Zurück zur Übersicht

Themengebiet

Familie, Kinder & Jugend

Familien zielgenau unterstützen

In Deutschland leben rund acht Millionen Familien mit minderjährigen Kindern. Für unsere Gesellschaft sind sie von zentraler Bedeutung. Aufgabe der Familienpolitik ist es daher, Familien möglichst zielgenau zu unterstützen – denn sie sind unterschiedlich leistungsfähig.

Ziele der Familienpolitik

Familienpolitik verfolgt verschiedene Ziele: die wirtschaftliche Stabilität von Familien sichern, das Wohlergehen der Kinder gewährleisten, die partnerschaftliche Aufgabeteilung der Eltern fördern.

Ein weiteres zentrales Ziel ist die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die gute Vereinbarkeit dieser Lebensbereiche ermöglicht es Müttern und Vätern, sowohl erwerbstätig zu sein als auch Zeit mit der Familie zu verbringen – und wirkt sich so positiv auf die anderen familienpolitischen Ziele aus.

Bund, Länder und Kommunen verfolgen diese Ziele mit unterschiedlichen Instrumenten: Zu den bekanntesten zählen Kindergeld, Elternzeit und Elterngeld. Auch eine gute Infrastruktur der Kinderbetreuung ist wichtig. Sie ermöglicht nicht nur frühkindliche Bildung und soziale Teilhabe, sondern ist Garant für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Angebote der Familienbildung und -beratung unterstützen Familien zusätzlich in ihren jeweiligen Lebenslagen.

Grafik: Entwicklung zentraler Indikatoren der Familienpolitik

 

Unternehmen als familienpolitische Akteure

Neben dem Staat spielen auch die Arbeitgeber eine wichtige familienpolitische Rolle: Durch eine familienbewusste Personalpolitik unterstützen sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – beispielsweise durch flexible Arbeitszeiten oder Homeoffice. Das Resultat sind nicht nur zufriedenere Mitarbeitende, sondern auch Fachkräftesicherung und weitere positive betriebswirtschaftliche Effekte.

Unsere Leistungen im Bereich Familie, Kinder & Jugend

Datenanalysen

Wir werten amtliche Statistiken und repräsentative Datensätze aus, um belastbare Grundlagen für politische Entscheidungen zu schaffen. Der Mikrozensus und das sozioökonomische Panel (SOEP) sind bewährte Ausgangspunkte unserer Analysen.

Simulation von Veränderungen im Steuer- und Transfersystem

Mithilfe unseres Mikrosimulationsmodells stellen wir die ökonomischen Wirkungen von Veränderungen im Steuer- und Transfersystem auf unterschiedliche Familienformen dar.

Datenerhebungen

Mittels selbst erhobener Daten beantworten wir familienpolitische Fragen. Wir führen Befragungen von Familien, Unternehmen, Jugendämtern und anderen familienpolitischen Akteuren durch.

Evaluierungen

Wir evaluieren regelmäßig unterschiedliche familienpolitische Leistungen, Bundes- und Landesprogramme – unter Einsatz der quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung.  

Simulation der Fächkräfteentwicklung

Wir zeigen auf Basis unseres eigenen Modells, wie sich die wesentlichen Determinanten von Fachkräftebedarf und -angebot mittelfristig entwickeln werden.

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Werfen Sie einen Blick in unsere neusten Projekte und Aktivitäten.

zwei junge Menschen mit Mund-Nasen-Schutz laufen nebeneinander auf einer leeren Straße

Welche Folgen haben Homeoffice, Schulschließung & Co?

2020

Koordiniert durch Prognos und das Institut der deutschen Wirtschaft haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interdisziplinär ein Papier zu den gesundheitlichen und sozialen Folgen der Corona-Krise zusammengestellt.

prognos_evaluation_kultur macht stark, buendnisse fuer bildung_2020

Evaluation des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

2018

Die von Prognos im Auftrag des BMBF durchgeführte Evaluation zeigt, dass die wesentlichen Ziele des Programms „Kultur macht stark“ erfolgreich erreicht wurden.

ein kleiner Junge spielt in einem Klassenzimmer

Zukunftsfelder für Erzieherberufe

2020

Mit der kath. Hochschule für Sozialwesen in Berlin haben wir für das Familienministerium Chancen und Möglichkeiten von Fachkarrieren in der frühen Bildung untersucht.

ein Junge sitzt auf den Schultern eines Mannes

Neue Chancen für Vereinbarkeit!

2020

Im Auftrag des Bundesfamilienministeriums befragte Prognos im Zuge der Coronakrise Unternehmen und Eltern zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Eine junge Familie läuft durch ein Feld

Investiver Sozialstaat: Innovativ und wirksam.

2020

In einem Policy-Paper beschreibt Prognos die Entwicklung des Sozialstaates in Deutschland und zeigt dabei die Komplexität von Reformprozessen auf.

Eine Mutter und ihre zwei Töchter arbeiten mit Laptops an einem Küchentisch

(Existenzsichernde) Erwerbstätigkeit von Müttern

2020

Immer mehr Mütter sind erwerbstätig. Ob diese Erwerbstätigkeit für die eigene Existenzsicherung ausreicht, untersuchte Prognos im Auftrag des Bundesfamilienministeriums.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Evaluation: Modellprogramm neue Wohnformen

2020

Gemeinsam mit dem Kuratorium Deutsche Altershilfe evaluierte Prognos das Modellprogramm „Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI“ des GKV-Spitzenverbandes.

