Zurück zur Projektübersicht

Aktuelle Zwischenergebnisse

Roadmap Energieeffizienz 2050

Auftraggeber

Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Jahr

2021

Am 1. Juni fand die dritte Plenarveranstaltung im Rahmen der „Roadmap Energieeffizienz 2050“ statt. Die sektorspezifischen und sektorübergreifenden Arbeitsgruppen präsentierten Eckpunkte, mit welchen Maßnahmen und Instrumenten die Klimaneutralität bis 2045 erreicht werden kann. Das Wissenschaftsteam spricht sich dabei für einen ambitionierten CO2 Preis und für Langfristigkeit und Klarheit im ordnungsrechtlichen Rahmen aus. Ferner wurden die Ergebnisse einer Stakeholderbefragung vorgestellt. Die Empfehlungen des Wissenschaftsteams werden in einen Zwischenbericht einfließen. Das Wissenschaftsteam unter der Leitung von Prognos begleitet den Dialogprozess unter Federführung des BMWi.

Das Wissenschaftsteam besteht aus Prognos, dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung, dem Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg sowie dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Dialogforum „Roadmap Energieeffizienz 2050“

Das Dialogforum „Roadmap Energieeffizienz 2050“ hat die Bundesregierung 2020 ins Leben gerufen. Es erörtert, wie Klimaneutralität bis 2045 erreicht werden kann und was aus Sicht der Energieeffizienz hierfür getan werden muss. Im Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sollen konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz entwickelt werden. Diese fließen in die „Roadmap Energieeffizienz 2050“ ein, die im Herbst 2022 vorgestellt wird. Die Roadmap wird einen Maßnahmenkatalog sowie verschiedene Szenarien enthalten. Sie ist ein zentraler Baustein der deutschen Energieeffizienzstrategie.

Meilensteine

Im Mai und November 2020 fanden die ersten beiden Plenarveranstaltungen statt. Insgesamt wird es bis Herbst 2022 sechs Plenarsitzungen geben. Im April 2021 tagten die Arbeitsgruppen zum dritten Mal. Für die Arbeitsgruppen sind insgesamt fünf Treffen vorgesehen. Sowohl die sektorspezifischen Arbeitsgruppen (Gebäude, Industrie und Verkehr) als auch in sektorübergreifenden Arbeitsgruppen (Digitalisierung, Fachkräfte und Qualifikation und Systemfragen) haben nun im Rahmen der dritten Plenarveranstaltung am 1. Juni ihre Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen vorgestellt. Sie finden Eingang in den Roadmap-Zwischenbericht, der als Nächstes erstellt wird.

Infos zur „Roadmap Energieeffizienz 2050“ (Website des BMWi)

"Was ist eigentlich die Roadmap Energieeffizienz?" Die Roadmap im "Energiewende direkt"-Newsletter des BMWi.

Projektteam Prognos: Friedrich Seefeldt, Nora Langreder, Nils Thamling, Silvia Dominkovic

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Friedrich Seefeldt

Partner, Direktor

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Werfen Sie einen Blick in unsere neuesten Projekte und Aktivitäten.

Kraftwerk

Technische CO2-Senken

2021

Um Klimaneutralität zu erreichen, muss der Atmosphäre CO2 entnommen werden. Für die dena erstellte Prognos ein Gutachten zu technischen CO2-Senken.

Blick übers Feld. Im Hintergrund zu sehen Windräder und eine Fabrik mit Abgasen

Energiestrategie Brandenburg 2040

2021

Prognos evaluierte die Energiestrategie 2030 des Landes Brandenburg. Auf dieser Basis wurde ein Leitszenario für die Energieversorgung Brandenburgs bis zum Jahr 2040 erstellt.

Wasserstofftanks sind im Vordergrund zu sehen. Im Hintergrund stehen drei Windräter und PV-Anlagen
AdobeStock - AA+W

Aus Expertensicht: Fragen & Antworten zum Thema Wasserstoff

Unsere Experten Ravi Srikandam und Sven Kreidelmeyer beantworten Fragen zum Megatrend Wasserstoff und dem Energieträger der Zukunft.

Wasserstofftanks sind im Vordergrund zu sehen. Im Hintergrund stehen drei Windräter und PV-Anlagen

Wasserstoff: Energieträger der Zukunft?

2021

Die Reise zur Klimaneutralität gewinnt an Tempo. Ein wichtiger Baustein zur Erreichung ist Wasserstoff.

Bepflanzte Hauswand eines Hochhauses

Klimaneutrales Deutschland 2045

2021

Wie Deutschland seine Klimaziele schon vor 2050 erreichen kann, haben wir gemeinsam mit dem Öko-Institut und dem Wuppertal Institut untersucht.

Windrad auf einem Rapsfeld

Klimaneutralität und Versorgungssicherheit im Strommarkt

2021

Bewertung der Versorgungssicherheit bis zum Jahr 2030 der Szenarien KN2050 und KN2045 aus der Studie „Klimaneutrales Deutschland“.

Blick übers Feld. Im Hintergrund zu sehen sind Strommasten und Windräder

380-kV-Netzausbau in Niedersachsen und Schleswig-Holstein

2021

Prognos unterstützt TenneT TSO GmbH in der Planungs- und Baukommunikation der verschiedenen Leitungsbauvorhaben auf der Höchstspannungsebene.

Aus zwei Wegen wird einer
iStock.com - ricardoreitmeyer

Gasnetz Deutschland: Aus zwei Marktgebieten wird eins

Mit der Unterzeichnung des Vertragspaketes für das gemeinsame deutsche Gasmarktgebiet Trading Hub Europe (THE) erreicht ein mehrjähriger Infrastrukturprozess einen seiner wichtigsten Meilensteine. Prognos war von Anfang an dabei.

Grünes Feld im Vordergrund. Auf der linken Seite ist ein Windrad zu sehen, rechts Biogasnalgen

Die Potenziale integrierter Bioenergiekonzepte

2021

Industriewärme, Flug- und Schwerlastverkehr sowie Negativemissionstechnologien sind zukunftsträchtige Einsatzbereiche für Bioenergie. Das zeigt der Schlussbericht des SmarKt-Projekts von Prognos und dem Deutschen Biomasseforschungszentrum.

Blick von oben: Wasser fließt durch Staumauer
iStock.com - Mor65

Energieperspektiven 2050+: Wege zu einer "Netto-null-Schweiz"

Ein Fachartikel von Dr. Almut Kirchner & Dr. Michael Kost (‎BFE) in der aktuellen Ausgabe der "Die Volkswirtschaft".

Adobe Stock - CleverStock

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren