Prognos Logo Print

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

Prognos Büro Berlin
Tel.: +49 30 58 70 89 118

Überblick über unsere Veröffentlichungen und Auftragsstudien

Bildungsökonomische Studie zu den fiskalischen Wirkungen des Ganztags

Der Auf- und Ausbau von Ganztagsschulen ist zentrales Thema der Bildungsdebatte in Bund und Ländern. Die Bildungskonferenz „Zusammen Schule machen für Nordrhein-Westfalen“ zum Thema „Ganztag entwickeln“ empfiehlt die stufenweise flächendeckende Umsetzung des gebundenen Ganztags in allen Schulformen und Schulstufen bis zum Jahr 2020. Im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW sollen die fiskalischen Effekte einer Ausweitung des schulischen Ganztagsangebots in Nordrhein-Westfalen auf kommunaler und auf Landesebene untersucht und berechnet werden. Dabei sowohl unterschiedliche Teilnahmequoten als auch unterschiedliche Berechnungszeiträume zugrunde gelegt. Kosten-Nutzen-Analysen werden darüber hinaus exemplarisch für vier nach sozioökonomischen und raumstrukturellen Merkmalen zu differenzierenden Kommunen durchgeführt.

Autor: Dr. Iris Pfeiffer, Marcel Hölterhoff, Dr. Georg Klose, Lisa Krämer, Sebastian Ley, Claudia Münch

Kunde: Ministerium für Schule und Weiterbildung (NRW)

Jahr: 2012

Typ: Studie

Bereich: Gesellschaft & Staat

Themenfeld: Bildung & Wissenschaft

Tags: Schule, Fiskalische Effekte, Bildung, NRW, Kosten-Nutzen-Analyse