Suchergebnisse für

Freitag, 12.03.2021 | Meldung

Nachhaltige Geschäftsmodelle aus Baden-Württemberg

Für das Umweltministerium Baden-Württemberg haben wir gemeinsam mit ÖkoMedia die Informationsplattform „Nachhaltige Produktion“ entwickelt. Das Motto: Inspirieren, Know-How teilen, Unternehmen vernetzen und Lust auf Zukunft wecken.

Mittwoch, 10.03.2021 | Projekt

Prozessbegleitung Smarte.Land.Regionen

Landkreise werden Teil eines digitalen Ökosysteme. Zusammen mit Partnern begleiten wir sieben Landkreise auf dem Weg der digitalen Transformation

Montag, 08.03.2021 | Projekt

Pharmabranche zeigt sich krisenresilient

Welchen Einfluss hat die Covid-19-Pandemie auf Exporte der deutschen Pharmaindustrie? Für den Verband der forschenden Arzneimittelhersteller untersuchten wir die volkswirtschaftliche Bedeutung der pharmazeutischen Exporte.

Donnerstag, 25.02.2021 | Projekt

Szenarien für ein zukünftiges Energiesystem

Mit welchen politischen Maßnahmen kann das Treibhausgas-Reduktionziel für das Jahr 2030 erreicht werden? Im Auftrag des BMWi haben wir gemeinsam mit dem Fraunhofer ISI, IINAS und GWS vier Szenarien zur Entwicklung des Energiesystems entwickelt.

Montag, 22.02.2021 | Übersicht

Weltwirtschaftsmodell VIEW®

Berechnung vielfältiger Szenarien

Ausgehend von zentralen exogen gesetzten Parametern wie etwa der Demografie, der zukünftigen Entwicklung des internationalen Ölpreises oder der Konsolidierungsvorgaben für die staatlichen Haushalte werden mit VIEW® Prognosen für die Weltwirtschaft und die einzelnen Länder erstellt. Darüber hinaus ermöglicht VIEW® die Erstellung verschiedenster Szenarien, in denen z.B. alternative Entwicklungen in einem Land in all ihren Konsequenzen für die anderen Länder bis ins Detail dargestellt werden können.

Beispielsweise kann mit dem Modell gezeigt werden, welche Branche in welchem Land besonders von einem Einbruch des privaten Konsums in Estland betroffen ist. Auch Szenarien für die Vergangenheit sind möglich: Wie wäre das Wirtschaftswachstum in Deutschland in den letzten beiden Dekaden ausgefallen, wenn sich alle Mitglieder der Euro-Zone an die Maastricht-Kriterien gehalten hätten? Der Vielfalt an möglichen Szenarien sind in VIEW® kaum Grenzen gesetzt.

Freitag, 19.02.2021 | Meldung

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kultur- und Kreativwirtschaft 2021

Bereits 2020 ist der Umsatz der Kultur- und Kreativwirtschaft pandemiebedingt um 13 Prozent gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019 gesunken. Im laufenden Jahr 2021 sind weitere und z. T. massive Umsatzeinbußen zu erwarten, zeigen Berechnungen für das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.