Zurück zur Übersicht

Themengebiet

Soziale Sicherung

Die fünf Säulen der sozialen Sicherung.

Das System der sozialen Sicherung in Deutschland unterstützt in Notlagen oder Übergangsphasen und sorgt für Teilhabe und Integration. Seine fünf zentralen Säulen: Rentenversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung und Unfallversicherung. Die Bereiche Arbeitsförderung, Arbeitsrecht und Erziehungsgeld, Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen, Wohngeld und Sozialhilfe sind ebenfalls Elemente des sozialen Netzes

Soziale Sicherung im gesellschaftlichen Wandel

Ein stetiger Wandel prägt moderne Gesellschaften. Die künftige Arbeitswelt bedarf anderer Lösungen als die alternde Industriegesellschaft. Die Digitalisierung verlangt mehr Flexibilität im Erwerbsleben, die Qualifikationsanforderungen steigen und die Beschäftigungsformen verändern sich. Gleichzeitig bietet der technologische Fortschritt enorme Chancen, um den Herausforderungen der Zukunft, etwa dem demografischen Wandel, zu begegnen.

Um als Schutz und Risikoabsicherung zu funktionieren, müssen soziale Sicherungssysteme laufend an die aktuellen Rahmenbedingungen angepasst werden. Die sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen sind gewaltig: Fragen der Finanzierung, Verteilung, Versorgungssicherheit und -qualität sowie der gesellschaftlichen Teilhabe müssen beantwortet werden.

Zukunft der sozialen Sicherung in Deutschland

Politische Entscheidungen bezüglich der sozialen Sicherung erfordern Scharfblick wie auch Weitblick.

  • Ist die doppelte Haltelinie generationengerecht?
  • Wie kann der Arbeitsmarkt inklusiv gestaltet werden?
  • Welchen Beitrag leisten innovative Lösungen zur Versorgungssicherung in Gesundheit und Pflege?

Die Antworten auf diese und andere Fragen werden die Zukunft der sozialen Sicherung in Deutschland bestimmen.

Soziale Sicherung: Eine Auswahl unserer Leistungen

Sozialversicherungsmodell OCCUR

Mit diesem Modell quantifizieren wir die Finanzbedarfe und prüfen Reformoptionen der sozialen Sicherung.

Mikrosimulationsmodell

Unterstützungsbedarfe und Verteilungseffekte können wir mit diesem von uns ent-wickelten Modell identifizieren. 

Konzeption und Evaluation

Wir entwickeln und bewerten Versorgungskonzepte und Modellvorhaben.

Interdisziplinarität

Da das soziale Netz in Deutschland aus zahlreichen Fäden geknüpft ist, vereinen wir fachliche Expertise aus all seinen Teilbereichen.

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Werfen Sie einen Blick in unsere neuesten Projekte und Aktivitäten.

Besprechung mit verschiedenen Personen. Eine Person sitzt im Rollstuhl

Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen

2021

Wie können Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen am gesellschaftlichen Leben teilhaben? Der Dritte Teilhabebericht gibt einen systematischen Überblick.

zwei junge Menschen mit Mund-Nasen-Schutz laufen nebeneinander auf einer leeren Straße

Welche Folgen haben Homeoffice, Schulschließung & Co?

2020

Koordiniert durch Prognos und das Institut der deutschen Wirtschaft haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interdisziplinär ein Papier zu den gesundheitlichen und sozialen Folgen der Corona-Krise zusammengestellt.

ein 50 Euro Schein wird aus einer Geldbörse entnommen

Lohneinkommensentwicklungen 2025

2020

Steigt die Produktivität der deutschen Wirtschaft, kommt das nicht bei jedem Einzelnen in gleichem Maße an. Das zeigt unsere Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.

zwei Senioren sehen sich die Auswertung ihrer Finanzinvestitionen an

Regionale Kosten der Altersvorsorge

2020

Die Studie zeigt: Gesetzlich Versicherte sollten zusätzlich privat vorsorgen, um den Lebensstandard im Alter zu sichern. Der Sparbedarf unterscheidet sich je nach Region.

medizinisches Fachpersonal schreibt einen Bericht und benutzt Laptop

Stand der klinischen Krebsregistrierung zum 31.12.2019

2020

Für den GKV-Spitzenverband hat Prognos ein Gutachten erstellt, das den aktuellen Umsetzungsstand der Förderkriterien zum 31. Dezember 2019 in den 18 klinischen Krebsregistern in Deutschland beschreibt.

Eine junge Familie läuft durch ein Feld

Investiver Sozialstaat: Innovativ und wirksam.

2020

In einem Policy-Paper beschreibt Prognos die Entwicklung des Sozialstaates in Deutschland und zeigt dabei die Komplexität von Reformprozessen auf.

eine junge Frau reicht einer Seniorin einen Korb voller Lebensmittel an der Haustür

Förderung von Nachbarschaftshilfe durch Servicepunkte

2020

Prognos evaluierte das Modellvorhaben „Förderung und Unterstützung des Engagements von Nachbarschaftshelfern durch Servicepunkte“.

Zwei Senioren benutzen Laptop und Smartphone

Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns auf die Rentenentwicklung

2020

Hat(te) der gesetzliche Mindestlohn Einfluss auf Rentenentwicklung und individuelle Rentenansprüche? Dem ist Prognos im Auftrag der Mindestlohnkommission nachgegangen.

Junge Menschen in einem Business Meeting, eine Person sitzt in einem Rollstuhl.

Evaluation: Umsetzung UN-Behinderten​rechts​konvention in Schleswig-Holstein

2020

Prognos untersuchte u.a. die Konzeption des Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Evaluation: Umstellung des Verfahrens zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit

2020

Prognos hat die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und des neuen Begutachtungsverfahrens im Rahmen eines Monitorings begleitet.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Oliver Ehrentraut

Leiter der volkswirtschaftlichen Abteilung, Partner, Direktor

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren