Prognos Logo Print

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

Prognos Büro Berlin
Tel.: +49 30 58 70 89 118

Überblick über unsere Veröffentlichungen und Auftragsstudien

Aktualisierung: Die deutsche chemische Industrie 2030

Prognos hat für den Verband der Chemischen Industrie e. V. (VCI) die Datengrundlage der aktualisierten Version der Studie „Die deutsche chemische Industrie 2030“ berechnet. Die Ergebnisse der Studie sind eine Aktualisierung einer im Jahr 2012 erschienenen Arbeit von Prognos. Sie zeigt, wie
der weltweite Chemiemarkt im Jahr 2030 aussehen wird:
Die Weltwirtschaft wird weniger stark zulegen als noch in der ersten Studienfassung prognostiziert (+3,0 Prozent). Vor allem das langfristige Wachstumspotenzial für China und viele Schwellenländer hat sich nach den neuen Berechnungen abgeschwächt. Auch für die USA geht die aktualisierte Studie nun von niedrigeren BIP-Zuwächsen aus. In den betroffen Ländern haben sich auch die Wachstumschancen für die Industrie und damit der Bedarf an Maschinen und Chemikalien abgeschwächt.

Wie stellt sich die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland darauf ein?

Der weltweite Chemiemarkt ist bis 2030 ein dynamischer Wachstumsmarkt. Nach Einschätzung des Verbandes der Chemischen Industrie bietet dieser Markt Chancen für die deutsche chemische-pharmazeutische Industrie, sofern die energiepolitischen Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa die Wettbewerbsfähigkeit der Branche nicht weiter schwächt. Der Wettbewerb nimmt an Intensität zu. Deshalb muss die Branche nach Auffassung des Verbandes ihre Produktion in Zukunft noch stärker als bisher auf forschungsintensive Spezialchemikalien und Pharmazeutika ausrichten, um ihren Wettbewerbsvorteil zu halten und auszubauen.


Ziel der Studie ist es, die Zukunft der Branche in einer Welt des Umbruchs (Migration, Brexit, Rezessionen in Russland und Brasilien, stotternder chinesischer Wachstumsmotor, etc.) mit einem realistischen Szenario zu beschreiben.

Autor: Jan Limbers

Kunde: Verband der Chemischen Industrie e. V. (VCI)

Jahr: 2016

Typ: Studie

Bereich: Wirtschaft & Arbeit

Tags: 2030, Industrie