Prognos Logo Print
Orientierung für Entscheider im öffentlichen Sektor

Expertise

Orientierung für Entscheider im öffentlichen Sektor

Die Prognos AG unterstützt Entscheider im öffentlichen Bereich, die vor Herausforderung stehen, ihre Organisationen zu modernisieren und zukunftsfähig zu machen. 

Unser Angebot richtet sich an: 

Bund und Länder

Der Bund und die Länder mit ihren Ministerien, nachgeordneten Behörden und Einrichtungen stehen vor großen Herausforderungen. Komplexe Problemlagen erhöhen Koordinations- und Abstimmungsbedarfe und Querschnittsthemen überschreiten immer häufiger Ressortgrenzen und Zuständigkeiten. Zugleich steigen die Anforderungen der Gesellschaft an eine transparente und evidenzbasierte Politik, und die Digitalisierung und der demographische Wandel stellen gewohnte Organisations- und Handlungsformen in Frage.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen – auch vor dem Hintergrund endlicher Ressourcen – muss die Verwaltung ihre Strategiefähigkeit ausbauen, das eigene Aufgabenspektrum stetig hinterfragen, und ihre Organisation und Prozesse kontinuierlich verbessern. Dies kann nur mit kompetentem, motiviertem und flexiblem Personal gelingen. 

Kommunen

Die kommunale Ebene steht an vorderster Front, wenn es um eine dienstleistungsorientierte und kundennahe Verwaltung geht. Vor Ort in den Gemeinden, Städten und Landkreisen werden die Leistungen der Daseinsvorsorge erbracht, die große Auswirkungen auf unsere Lebensqualität haben. Gleichzeitig musste in den letzten Jahren keine andere Verwaltungsebene so viel sparen wie die Kommunen. Wenn die Kommunen weiterhin ihren Gestaltungsauftrag erfüllen wollen, braucht es eine neue, strategische Form von Haushaltskonsolidierung, die die Auswirkungen von Trends auf die Kommune berücksichtigt und eine langfristige Planung ermöglicht.

Der demografische Wandel betrifft die Kommunen als Arbeitgeber in besonderem Maße. Die zukunftsfähige Kommune braucht aber gutes Personal, das über die richtigen Kompetenzen verfügt und in der Lage ist, mit den ständigen Veränderungen von Gegenwart und Zukunft umzugehen. 

Öffentliche Unternehmen und Infrastruktur

Öffentliche Unternehmen spielen eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung öffentlicher Dienstleistung und der Umsetzung gesetzlicher Aufgaben. Sie bewegen sich damit im Spannungsfeld zwischen staatlicher Steuerung und privatwirtschaftlicher Organisation.

Dies ermöglicht auf der einen Seite flexiblere Anpassungsmöglichkeiten auf aktuelle Entwicklungen. Auf der anderen Seite werden die Anforderungen aus Politik oder Gesellschaft an effektive und effiziente Arbeitsorganisationen und Prozessgestaltungen weiter zunehmen. Hierzu ist der Ausbau der eigenen Strategiefähigkeit notwendig.

In einigen Bereichen werden Kostendruck und Digitalisierung zu einer stärkeren Zentralisierung führen. Hier gilt es die notwendigen Veränderungsprozesse nachhaltig zu gestalten. Gleichzeitig werden an Infrastrukturentscheidungen zunehmend höhere Anforderungen an Transparenz und Wirtschaftlichkeit gestellt. 

Gesundheits- und Sozialwesen

Ein leistungsfähiges und verlässliches Gesundheits- und Sozialwesen ist eine wesentliche Säule des gesellschaftlichen Wohlstands in Deutschlands. Mit dem demografischen Wandel und die Alterung der Gesellschaft steigt die Nachfrage nach Gesundheits- und Pflegeleistungen. Gleichzeitig wächst mit den Veränderungen der Arbeitswelt, Globalisierung und Zuwanderung die Herausforderung sozial Schwachen eine Perspektive zu ermöglichen.

Wie lassen sich die Leistungen des Gesundheits- und Sozialwesen angesichts begrenzter Ressourcen effizient organisieren? Was kann das Personalmanagement leisten, um Gesundheits- Sozial und Pflegeberufe attraktiv zu gestalten? Wie können Wirksamkeit und Nachhaltigkeit sozialpolitischer Maßnahmen objektiv bewertet werden?

Gemeinsam mit den Prognos-Experten der Bereiche Demografie, Familie und Teilhabe sowie Gesundheit und Pflege unterstützt die Managementberatung die zukunftsfähige Ausrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens in Deutschland.

Hochschulen, Bildung und Wissenschaft

Text folgt

Selbstverwaltung und öffentliche Unternehmen

Selbstverwaltung und öffentliche Unternehmen sind mit der Umsetzung gesetzlicher Aufgaben beauftragt. Sie bewegen sich damit im Spannungsfeld zwischen staatlicher Steuerung und privatwirtschaftlicher Organisation.

Dies ermöglicht auf der einen Seite flexiblere Anpassungsmöglichkeiten auf aktuelle Entwicklungen. Auf der anderen Seite gilt es, die hoheitlichen Aufgaben zu erfüllen und den gestiegenen Anforderungen aus der Politik oder Gesellschaft gerecht zu werden.

Die Anforderungen an effektive und effiziente Arbeitsorganisationen und Prozessgestaltungen werden für die Selbstverwaltung und öffentliche Unternehmen daher weiter zunehmen. Hierzu ist der Ausbau der eigenen Strategiefähigkeit notwendig. In einzelnen Bereichen können Kostendruck oder die Digitalisierung zu einer stärkeren Zentralisierung führen. Hier gilt es die notwendigen Veränderungsprozesse nachhaltig zu gestalten.

Mehr zum Thema: