Back to the project overview

Foresight-Prozess III im Auftrag des BMBF

50 Themenblätter zur Zukunft

Client

BMBF

Year

2020

Das Spektrum der Themen reicht von neuen Wohnkonzepten über klimafreundliche, hitzebeständige Städte bis hin zur Ernährung der Zukunft. Es eröffnet neue Perspektiven: Essen wir ab morgen Pasta mit Mehlwürmern statt Spaghetti Bolognese? Wird es bald möglich sein, Gewebe im 3D-Drucker zu produzieren und damit funktionsfähige Spenderorgane herzustellen? Können schon Mitte des Jahrhunderts in Brandenburg Oliven gepflückt und an der Nordseeküste Weinreben gepflanzt werden? Und werden Roboter bald so gut programmiert sein, dass sie vom Menschen kaum noch zu unterscheiden sind? Mögliche Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in den 50 Themenblättern.

Direkt zu den Themenblättern (vorausschau.de)

Das Zukunftsbüro – Strategische Vorausschau

Eine wesentliche Aufgabe der Strategischen Vorausschau besteht in der Identifikation von Zukunftsthemen, die für die jeweilig handelnden Akteure von besonderer Relevanz sind. Hier gilt es zunächst, in einem ergebnisoffenen Prozess mit einem weiten Suchfokus Themen, Trends und schwache Signale zu erkennen und zu erfassen. Die strategische Vorausschau des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird aktuell durch das Zukunftsbüro (Prognos AG und Z_punkt GmbH) durchgeführt. Mit der ersten Themenauswahl wird ein bewusst breites Spektrum von Zukunftsthemen skizziert.

Autorenteam: Michael Astor und Cordula Klaus (Prognos AG), Dr. Christian Grünwald (Z_punkt)

Do you have questions?

Your contact at Prognos

Michael Astor

Direktor, Partner

View profile

Our work on this topic

Take a look at our latest projects and activities.

großes Frachtschiff mit Containern beladen fährt an einem Hafen und Hochhäusern dahinter vorbei

Prognos Economic Outlook® (PEO®)

2021
| Project

In uncertain times, there is a growing demand for orientation. PEO® delivers independent figures. Based on our economic models we project the coming 25 years.

Personen fahren auf Rolltreppen hoch und runter

Germany's Global Value-Adding Network

2020
| Project

Prognos analysed the value-added interdependencies of the German economy in the years 2000, 2008, and 2014.

Personen fahren auf Rolltreppen hoch und runter

“No-deal Brexit” no disaster for the German economy

2019
| Project

Scenario analysis: The German economy need no longer fear a no-deal Brexit.

Weibliche Ingenieurin mit Schutzbrille arbeitet an einer Fertigungsanlage.

Work Landscape 2025

2019
| Project

The "Labor Landscape" study series has been providing an overview of the development of labor demand and labor supply in Germany since 2008.

Titelbild des Prognos Zukunftsatlas 2019

Prognos Zukunftsatlas® 2019

2019
| Project

How well equipped are Germany's districts and cities for the future? Who is ahead in the ranking, who needs to catch up? The Prognos Zukunftsatlas 2019 provides answers (in German).

Bühnenbild

Germany Report 2025|2035|2045

2018
| Project

Germany will become more global, more digital, greener and older in the next 30 years. This is shown by Prognos Deutschland Report from 2018/2019.

zwei LKWs und ein Auto fahren auf einer Autobahn

Automated driving spreads only slowly

2018
| Project

Automated driving will not be a mass phenomenon in the foreseeable future. This is the result of a study by Prognos AG on behalf of ADAC e.V.

Zwei Kolleginnen sitzen an einem Tisch und sprechen über ein Dokument.

Women & retirement provision

2018
| Project

A stronger employment orientation for women can help to stabilise the public pension system – while also benefitting their own financial position in old age.

Mann mit VR-Brille gestikuliert vor einer Fertigungsmaschine

Importance of the German Economy for Europe

2018
| Project

The study shows: A strong German economy creates value-added and employment in Europe.

Projekte und Studien

Pension Perspectives 2040

2015
| Project

How high the pensions will be for a typical employee depends, among other things, on the occupation and the place of residence. This is the result of recent research by Prognos for GDV.