Prognos Logo Print

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

Prognos Büro Berlin
Tel.: +49 30 58 70 89 118

Überblick über unsere Veröffentlichungen und Auftragsstudien

Qualifizierungsbedarf 2015 und 2030 in Baden-Württemberg

Prognos geht von einer Arbeitskräftelücke in Baden-Württemberg von rund 500.000 Erwerbstätigen bis 2030 aus. Im Einzelnen fehlen 2015 280.000 Erwerbstätige, davon 100.000 Hochschulabsolventen (2030: 210.000). Die Lücke im Bereich der beruflichen Bildungsabschlüsse liegt mit 120.000 Personen im Jahr 2015 (2030: 230.000) noch darüber. Es ist zudem von einer Lücke in Höhe von 70.000 Personen ohne berufliche Bildung (Personen, die in der Regel nach der Schule keine zusätzliche berufliche Qualifikation erlangt bzw. abgeschlossen haben) bis 2015 (2030: 60.000) auszugehen.

Autor: Kai Gramke, Dr. Iris Pfeiffer, Dominik Fischer, Dr. Reinhard Schüssler

Kunde: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

Jahr: 2009

Typ: Studie

Bereich: Gesellschaft & Staat

Themenfeld: Arbeitsmarkt & Beschäftigung

Tags: Ausbildung, Berufswahl, Fachkräftemangel