Karriere bei Prognos

Bewerbungs-FAQ

Sie interessieren sich für eine Anstellung bei Prognos? Sie möchten wissen, wie das Bewerbungsverfahren unter Pandemiebedingungen abläuft. Oder Sie fragen sich, wie die ersten Arbeitstage aussehen, während wir fast dauerhaft im Homeoffice arbeiten. Hier finden Sie alle Informationen für Ihre Bewerbung und Ihren Einstieg bei uns.

FAQ – Bewerbung und Einstieg

Stellt Prognos ein?

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen, auch während der Corona-Pandemie. Seit Beginn der Pandemie haben wir weiterhin wie gewohnt Vakanzen (Festanstellungen, Volontariate/Ausbildungsstellen/etc.) geschaltet und dementsprechend erfolgreich besetzen können. Die Bewerbungsverfahren und das Onboarding finden seit Beginn der Pandemie bis auf Weiteres auch und bevorzugt digital statt.

Wir haben die aktuelle Situation zum Anlass genommen, unseren Bewerbungsprozess und die Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu digitalisieren. Am ersten Tag bei Prognos versuchen wir dennoch persönlich für Sie da zu sein – natürlich Corona-konform.

 

Welche Einstiegsmöglichkeiten gibt es?

Die Möglichkeiten sind vielfältig: von Ausbildungsplätzen, Praktika und Volontariaten bis hin zu Festanstellungen für BerufseinsteigerInnen oder Berufserfahrene. Werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Vakanzen.

Unsere PraktikantInnen/VolontärInnen-Plätze richten sich an Studierende und HochschulabsolventInnen, die während ihres Hauptstudiums oder nach erfolgreich abgeschlossenem Studium praktische Erfahrungen sammeln möchten.

Wie sieht es mit Initiativbewerbungen aus?

Selbstverständlich nehmen wir auch Initiativbewerbungen entgegen, Prognos ist immer auf der Suche nach neuen Talenten. Auch für Initiativbewerbungen nutzen Sie bitte unser unkompliziertes Bewerbungsportal.

Kann ich mich auf mehrere Stellen gleichzeitig bewerben?

Selbstverständlich können Sie sich auch auf zwei Stellen bzw. für mehrere Beratungsfelder parallel bewerben. Bitte geben Sie dies einfach in unseren Online-Bewerbungsportal an und weisen Sie gerne in Ihrem Anschreiben darauf hin.

Wie kann ich mich bewerben?

Sie haben ein interessantes Stellenangebot gefunden, das Ihrem Profil und Ihren Vorstellungen entspricht? Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser Online-Bewerbungsportal.

Folgende Unterlagen sollten Sie bereithalten:

  • Lebenslauf
  • Schul- oder/Studiums-/Praktikumszeugnisse
  • Arbeitszeugnisse
  • kurzes Anschreiben

Wie läuft das Bewerbungsverfahren unter Pandemiebedingungen ab?

Im ersten Jahr der Pandemie haben wir unseren Workflow im Bereich Personal und Recruiting an die aktuelle Situation angepasst. In der Regel erfolgt der erste Kontakt per E-Mail bzw. telefonisch, gefolgt von einem ersten Vorstellungsgespräch per Videokonferenz. Für virtuelle Interviews verwenden wir Microsoft Teams. Wenn Bewerberinnen und Bewerber keine Kamera haben oder ohne Kamera sprechen wollen, schalten wir auf das Telefon um. Ein Videogespräch ist aber natürlich sehr willkommen. Auch bei der zweiten Vorstellungsrunde haben wir überall dort, wo es möglich ist, auf virtuelle Interviews umgestellt. Einige Positionen erfordern ein persönliches Kennenlernen, weshalb wir in Ausnahmefällen beim zweiten Gespräch auf das persönliche Treffen vor Ort setzen – natürlich unter Einhaltung strenger Regeln zum Gesundheitsschutz.

Wie kann ich mich auf das Online-Vorstellungsgespräch vorbereiten? Tipps für Ihr Gespräch.

  • Haben Sie keine Angst davor, dass die Technik versagt. Bereiten Sie alles rechtzeitig vor und schalten Sie mögliche Störfaktoren aus (Klingelton des Smartphones, Türklingel, Musik). Ein erfolgreich durchgeführtes Gespräch zeigt einen sicheren Umgang mit zeitgemäßen Kommunikationstechnologien.
  • Wählen Sie einen vorteilhaften Hintergrund (z. B. einfarbige Wände) und eine ausreichende Beleuchtung. Am besten ist ein natürliches Licht, das Gesicht sollte gleichmäßig und schattenfrei zu sehen sein und wenn möglich sitzen Sie frontal zum Fenster.
  • Schaffen Sie Nähe trotz der räumlichen Distanz – zeigen Sie auch virtuell Präsenz und Authentizität.
  • Tragen Sie ein professionelles Outfit, das Sie auch bei einem Präsenz-Gespräch gewählt hätten. Wichtig ist, dass Sie sich nicht verkleidet fühlen.
  • Wählen Sie sich schon ein paar Minuten vor dem Termin ein – um die Technik auszuprobieren, aber auch, um etwas Small Talk zu Beginn des Gesprächs zu ermöglichen. Es schafft Nähe, wenn man erst einmal locker ins Plaudern kommt, bevor das Interview losgeht.

Wie laufen das Onboarding und die ersten Arbeitstage seit Beginn der Covid-Pandemie ab?

Sobald der erste Arbeitstag näher rückt, erhält die neue Kollegin oder der neue Kollege alle notwendigen Informationen für den Start bei Prognos und den ersten Arbeitstag. Bereits vorab informieren wir über unseren Pandemieplan sowie geltende Hygienemaßnahmen. Für die weitere Einarbeitung unserer Neuankömmlinge haben wir verschiedene digitale Formate geschaffen, um den Einstieg ins Unternehmen zu erleichtern. In Onboarding-Videos stellen erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre jeweiligen Unternehmensbereiche vor – von Rundflügen über unsere Themenfelder, der Vorstellung unserer Modellwelten über ein Intro zu Unternehmenskultur und -leitbild bis hin zu Informationen über einige zentrale Einheiten wie IT, Personalwesen, Betriebsrat und Unternehmenskommunikation. Beim „Tag der Neuen“ – einem lockeren Kennenlern-Format, das wir seit mehreren Jahren etabliert haben und aktuell digital abhalten – können sich alle neuen Kolleginnen und Kollegen untereinander austauschen und die „alten Hasen“ mit ihren Fragen löchern.


Besonders können sich die neuen Kolleginnen und Kollegen auf die Onboarding-Gespräche freuen. Mit den virtuellen 1:1-Gesprächen möchten wir die soziale Interaktion und die Integration ins Unternehmen fördern. Die Personalabteilung organisiert die Videocalls, einige Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner werden ausgelost. Bei einem Kaffee oder Tee entsteht dann Raum für Begegnung, für fachlichen und vor allem informellen Austausch. Zusätzlich haben viele Teams Kaffeerunden organisiert.

Wie geht es nach dem Ende der Pandemie weiter?

Viele der digitalen Maßnahmen werden nach der Corona-Pandemie fortbestehen – nicht zuletzt aus Nachhaltigkeitsgründen. Wer beispielsweise nur einmal statt zweimal zum Vorstellungsgespräch anreisen muss oder wer keine Onboarding-Mappen auf Papier produziert, spart Stress, CO2 und Abfall. Was ohne Einbußen von wichtigen menschlichen Kontakten digitalisiert werden kann, wird also digitalisiert bleiben. Nichtsdestotrotz werden wir immer dort zu Vor-Ort-Formaten zurückkehren, wo das persönliche Kennenlernen und Einarbeiten im Fokus stehen, sobald es die geltenden Hygienemaßnahmen erlauben. Sehr viele Maßnahmen werden künftig also auch weiterhin im Digitalen stattfinden – aber auf Empathie, Persönlichkeit, zwischenmenschliche Begegnungen, Unternehmenskultur und Gemeinschaft legen wir weiterhin großen Wert. Wir freuen uns schon jetzt sehr darauf, einander wieder persönlich begegnen zu können.

