Prognos Logo Print

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

Prognos Büro Berlin
Tel.: +49 30 58 70 89 118

Überblick über unsere Veröffentlichungen und Auftragsstudien

Evaluation "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"

Bildungsbenachteiligten Kindern in ganz Deutschland Zugänge zu kultureller Bildung zu ermöglichen - ist das Ziel von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". Die Ergebnisse der Prognos-Evaluation zeigen, die Ziele des Bundesprogramms werden umfassend erreicht.

Aktuell führen mehr als 4.700 lokale Bündnisse für Bildung in 95 Prozent der Kreise und kreisfreien Städte – und damit nahezu flächendeckend – Maßnahmen zur kulturellen Bildung durch. Bislang haben etwa 360.000 Kinder und Jugendliche an über 11.500 Bildungsangeboten teilgenommen.

Die Zielgruppe des Programms wird wie vorgesehen erreicht: In 94 Prozent aller Bündnisse für Bildung nehmen Kinder und Jugendliche teil, die sonst kaum Berührung mit kultureller Bildung haben. In 89 Prozent der Bündnisse für Bildung nehmen Kinder und Jugendliche teil, die in schwierigen sozialen oder finanziellen Verhältnissen oder in bildungsfernen Elternhäusern leben.

Das Programm

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" fördert das BMBF außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren, die als Bündnisse für Bildung mit mindestens drei Akteuren durchgeführt werden. Prognos evaluiert das Bundesprogramm im Auftrag des BMBF seit 2013 und ist aktuell für weitere zwei Jahre mit der kontinuierlichen Begleitforschung beauftragt worden.

Autor: Tillmann Knittel, Klaudia Lehmann

Kunde: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Jahr: 2016

Typ: Bericht

Themenfeld: Bildung & Wissenschaft

Tags: Kulturelle Bildung