Prognos Logo Print

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

Prognos Büro Berlin
Tel.: +49 30 58 70 89 118

Überblick über unsere Veröffentlichungen und Auftragsstudien

Modellprogramm zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen

Mit dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz von 2012 fördert der Gesetzgeber ein Initiativprogramm neuer Wohnformen. Der GKV-Spitzenverband setzt das Modellprogramm um, Prognos und KDA übernehmen die wissenschaftliche Begleitung.

Ziel des Modellprogramms ist es, wissenschaftlich gestützte Wohnformen für pflege- und betreuungsbedürftige Menschen als Modelle guter Praxis zu entwickeln, zu erproben und zu evaluieren. Im Mittelpunkt stehen Wohnkonzepte für pflege- und betreuungsbedürftige Menschen, die ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Wohnen bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit ermöglichen. Gleichzeitig müssen die Konzepte den Anforderungen an Nutzerorientierung, Qualität der Versorgung, Wirtschaftlichkeit, Übertragbarkeit und Nachhaltigkeit gerecht werden. Hier geht es insbesondere um neue Wohn- und Betreuungsformen, die neben den schon bekannten ambulanten Angeboten und Wohnmöglichkeiten ergänzend und alternativ zur vollstationären Pflege individuelle Versorgung anbieten.

Aktuelle Informationen zu den Zielen, dem Aufbau und zur Umsetzung des Modellprogramms werden in einem regelmäßig erscheinenden Informationsbrief herausgegeben.

Autor: Dr. Tobias Hackmann, Dr. Wolfgang Riedel

Kunde: GKV-Spitzenverband

Jahr: 2016

Typ: Informationsbrief

Bereich: Gesellschaft & Staat

Themenfeld: Gesundheit & Pflege