Back to the project overview

Unsere Arbeit als Zukunftsbüro

Delphi-Befragung im Foresight-Prozess III

Client

Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Year

2020

Die Corona-Pandemie erweist sich als echtes Zukunftsbeben. Was noch vor einem Jahr alltäglich war, stellt uns heute im Alltag vor völlig neue Herausforderungen. In Phasen hoher Unsicherheit erscheint die ohnehin offene Zukunft unvorhersebarer denn je. Um herauszufinden mit welchen langfristigen Folgen und Herausforderungen wir es nach der Corona-Krise tun haben, bat das Zukunftsbüro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) um Meinungen von Experten und aus der Bevölkerung.

Konfliktlinien, Wertelandschaft, digitale Innovationen, Klimaschutz, Migration, (Geo-)Politik und neue Institutionen: Das sind die wiederkehrenden Themen der Delphi-Umfrage, die damit ein breites Spektrum abdeckt und zahlreiche Interessen und Meinungen aufgreift. Insgesamt zeigt sich deutlich – auch aufgrund der hohen Interaktionsrate in der Befragung – dass die Corona-Pandemie nicht nur als Krise empfunden, sondern auch zum Anlass dafür genommen wird, ganz grundsätzlich über die Zukunft und die Erwartungshaltungen ihr gegenüber nachzudenken.

Methodisches Vorgehen

Zwischen dem 17. April und dem 6. Mai 2020 wurde eine sogenannte Delphi-Umfrage durchgeführt, an der die Mitglieder des Zukunftskreises des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit 50 weiteren Fachleuten teilnahmen. Die Experten stammten aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen, aus der öffentlichen Verwaltung, der Zukunftsforschung, aus Strategie- und Innovationsabteilungen von Unternehmen unterschiedlichster Branchen sowie aus Stiftungen und Sozialverbänden.

Das Zukunftsbüro

Die Untersuchung ist Teil des Foresight-Prozesses III des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Prognos und Z_punkt stellen als unabhängige Dienstleister das Zukunftsbüro. Das Zukunftsbüro unterstützt das BMBF bei inhaltlichen Arbeiten. Es sucht systematisch nach Trends und Signalen, um mögliche zukünftige Themen zu beschreiben. Darüber hinaus erarbeitet das Zukunftsbüro mit wissenschaftlichen Methoden verschiedene Studien zu konkreten Themen bzw. Themenfeldern.

Weitere Info www.vorausschau.de

Übersicht unserer Arbeit als Zukunftsbüro

Do you have questions?

Your contact at Prognos

Michael Astor

Direktor, Partner

View profile

Dr. Elena Aminova

Projektleiterin

View profile

Our work on this topic

Take a look at our latest projects and activities.

Smartwatch kontaktloses Bezahlen. Mit intelligenter Uhr an der U-Bahn-Station zu bezahlen.

City life of the future

laufend

Prognos is part of the consortium of the BMI programme Model Projects Smart Cities (MPSC).

Industrieroboter mit Förderband

Germany's Innovation Leaders 2020

2020

For the F.A.Z.-Institut and the IMWF, we studied 150,000 innovative companies worldwide. We identified 2,700 companies as innovation leaders.

Bühnenbild

Germany Report 2025 2035 2045

2018

Germany will become more global, more digital, greener and older in the next 30 years. This is shown by Prognos Deutschland Report from 2018/2019.

Blick aus dem Innenhof in den blauen Himmel

Digitization Compass 2018

2018

The Prognos/index Digitization Compass – the 5-Star-Rating regarding the digitization of regions in Germany.

Kleiner Roboter hilft bei der Tomatenernte

Society 5.0

2018

Implications of digitalisation for areas of life like work, health and mobility – that is the topic of “Society 5.0,” the short study carried out by Capgemini and Prognos.