Back to the project overview

Bestandsaufnahme und Schlussfolgerungen

Regionale Innovationssysteme in Baden-Württemberg

Client

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Year

2018

Baden-Württemberg gehört zu den führenden Wirtschafts- und Innovationsstandorten in Deutschland und Europa. In den letzten Jahren zeigte sich allerdings eine sinkende Innovationsleistung von KMU in Deutschland und Baden-Württemberg, während die Innovationsausgaben von Großunternehmen im gleichen Zeitraum überdurchschnittlich gewachsen sind.

Die Prognos AG hat gemeinsam mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg die Studie „Regionale Innovationssysteme in Baden-Württemberg“ erstellt.

Ziel dieser Studie war es herauszuarbeiten, inwiefern durch eine zielgerichtete Vernetzung von Intermediären (regionalen Innovationsakteuren wie etwa Wirtschaftsförderungen oder Clusterinitiativen) in den regionalen Innovationssystemen die Innovationskraft von KMU gesteigert werden kann. Im Rahmen der Untersuchung wurden die regionalen Innovationssysteme des Landes und die Vernetzungsstrukturen der regionalen Innovationsakteure systematisch analysiert. Herausgearbeitet wurde dabei, wie durch wirksame Strategien und effiziente Formen der Zusammenarbeit und strategischen Vernetzung von Intermediären neue Innovationspotenziale erkannt und aktiviert werden können, um die Innovationskraft von KMU zu steigern.

Die Studie identifiziert unter anderem Defizite in der gezielten Zusammenarbeit und Vernetzung der regionalen Innovationsakteure. Sie gibt Schlussfolgerungen und Empfehlungen hinsichtlich der Verbesserung und Weiterentwicklung der zielgerichteten Vernetzung. Handlungsbedarf sieht die Studie insbesondere darin, Hilfsangebote der regionalen Innovationsakteure transparenter zu machen und arbeitsteiliger auf die Bedarfe der mittelständischen Wirtschaft abzustimmen.

Die regionalen Innovationsakteure sollten zukünftig übergreifende Innovationstrends oder Transformationsbedarfe gemeinsam identifizieren und über eine zielgeführte Zusammenarbeit für die regionale Wirtschaft anwendbar machen. Aufbauend auf den Ergebnissen der Studie hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau das Förderprogramm „ProRegioInno“ initiiert, um das Innovationsgeschehen in den Regionen Baden-Württembergs zu stärken.

Zur Studie "Regionale Innovationssysteme in Baden-Württemberg" (PDF, 211 Seiten)

Zur Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Autorinnen und Autoren:

Tobias Koch, Dr. Friedemann Koll, Dr.  Jan-Philipp Kramer, Marion Neumann, Melanie Reisch, Hinrich Schwarze (Prognos AG) Jürgen Egeln, Josefine Diekhof, Jan Kinne, Dr. Christian Rammer (ZEW)

Our work on this topic

Take a look at our latest projects and activities.

Blick von unten auf Flaggen der EU

Smart specialisation

2021

On behalf of the European Commission, Prognos and partners analysed all the smart specialisation strategies across the EU. The aim was to determine whether the priorities are set wisely.

Gefährliche Abfälle in Tonnen

Waste Management Plan NRW

2021

Prognos waste experts were commissioned by the Ministry of the Environment, Agriculture, Nature Conservation and Consumer Protection of the State of North Rhine-Westphalia to update the 2008 Waste Management Plan.

Erfahrener Ingenieur erklärt die Probleme bei Bauarbeiten. Teamwork auf der Baustelle.

The future of construction

2021

For the building industry, climate protection is moving into the centre. Because it is one of the largest consumers of resources and energy. Study for the Future Council of the vbw.

Smartwatch kontaktloses Bezahlen. Mit intelligenter Uhr an der U-Bahn-Station zu bezahlen.

City life of the future

ongoing

Prognos is part of the consortium of the BMI programme Model Projects Smart Cities (MPSC).

Versuche mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle in einem Labor

Technology & Innovation Centre for Hydrogen

2021

The BMVI wants to promote an innovation and technology center for hydrogen. Prognos and its partners are evaluating the concepts of four German regions and investigating their feasibility.

Handwerkerin und Handwerker begutachten Pläne

How effective are EU support programs for innovation in SMEs?

2021

The EU offers a wide range of innovation support for SMEs. Together with partners, Prognos investigated the extent to which the EU funding programs achieve their goals.

Windrad auf einem Rapsfeld

Climate neutrality & security of supply in the electricity market

2021

Assessment of the security of supply until 2030 of the scenarios KN2050 and KN2045 from the study "Climate Neutral Germany".

Eine Ingenieurin und ein Ingenieur arbeiten gemeinsam an einem Laptop.

Evaluation of the cluster initiatives

2021

For the EU Commission, we evaluate the EU cluster programmes together with CSES and IDEA Consulting Group.

bunte Holzsteine in Tetrisform liegen ineinander gestapelt auf einem Holztisch

Study on smart specialisation in Germany

2020

Prognos determined the current implementation status of the Regional Innovation Strategies for Smart Specialisation (RIS3) in Germany for the EU Commission.

Renovierung eines Gebäudes oder Hausbau

Decarbonisation options in the building sector

2020

How can greenhouse gas emissions in the building sector be reduced?

Adobe Stock - CleverStock

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren