Zurück zur Projektübersicht

Trendreport „Effizienter Staat“

Jahr

2016

Wie wird das Regierungs- und Verwaltungshandeln in Deutschland künftig aussehen? Was sind die Trends und Weichenstellungen? Mit dem Trendreport blicken Prognos und der Behörden Spiegel in die Zukunft.

Der Trendreport unter dem Titel „Smart Government“ widmet sich den Auswirkungen der Digitalisierung auf das politisch-administrative System. Er zeigt, wie Technologien wie Cloud, Big Data, Internet der Dinge und mobile Plattformen Politik und Verwaltung verändern werden. Damit gelingt eine inhaltliche Einordnung, was sich hinter dem "Buzzword"Smart Government verbirgt.

Umfrage und Experteninterviews

Für den Report führten Prognos und der Behörden Spiegel im Vorfeld eine Umfrage unter Verwaltungsmitarbeitern durch. Die Ergebnisse verdeutlichen die Chancen und Risiken, die in der Praxis mit Smart Government verbunden werden. Die Autoren sprachen außerdem mit Experten aus Wissenschaft und Praxis und analysierten Best Practices.

Veränderungen

Durch intelligente Vernetzung werden sich die politischen Prozesse von der Politikformulierung bis hin zur Politikevaluation deutlich verändern. Auch für die öffentliche Verwaltung birgt der Einsatz smarter Technologien große Potenziale, von verwaltungsübergreifenden Kooperationen über intelligente Leistungsangebote bis hin zu neuen Arbeitsmodellen.

Wegweiser für Politik und Verwaltung

Insgesamt zeigt sich, dass große Chancen in den neuen Technologien liegen, aber gezielte Maßnahmen wie beispielsweise öffentliche Innovationslabore notwendig sind, um diese Chancen zu ergreifen. Politik und Verwaltung können durch die Digitalisierung zielgenauer, interaktiver, transparenter und als Arbeitgeber attraktiver werden. Zugleich braucht es eine Gesamtstrategie und eine gesellschaftliche Debatte, um rechtzeitig Regulierungsbedarfe zu erkennen und Risiken zu einzugrenzen. Wie Politik und Verwaltung den digitalen Wandel unterstützen und vorantreiben können, wird in 10 Punkten zusammengefasst:
 

  1. Prozessorientiert denken
  2. Risikobereitschaft fördern
  3. Raum für Innovation schaffen
  4. Digitalisierung zur Chefsache machen
  5. Datenbewusstsein durch Datenstrategie schaffen
  6. Datenoffenheit, Datensouveränität und Datenschutz miteinander vereinbaren
  7. Sicherheit gewährleisten
  8. Kompetenzaufbau leisten
  9. Das Arbeits- und Dienstrecht fit für die Digitalisierung machen
  10. Politik muss sich digital involvieren

Der Trendreport wurde anlässlich des Kongresses "Effizienter Staat" analog zum Kongressthema „Smart Government“ in Berlin am 10. Mai 2016 vorgestellt. Mit dem neuen Trendreport "Effizienter Staat"möchten die Prognos AG und der Behörden Spiegel jährlich zum Kongress den Blick auf ein neues Zukunftsthema der öffentlichen Verwaltung lenken.

Zum Trendreport "Effizienter Staat" (PDF, 28 Seiten)

Autorinnen und Autoren: Marcel Hölterhoff, Prof. Dr. Friederike Edel, David Wilkskamp, Miriam Winter, Jan Tiessen, Florian Stuckenholz

 

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Jan Tiessen

Principal, Bereichsleiter Managementberatung

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Werfen Sie einen Blick in unsere neuesten Projekte und Aktivitäten.

Blick auf eine Dorf

Prozessbegleitung Smarte.Land.Regionen

2021

Landkreise werden Teil eines digitalen Ökosysteme. Zusammen mit Partnern begleiten wir sieben Landkreise auf dem Weg der digitalen Transformation

Ein roter Feuerlöscher hängt Flur

Entlastung von Bürokratie und Baukosten durch Brandschutzoptimierung

2021

Wie Bürokratiebelastungen im bau- und brandschutzrechtlichen Verwaltungsvollzug vermieden werden können, erarbeiteten wir für den Normenkontrollrat Baden-Württemberg.

Souvenirs aus dem amazonischen Dschungel

Entbürokratisierung bei Vereinen und Ehrenamt

2019

Im Auftrag des Normenkontrollrats BW hat Prognos 49 Vorschläge erarbeitet, die Vereine und Ehrenamt von Bürokratie entlasten können.

Eine Person führt ein Login am Smartphone durch

Trendreport Digitaler Staat 2020

2020

Der Trendreport 2020 „Auf Wissen bauen – mit systematischem #Wissensmanagement zur digitalen Verwaltung“ gibt Orientierung für die Digitalisierung im öffentlichen Sektor.

Eine Person führt ein Login am Smartphone durch

Trendreport Digitaler Staat 2019

2019

Unter der Überschrift „Digitalisierung der Verwaltung: ein Hürdenlauf“ nennt der Trendreport sieben Gründe für Erfolg und Scheitern der Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung.

Eine Person führt ein Login am Smartphone durch

Trendreport Digitaler Staat 2018

2018

Auf dem Weg zur digitalen Organisation: Eine digitale Agenda und Denken jenseits von Abteilungsgrenzen.

Eine Person führt ein Login am Smartphone durch

Trendreport Digitaler Staat 2017

2017

Der Trendreport wirft einen Blick in die Zukunft der digitalen Verwaltung. In drei Szenarien zeigt er mögliche Entwicklungspfade auf und internationale Best-Practices auf.

Kleiner Roboter hilft bei der Tomatenernte

Rahmenbedingungen für den digitalen Wandel in Berlin & Brandenburg

2016

Empfehlungen von Prognos in Zusammenarbeit mit den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB) für den digitalen Wandel der Region.

Frau tippt auf einer Tastatur

Zukunftsreport Moderner Staat 2013

2013

Der Zukunftsreport MODERNER STAAT 2013 widmet sich der Frage der zukünftigen Entwicklung des Themas Nachhaltigkeit im öffentlichen Sektor bis zum Jahr 2035.

Eine Person führt ein Login am Smartphone durch

Demografieorientierte Personalpolitik in der öffentlichen Verwaltung

2009

Ziel der Studie "Demografieorientierte Personalpolitik in der öffentlichen Verwaltung" ist es, die Wahrnehmung für die kommenden Veränderungen zu steigern und geeignete Instrumente für das Personalmanagement entwickeln.

Adobe Stock - CleverStock

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren