Prognos Logo Print
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home / 
  • Über Uns / 
  • Karriere / 
  • Vakanzen / 
  • WEI-48 Berater (m/w/d) Energie- und Klimaschutzpolitik (Energiesystemmodellierung) am Standort Basel
Berater (m/w/d) im Bereich Energie- und Klimaschutzpolitik (Energiesystemmodellierung) am Standort Basel

Vakanzen

Berater (m/w/d) im Bereich Energie- und Klimaschutzpolitik (Energiesystemmodellierung) am Standort Basel

Die Prognos AG ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert. Die bewährten Modelle der Prognos AG liefern die Basis für belastbare Prognosen und Szenarien. Mit rund 150 Experten arbeiten die Teams interdisziplinär, verbinden Theorie und Praxis, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. 

Zur Unterstützung unserer Geschäftseinheit Wirtschaft, Energie, Infrastruktur im Bereich Energie- und Klimaschutzpolitik (Energiesystemmodellierung) suchen wir am Standort Basel ab sofort eine/n

Berater (m/w/d) 

für folgende Schwerpunktthemen: 

  • Technisch-ökonomische Analyse & Bewertung von Energieeinspartechnologien in technischer Gebäudeausrüstung, bei Anlagentechnik sowie Querschnittstechnologien, 
  • technisch-ökonomische Analyse bei Fahrzeugtechnik und Verkehrsorganisation
  • Ermittlung und Aufbereitung technisch-ökonomischer Grundlagen zur detaillierten Abbildung des Energiesystems,
  • Bewertung von Kostenstrukturen und Unterstützung bei energiewirtschaftlichen Prognosen und Szenarien,
  • statistische Auswertung grösserer differenzierter Datenmengen im Rahmen von Evaluationen energiepolitischer Instrumente,
  • Erstellung von Ergebnisberichten sowie Präsentationen für unsere Kunden. 

Sie verfügen über einen Abschluss in Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau, Prozess-, Energie- oder Verfahrenstechnik), wahlweise auch Natur- oder Wirtschaftswissenschaften mit energietechnischem oder energiewirtschaftlichem Erfahrungshintergrund. Sie besitzen fundierte Kenntnisse in der Bearbeitung größerer Datenmengen und wenden ingenieurstechnische, betriebswirtschaftliche und statistische Verfahren sicher an. Sie verfügen über gute Anwenderkenntnisse gängiger EDV-Programme und möglichst einer Programmiersprache (z. B. R, Python, Mathematica, Matlab). Idealerweise haben Sie ein Grundverständnis und Interesse an den politischen Rahmenbedingungen, Akteuren und Prozessen sowie politischen Instrumenten im Feld der Klima- und Energiepolitik. Eine vorausgegangene praktische Auseinandersetzung mit Energieeffizienzthemen ist vorteilhaft. Sie besitzen die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch grafisch zielsicher aufzubereiten und beherrschen die Arbeitssprachen Deutsch und Englisch. Wissenschaftliches Arbeiten ist für Sie ebenso selbstverständlich wie die enge und ergebnisorientierte Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams. Sie denken analytisch mit quantitativem Schwerpunkt und sind flexibel, engagiert und belastbar. 

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr als Elternzeitvertretung befristet (mit Option auf Verlängerung). Wir bieten eine gute Arbeitsatmosphäre in interdisziplinären Teams. Bei uns kommen Sie täglich mit aktuellen gesellschaftsrelevanten Themen in Berührung. Daneben bietet Prognos regelmäßige Weiterbildungen, flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten und diverse Fringe Benefits. 

Sie möchten sich bewerben? Bitte nutzen Sie unter Angabe des möglichen Eintrittsdatums, Ihrer Gehaltsvorstellung und der Referenznummer WEI-48 bis spätestens zum 15.01.2019 unser Portal undefinedwww.prognos.com/karriere für Ihre Online-Bewerbung. 

Prognos AG, Melanie Nogossek, Schwanenmarkt 21, 40213 Düsseldorf

Download: undefinedStellenbeschreibung