Gesellschaftliches Engagement | Montag, 15.06.2020

Prognos unterstützt bei Schulprojekt zu Rap und Demokratie

Gehören Beleidigungen und Diskriminierungen zum Rap? Wo liegen die Grenzen und warum würden so viele nicht wollen, dass ihre kleinen Geschwister Musik der Rapper Kollegah und Farid Bang hören?  – Fragen, die die Schülerinnen und Schüler der berufsbildenden Mathilde-Planck-Schule in Lörrach sicherlich noch lange beschäftigen werden.

Im Rahmen eines Demokratie-Projektes hatten sie sich mit den Texten der beiden Deutsch-Rapper beschäftigt. Die Texte der Musiker haben oft frauenfeindliche, homophobe und antisemitische Inhalte; eine Auseinandersetzung mit ihnen ist damit zugleich eine Auseinandersetzung mit Werten und Demokratie. Für ihr Projekt haben die Jugendlichen eine Umfrage unter ihren Mitschülerinnen und Mitschülern durchgeführt. Die Ergebnisse werden in einer kleinen Ausstellung präsentiert. Das Projekt wurde vom Demokratiezentrum Baden-Württemberg gefördert. Unser Freiburger Kollege, der Volkswirt Stefan Moog, half bei der Auswertung der Umfrage und bei der Aufbereitung der Ergebnisse. Prognos unterstützt zusätzlich mit 500 Euro für die Erstellung und den Druck der Ausstellungsplakate.

Prognos AG

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Tina Oßwald

Referentin Unternehmenskommunikation

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren