Prognos Logo Print

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

Prognos Büro Berlin
Tel.: +49 30 58 70 89 118

Überblick über unsere Veröffentlichungen und Auftragsstudien

Gründe für die Auswanderung von Fach- und Führungskräften aus Wirtschaft und Wissenschaft

Das Wanderungsverhalten von qualifizierten Arbeitskräften ist ein wichtiger Indikator zur Beurteilung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. In wie weit es gelingt, deutsche Fach- und Führungskräfte aus dem wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich am Standort zu halten oder nach einem Auslandsaufenthalt zur Rückkehr nach Deutschland zu bewegen, ist mit entscheidend darüber, wie sich die Forschungs- und Technologiepotenziale in Deutschland weiter entwickeln und für die Umsetzung in wettbewerbsfähige Produkte nutzen lassen. Vor allem vor dem Hintergrund einer zunehmend globalen Wirtschaft, in der grenzüberschreitende Tätigkeiten und der weltweite Einsatz von Arbeitnehmern/innen Teil der unternehmerischen Strategien ist, wird es immer wichtiger, Nachwuchskräfte nicht nur auszubilden, sondern auch als Arbeitskräfte zu halten.

Autor: Dr. Iris Pfeiffer, Andreas Heimer

Kunde: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Jahr: 2007

Typ: Studie

Bereich: Wirtschaft & Arbeit

Themenfeld: Arbeitsmarkt & Beschäftigung

Tags: Fachkräftemangel, Mobilität, Gesellschaft, Standortentwicklung, Technologiestandort