Back to the project overview

Dritter Bericht der Bundesregierung

Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen

Client

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Year

2021

Wie können Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen am gesellschaftlichen Leben teilhaben? Der Dritte Teilhabebericht gibt einen systematischen Überblick über Fortschritte und Herausforderungen auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft. Prognos hat in enger Zusammenarbeit mit einem wissenschaftlichen Beirat diesen Bericht für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales erstellt.

Ziel einer inklusiven Gesellschaft

Der dritte Teilhabebericht zeigt an einigen wichtigen Stellen positive Entwicklungen in den Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Beeinträchtigungen auf. Dies betrifft zum Beispiel

  • den Rückgang der Arbeitslosenquote bei Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung,
  • die steigende Zahl der Leistungsbeziehenden des ambulant betreuten Wohnens,
  • viele Verbesserungen im öffentlichen Personenverkehr
  • sowie die steigende Wahlbeteiligung der Menschen mit Beeinträchtigungen.

Es gibt aber auch Bereiche, in denen die Entwicklung zu mehr Teilhabe und Chancengleichheit stagnierte oder sogar rückläufig war. Dies betrifft zum Beispiel das familiäre und außerfamiliäre Leben, die  berufliche Bildung oder die Selbsteinschätzung von Menschen mit Beeinträchtigungen hinsichtlich ihres Gesundheitszustandes.

Teilhabebericht als Informations- und Entscheidungsgrundlage für Politik

„Der Teilhabebericht liefert der Politik eine breite Informations- und Entscheidungsgrundlage“, betont Projektleiter Jakob Maetzel. „Er ermöglicht es, Fortschritte bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) zu beurteilen und geeignete Maßnahmen zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen zu ergreifen.“ Der Teilhabebericht zeigt, wie sich Lebenslagen von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen unterscheiden und welche Entwicklungen im Zeitverlauf zu beobachten sind.

Zur Pressemitteilung des BMAS

Zur Studie auf der Website des BMAS

Autorinnen und Autoren: Jakob Maetzel, Andreas Heimer, Jan Braukmann, Patrick Frankenbach, Lätizia Ludwig, Sabrina Schmutz

Do you have questions?

Your contact at Prognos

Jakob Maetzel

Projektleiter

View profile

Andreas Heimer

Direktor, Partner

View profile

Jan Braukmann

Projektleiter

View profile

Our work on this topic

Take a look at our latest projects and activities.

Blick von unten auf Flaggen der EU

Promoting Cultural and Creative Industries in the EU

2021
| Studien & Projekte

The research paper "Promoting Cultural and Creative Industries in the EU" provides an overview of the European Union's funding instruments for cultural and creative industries (CCIs) in the new funding period 2021-2027.

Junge Mutter spricht zu ihrem kleinen Sohn

The situation of single or separated parents

2021
| Project

The 43rd Family Research Monitor presents new figures, facts and study results on the situation of single and separated parents in Germany.

Sohn eines alleinerziehenden Vaters, der mit Spielzeugblöcken spielt

Learning from the Corona crisis

2021
| Project

Experiences and new impulses for company reconciliation policy.

Ältere Studentinnen und Studenten sind umgeben von wissenschaftlichen Laptop

Digital Higher Education

2021
| Project

Prognos AG has been evaluating the BMBF's funding activities in the research field of "Digital Higher Education" since the end of 2020.

Eine Familie sitzt auf dem Boden und spielt ein Gesellschaftsspiel

Services for families in Germany

2021
| Project

Family education and family counselling facilities in Germany have a wide reach and support people in different social situations. This is shown in a study for the BMFSFJ.

Vater hält die Hand eines kleinen Kindes, im Hintergrund Bäume und Sonnenschein

ZDF Germany Study 2019

2019
| Project

On behalf of ZDF, we examined the external living conditions for families and senior citizens in Germany's 401 districts and independent cities.

drei junge Architekten arbeiten gemeinsam an Zeichnungen

CREATIVE.REPORT

2019
| Project

The creative report from CREATIVE.NRW provides facts and figures about the creative industries in NRW. The data was collected and evaluated by Prognos.

ein junger Mann programmiert einen Code an seinem Arbeitsplatz mit drei Bildschirmen

Integration: Strengthen cooperation between districts, associated municipalities & cities

2019
| Project

For the Robert Bosch Foundation, Prognos conducted a workshop with integration stakeholders from districts, municipalities, and cities.

Studenten lernen in der Bibliothek

Benefits & effects of COST for Germany

2019
| Project

COST promotes networking activities. An important effect of COST: the cooperation and harmonisation of European research.

Umweltschützer überwachen den Wald mit einem solarbetriebenen Feldlabor

Gradual increase of the R&D R&D ratio up to 3.5% of GDP

2019
| Project

On behalf of the BMBF, Prognos calculated, among other things, the macroeconomic effects of higher spending on research and development.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren