Wissenswertes rund um Prognos

Über uns

Wirtschaftsinstitute, Unternehmensberater, Thinktanks und Zukunftsforscher gibt es viele. Aber nur eine Prognos.

1959

Gegründet

180+

Expertinnen & Experten

30+

wissenschaftliche Disziplinen
„Unabhängigkeit liegt in unserem Gencode.“
Christian Böllhoff, Geschäftsführender Gesellschafter

Prognos auf einen Blick.

Wer sind die Auftraggeber von Prognos? Wie finanzieren wir uns? Wer arbeitet bei Prognos und wie wird das Unternehmen geleitet? Hier finden Sie alle Eckdaten auf einen Blick als Factsheet zum Download.

Zum Factsheet (PDF)

Wir geben Orientierung.

Wer heute die richtigen Entscheidungen für morgen treffen will, benötigt gesicherte Grundlagen. Prognos – eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas – liefert sie Ihnen. Seit über 60 Jahren unterstützen wir private Unternehmen, Verbände, Stiftungen und öffentliche Auftraggeber dabei, tragfähige Strategien für ihre Zukunft zu entwickeln – durch Analysen, Beratung und Begleitung.

Unsere Datenbanken, Atlanten und Reports haben sich auf nationaler wie internationaler Ebene als zuverlässige Informationsquellen für Entscheiderinnen und Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft etabliert.

Wir sind unabhängig und nah dran.

Prognos' Wurzeln liegen in der Schweiz, an der Universität Basel. Hier wurde unser Unternehmen 1959 ins Leben gerufen. Hier begründet sich unsere wissenschaftliche Grundhaltung, unsere ökonomische Expertise und politische Unabhängigkeit – das Fundament all unserer Leistungen.

Heute ist Prognos dezentral organisiert und mit rund 180 Expertinnen und Experten an neun Standorten vertreten: Basel, Berlin, Bremen, Brüssel, Düsseldorf, Freiburg, Hamburg, München und Stuttgart. Das bedeutet für Sie: Wir sind für Sie vor Ort, kennen Ihre Region aus der Innensicht.

Wir denken und arbeiten in Kontexten.

Prognos arbeitet konsequent interdisziplinär. In unseren Projektteams forschen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus den Bereichen Ökonomie und Geografie, Ingenieurwesen, Mathematik, Soziologie oder Verkehrswissenschaften Hand in Hand für Sie. Unsere Teams stehen im engen Austausch miteinander, unsere Themenfelder denken wir ganzheitlich.

Wir sind auf Zukunftsfragen spezialisiert.

Prognos verfügt über belastbare und stetig wachsende ökonomische Modelle. Sie ermöglichen es uns, komplexe Szenarien zu entwerfen und für Sie in die Zukunft zu blicken. In detaillierten Analysen loten wir konkrete Handlungsspielräume aus. Unser Ziel ist stets das eine: Ihnen einen Vorsprung zu verschaffen – im Wissen, im Wettbewerb, in der Zeit.

Wie wir arbeiten.

Unser Leitsatz: Wir leisten Wertarbeit.

Unsere Wurzeln liegen in der Schweiz, an der Universität Basel – von Anfang an waren uns Substanz und Qualität besonders wichtig. Für unsere Projekte bedeutet dies: Wir analysieren sorgfältig, erarbeiten belastbare, verlässliche Ergebnisse und kommunizieren diese klar und verständlich. Zu einer glaubwürdigen, seriösen Arbeitsweise gehört für uns auch Transparenz: Bei jeder Analyse ist klar erkennbar, in wessen Auftrag sie erstellt wurde, welche Annahmen zugrunde gelegt wurden und welche Methoden wir angewandt haben.

 

Politisch unabhängig.

Prognos erhält keine Grundfinanzierung und keine Fördermittel von Parteien oder anderen politischen Interessensvertretungen. Wir sind keiner ideologischen Ausrichtung oder Denkschule verpflichtet. Das kommt unseren Auftraggebern zugute: Eine unabhängige Stimme wiegt in der öffentlichen Debatte schwerer als eine eingefärbte. Daher beauftragen uns Energiekonzerne ebenso wie Umweltorganisationen, Arbeitgeberverbände ebenso wie Gewerkschaften. Entscheidend ist die Qualität. Die Ergebnisse einer methodisch sauberen, unabhängigen Arbeit werden über weltanschauliche Grenzen hinweg akzeptiert.

Prognos nimmt grundsätzlich keine Forschungs- oder Beratungsaufträge von politischen Parteien an.

Wirtschaftlich unabhängig.

Prognos finanziert sich selbst, und zwar über die erfolgreiche Bearbeitung von Forschungs- und Projektaufträgen – zurzeit über 250 Projekte pro Jahr. Dabei gibt es keinen Kunden, der deutlich mehr als 10 Prozent des jährlichen Umsatzes ausmacht. Deshalb hängen wir nie von einem einzelnen Auftrag oder einem einzelnen Auftraggeber ab. Bei jeder Anfrage haben wir die Freiheit, uns zu überlegen, ob wir den Auftrag annehmen. Das tun wir nur dann, wenn gewährleistet ist, dass wir unsere Qualitätsstandards einhalten und die Ergebnisse in Fachwelt und Öffentlichkeit Anerkennung finden können. Denn wir sind überzeugt: Das liegt zuallererst auch im Interesse des Auftraggebers.

Solide Modelle.

Über fünfzig Jahre Modellarbeit haben unsere Modelle zu dem gemacht, was sie heute sind: vernetzte und erprobte wissenschaftliche Instrumente, die uns ermöglichen, anerkannte, belastbare Prognosen und Szenarien zu erstellen – und diese methodisch sauber zu interpretieren.

Unsere Modelle messen sich im Wettbewerb mit anderen Modellen aus Wissenschaft und Beratung. Da wir die Instrumente seit vielen Jahren für wiederkehrende Fragestellungen einsetzen, können wir die Ergebnisse retrospektiv überprüfen und die Modelle fortlaufend verbessern. Die Wechselwirkungen und Dynamiken der jeweiligen Modell-Segmente bilden wir mit fundierten Methoden und Algorithmen ab und prüfen sie u. a. durch Testroutinen und Sensitivitätsrechnungen.

Qualität der verwendeten Daten.

Prognos verwendet ausschließlich aussagekräftige Statistiken aus methodisch sauber erarbeiteten, glaubwürdigen Quellen.

Die Daten stammen von nationalen und internationalen Organisationen und Forschungseinrichtungen, darunter beispielsweise Daten der amtlichen Statistiken des Bundes und der Länder, von Eurostat oder UN-Organisationen, der Bundesagentur für Arbeit oder des Umweltbundesamtes, Daten des Stifterverbands der deutschen Wissenschaft, der Kriminalstatistik oder des Ärzteregisters oder auch Daten der Internationalen Energieagentur oder der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB).

Unsere Modelle werden regelmäßig mit den fortgeschriebenen volkswirtschaftlichen Datensystemen abgeglichen.

Geprüfte Qualitätsstandards.

Unseren Leitsatz „Wir leisten Wertarbeit“ leben wir. Er spiegelt sich auch in unseren Regeln und Prozessen wider:

  • regelmäßige Projekt-Reviews
  • vier-Augen-Prinzip
  • Interne und externe Ergebnisdiskussionen
  • offene Feedbackkultur über alle Hierarchieebenen hinweg
  • Interdisziplinarität: Unterschiedliche Perspektiven schärfen den Blick für Projektrisiken, verschiedene Methoden ergänzen einander
  • Projekt-Strukturpläne ermöglichen es, uns an aktuelle Projektentwicklungen unter Einbindung der gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse anzupassen
  • Erfahrene Qualitätsmanagerinnen und -manager aus der Geschäftsleitung prüfen stichprobenhaft unsere Projekte auf die Einhaltung unserer Qualitätsstandards. Bei ausgewählten Arbeiten beraten und begleiten sie das Projektteam.
  • Qualitätsmanagement-Weiterbildungen für alle Mitarbeitenden. Dabei orientieren wir uns an den relevanten Normengrundlagen der DIN 69901 sowie DIN EN ISO 9001.

Mit wem wir zusammenarbeiten.

Jährlich bearbeiten wir mehr als 250 Projekte. Unsere Auftraggeber stammen aus verschiedensten Bereichen:

  • Ministerien in Bund und Ländern sowie weitere Institutionen des öffentlichen Sektors
  • europäische Institutionen (Europäische Kommission, Europäische Investmentbank, Europäisches Parlament etc.)
  • NGOs,Thinktanks, Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen
  • Großunternehmen und KMU
  • Interessenvertretungen wie Wirtschafts- und Sozialverbände, Arbeitgeber und Gewerkschaften
  • öffentliche Unternehmen
  • Entscheiderinnen und Entscheider, Planerinnen und Planer in Regionen und Kommunen
  • Medienhäuser

Was uns ausmacht.

Hier zeigen viele Kolleginnen & Kollegen sowie Geschäftsführer Christian Böllhoff, was Prognos ausmacht. Auch ein "Geheimnis" wird gelüftet: Wie machen die das eigentlich mit diesen Langzeitstudien?

Zur Prognos-Broschüre (PDF)

Der Prognos-Newsletter

Der Prognos-Newsletter informiert Sie alle drei Monate rückblickend über die wichtigsten Studienergebnisse und Ereignisse aus unserem Haus.

Newsletter kostenfrei abonnieren

Wer uns vertraut: eine Auswahl unserer Auftraggeber.

Logo Bundesministrerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo BMWi
Logo des Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung
Logo des Bundesamts für Raumentwicklung ARE
Logo Bundesamt für Energie BFE
Logo Bunderverband Eneuerbare Energien e.V.
Logo BDA
Logo DRV Bund

Verantwortung

Dafür stehen wir ein.

Prognos übernimmt Verantwortung – in unseren Projekten, für unsere Mitarbeitenden, für die Zukunft. Nachhaltigkeit ist für uns mehr als ein Thema, sie ist unser Orientierungspunkt. Was wir heute tun, muss auch morgen noch gut sein. So denken und so handeln wir.

Mehr erfahren

Die Köpfe bei Prognos

Lernen Sie uns kennen.

Von Arbeitsmarkt bis Zukunftstechnologie – ein fundiertes Wissen, die Leidenschaft für Zukunftsthemen und die Begeisterung für eine interdisziplinäre Sicht. Das verbindet alle Prognos-Kolleginnen und -Kollegen.

Unsere Expertinnen & Experten

Prognos vor Ort.

Unsere Standorte

Basel, Berlin, Düsseldorf, Bremen, Hamburg, München, Stuttgart, Freiburg und Brüssel: Prognos ist dezentral organisiert und mit rund 180 Expertinnen und Experten an neun Standorten vertreten.

So finden Sie uns

Kontaktieren Sie uns gerne.

Felizitas Janzen

Leiterin Unternehmenskommunikation

+49 30 58 70 89 118
presse@prognos.com

Zum Profil
Ja, ich stimme zu, dass Prognos die oben von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet, um das von mir vorgebrachte Anliegen bestmöglich bearbeiten zu können. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@prognos.com widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.