante Märkte für Energieeffizienztechnologien und Energiedienstleistungen.

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

3. Österreichischer Energieeffizienzkongress

| Event

Friedrich Seefeldt hält einen Vortrag zum Thema „Energieversorgungskrise – das „Aus für Energieeffizienz“ oder „Jetzt erst recht“?“.

Bayerische Investitionen in den Klimaschutz

2022
| Projekt

Wie viel muss Bayern in technische Klimaschutzmaßnahmen investieren, um die Klimaziele zu erreichen? Eine Untersuchung für die vbw.

Mindesteffizienzstandards von Bestandsgebäuden

2022
| Projekt

Welche Ausgestaltungsvarianten der Mindeststandards für die Energieeffizienz von Bestandsgebäuden gibt es und wie sind diese rechtlich realisierbar? Eine Untersuchung für BfEE und BMWK.

Berliner Energietage 2022: Förderung im Gebäudesektor

| Event

Nils Thamling nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Neuaufstellung der Förderung im Gebäudesektor“ teil.

Berliner Energietage 2022: Klimaschutz-Sofortprogramm

| Event

Welche Maßnahmen im Klimaschutz-Sofortprogramm sind echte Game-Changer? Darüber spricht Friedrich Seefeldt auf einer Podiumsdiskussion.

Wasserstoffbedarf und -Erzeugungspotenzial in Baden-Württemberg

2022
| Projekt

Für e-mobil BW analysierten Prognos und Sphera die Rahmenbedingungen und notwendigen Maßnahmen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg.

Energieeffizienz-Maßnahmen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit

2022
| Meldung

Russische Gas- und Ölimporte: Friedrich Seefeldt diskutierte auf einer Veranstaltung der Roadmap Energieeffizienz 2045 kurz- und langfristige Energieeffizienz-Maßnahmen.

Energieeffizenzanalyse von Elektrogeräten

laufend
| Projekt

Im Auftrag der energie-agentur-elektrogeräte (eae) untersucht Prognos jährlich die Effizienzentwicklung von Elektrogeräten und deren Einfluss auf den Energieverbrauch in der Schweiz.

Evaluierung Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in Deutschland

laufend
| Projekt

Im Rahmen der Energiewende ist auch die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung im Wandel. Prognos evaluiert die Entwicklung und erarbeitet Empfehlungen für Förderungen und Gesetzesgrundlagen.

Evaluation der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

2022
| Projekt

Im Auftrag des BMWK evaluieren wir zusammen mit ifeu, ITG und FIW die Wirkung des BEG im Förderzeitraum 2021 – 2023.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Friedrich Seefeldt

Partner, Direktor

Profil ansehen

Dominik Rau

Projektleiter

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren