Prognos Logo Print

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

Prognos Büro Berlin
Tel.: +49 30 58 70 89 118

Überblick über unsere Veröffentlichungen und Auftragsstudien

Auswirkungen von demographischen Entwicklungen auf die berufliche Bildung

Bis zum Jahr 2030 schrumpft die Altersgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 17 und 25 Jahren um rund ein Fünftel. Während der drohende Akademikermangel bereits in aller Munde ist, wird die Zukunft der beruflichen Bildung bisher kaum diskutiert. Eine zunehmend alternde Gesellschaft, voraussichtliche Verlängerung der Lebensarbeitszeit, ein Trend zu höher qualifizierten Tätigkeiten sowie ein stetiger Wettbewerbsdruck bilden die Rahmenbedingungen für die zukünftige Gestaltung der Berufsbildung und im speziellen der Berufsausbildung. Die Studie „Auswirkungen von demographischen Entwicklungen auf die berufliche Ausbildung“ untersucht Trends und Szenarien für die berufliche Bildung bis 2035.Bis zum Jahr 2030 schrumpft die Altersgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 17 und 25 Jahren um rund ein Fünftel. Während der drohende Akademikermangel bereits in aller Munde ist, wird die Zukunft der beruflichen Bildung bisher kaum diskutiert. Eine zunehmend alternde Gesellschaft, voraussichtliche Verlängerung der Lebensarbeitszeit, ein Trend zu höher qualifizierten Tätigkeiten sowie ein stetiger Wettbewerbsdruck bilden die Rahmenbedingungen für die zukünftige Gestaltung der Berufsbildung und im speziellen der Berufsausbildung. Die Studie „Auswirkungen von demographischen Entwicklungen auf die berufliche Ausbildung“ untersucht Trends und Szenarien für die berufliche Bildung bis 2035.Bis zum Jahr 2030 schrumpft die Altersgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 17 und 25 Jahren um rund ein Fünftel. Während der drohende Akademikermangel bereits in aller Munde ist, wird die Zukunft der beruflichen Bildung bisher kaum diskutiert. Eine zunehmend alternde Gesellschaft, voraussichtliche Verlängerung der Lebensarbeitszeit, ein Trend zu höher qualifizierten Tätigkeiten sowie ein stetiger Wettbewerbsdruck bilden die Rahmenbedingungen für die zukünftige Gestaltung der Berufsbildung und im speziellen der Berufsausbildung. Die Studie „Auswirkungen von demographischen Entwicklungen auf die berufliche Ausbildung“ untersucht Trends und Szenarien für die berufliche Bildung bis 2035.

Autor: Dr. Iris Pfeiffer, Simone Kaiser

Kunde: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Jahr: 2009

Typ: Studie

Bereich: Gesellschaft & Staat

Themenfeld: Bildung & Wissenschaft

Tags: Ausbildung, Berufswahl, Demografischer Wandel, Jugend, Szenario, 2035