Betreut die Prognos AG Masterarbeiten?

Gerne betreuen wir in Abstimmung mit Ihrer Hochschule Ihre Masterarbeit. Haben wir Anknüpfungspunkte in unseren Projekten, haben Sie passende Themen für uns, kommen Sie auf uns zu! Ziel ist es, parallel zur Ihrer Masterarbeit erste Erfahrungen in der Praxis zu sammeln.

Was ist der Unterschied zwischen einem Praktikum und einem Volontariat?

Bei Prognos absolvieren Studierende ein Praktikum, d. h. Personen, die sich im Studium befinden und noch keinen akademischen Abschluss erlangt haben. VolontärInnen sind Personen, die bereits einen Abschluss erlangt habe (z.B. einen BA).

Praktika/Volontariate haben sich aus unserer Erfahrung als sinnvoll erwiesen, wenn sie sechs Monate dauern, und zwar für beide Seiten. Eine gewisse Einarbeitungszeit ist notwendig, um sich erfolgreich in die Projektarbeit einbringen zu können. Selbstverständlich gibt es aber auch Ausnahmen. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Sie haben sich bei Prognos beworben. Wie geht es nun weiter?

Für einen Recruiting-Prozess benötigen wir in der Regel vier bis sechs Wochen. Nach der erfolgreichen Übermittlung Ihrer Bewerbung in unserem Portal erhalten Sie umgehend eine Eingangsbestätigung: "Ihre Bewerbung ist beim Recruiting-Team der Prognos angekommen und wird bearbeitet."

Wir bemühen uns, die Durchsicht der Unterlagen, die Vorauswahl und die Bewerbungsgespräche so schnell wie möglich durchzuführen und anschließend allen BewerberInnen zügig zu antworten. Dennoch kann es manchmal etwas dauern, bis Sie von uns hören. Prognos lässt keine Bewerbung unkommentiert. Wir werden Sie zeitnah wissen lassen, ob wir Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen oder ob es dieses Mal leider nicht geklappt hat. Sollte es sich ausnahmsweise einmal verzögern, werden wir Sie mit einem Zwischenbescheid auf dem Laufenden halten.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Speicherung und elektronischen Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung und im Rahmen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes einverstanden, sowie ggf. mit deren Vernichtung. Ihre Daten werden von Prognos im Rahmen des Recruitings genutzt und streng vertraulich behandelt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 a) DS-GVO werden die Daten umgehend gelöscht. Ihre Einwilligung kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ferner folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DS-GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin. Für Rückfragen steht Ihnen unsere Datenschutzbeauftragte Charlotte Frank (datenschutz(at)prognos(dot)com) zur Verfügung.

Noch Fragen offen?

Gerne können Sie sich über das untenstehende Kontaktformular oder direkt per E-Mail an uns wenden: bewerbung(at)prognos(dot)com. Melanie Nogossek, Leitung Bereich Personalmanagement/Recruiting, hilft gerne weiter und freut sich auf den Kontakt mit Ihnen.

Kontaktieren Sie uns gerne.

Melanie Nogossek

Leiterin Personalmanagement/Recruiting

+49 211 91 316 102
bewerbung@prognos.com

Zum Profil
Ja, ich stimme zu, dass Prognos die oben von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet, um das von mir vorgebrachte Anliegen bestmöglich bearbeiten zu können. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@prognos.com widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Karriere bei Prognos

Werden Sie Teil des Teams!

Wir sind immer auf der Suche nach analytischen und kreativen Denkerinnen und Denkern, die mit uns die Zukunft gestalten wollen. Erfahren Sie mehr über Prognos als Arbeitsgeber und stöbern Sie durch unsere aktuellen Stellenangebote.

Karriere bei Prognos