Vater hält die Hand eines kleinen Kindes, im Hintergrund Bäume und Sonnenschein

ZDF Deutschland-Studie 2019

2019

Im Auftrag des ZDF haben wir die äußeren Lebensumstände für Familien, Seniorinnen und Senioren in den 401 Kreisen und kreisfreien Städten Deutschlands untersucht.

ein Junge sitzt auf den Schultern eines Mannes

Fortschrittsindex Vereinbarkeit: Unternehmensbefragung

2019

In mehr als 600 Unternehmen wurden praxisnahe und belastbare Kennzahlen zum Thema Vereinbarkeit aus dem Personalwesen erhoben.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen

2019

Prognos hat untersucht, mit welchen Kosten und Einnahmen auf staatlicher Seite Fördermaßnahmen für haushaltsnahe Dienstleistungen verbunden wären.

Vater sammelt Steine am Wasser mit seinen zwei Kindern

Alleinerziehende – Situation und Bedarfe

2019

In fast jeder fünften Familie in Nordrhein-Westfalen lebt ein Elternteil allein mit minderjährigen Kindern zusammen. Die Studie analysiert die Lebenssituation der Allereinzienden.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Sozialberichterstattung des Freistaates Sachsen

2019

Die Demografie in den Kreisfreien Städten und Landkreisen Sachsens entwickelt sich unterschiedlich, zeigt eine Prognos-Studie für das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Status Quo der Unabhängigen Patientenberatung

2019

Die UPD erfüllt viele ihrer Anforderungen, aber gleichzeitig müssen noch zentrale Probleme gelöst werden. So das Ergebnis der Evaluation.

Zwei Senioren benutzen Laptop und Smartphone

Einbezug von BeamtInnen in die Gesetzliche Rentenversicherung

2019

Im Auftrag der Friedrich-Ebert-stiftung evaluierte Prognos die Folgen eines Einbezuges von Beamtinnen und Beamten in die Gesetzliche Rentenversicherung (GRV).

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Perspektive Pflege. Neuausrichtung des Altenpflegeberufs

2019

Die jährlichen Ausgaben der sozialen Pflegeversicherung werden sich in den kommenden Jahrzehnten weiter erhöhen - so das Ergebnis einer Prognos-Studie für die Bertelsmann Stiftung.

Studenten lernen in der Bibliothek

Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf

2018

Von Frühjahr 2015 bis Ende 2018 evaluierte Prognos im Auftrag des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums den Modellversuch zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf.

ein kleiner Junge spielt in einem Klassenzimmer

Blickpunkt: Familien mit kleinen Einkommen wirksam unterstützen

2018

Wie können Chancen verbessert werden, um Kindern ein gutes Aufwachsen zu ermöglichen? Dieser Frage widmet sich ein neuer „Blickpunkt“ der Prognos AG für das Kompetenzbüro Wirksame Familienpolitik im BMFSFJ.

Vater sammelt Steine am Wasser mit seinen zwei Kindern

Zeit für Familien in Rheinland-Pfalz

2018

Eltern von minderjährigen Kindern leiden besonders stark unter Zeitmangel. Wie Kommunen ihnen bei der Bewältigung von Zeitproblemen helfen können, zeigt eine Prognos-Studie für das rheinland-pfälzische Familienministerium.

Blick auf eine Stadt von oben

ZDF Deutschland-Studie 2018

2018

Wo lebt es sich in Deutschland am besten? Dieser Frage ist die Prognos AG im Auftrag von „ZDFzeit“ nachgegangen.

Frau und Mann arbeiten an Mikroskopen und Bildschirmen im Labor

Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen

2018

Welche Chancen neue Technologien für Medizin und Gesundheitswirtschaft bringen – das analysiert eine Studie, die Prognos für die vbw erstellt hat.

Personen überqueren einen Zebrastreifen in der Stadt

Von der Welt lernen: Umgang mit kultureller Vielfalt

2018

Wie kann das Zusammenleben in kultureller Vielfalt gelingen? Anlässlich der Verleihung des Reinhard Mohn Preises 2018 wurde Prognos von der Bertelsmann Stiftung mit einer internationalen Good-Practice-Recherche zu dieser Frage beauftragt.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese

Modellprogramm zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen

2018

Welche Erwartungen haben betreuungsbedürftige Menschen an ihre Wohnformen? Prognos hat rund 100 Pflegebedürftige befragt.

Kleiner Roboter hilft bei der Tomatenernte

Gesellschaft 5.0

2018

Implikationen der Digitalisierung für Lebensfelder wie Arbeit, Gesundheit und Mobilität – das ist das Thema der Kurzstudie „Gesellschaft 5.0“. Capgemini und Prognos haben sie gemeinsam erstellt.

Vater sammelt Steine am Wasser mit seinen zwei Kindern

Familie im Digitalzeitalter

2018

Der Digitalisierung stehen die meisten Familien in Nordrhein-Westfalen positiv gegenüber. Das zeigt eine Studie für das nordrhein-westfälische Familienministerium, die Prognos mit Kantar Emnid erstellt hat.

Eine Mutter und ihre zwei Töchter arbeiten mit Laptops an einem Küchentisch

Gute und verlässliche Ganztagsangebote für Grundschulkinder

2017

Ein Ausbau der Ganztagsangebote in Grundschulen könnte die Chancen von Kindern fördern, Armutsrisiken senken und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern. Zu diesem Ergebnis kommt unser Chartbook für das Bundesfamilienministerium.

Eine junge Familie läuft durch ein Feld

Investitionen in Infrastruktur für Familien

2017

Familienpolitik ist Wachstumspolitik – das ist eines der Ergebnisse einer Ausgabe des "Monitors Familienforschung", die Prognos auf Basis von Experten-Diskussionen für das Bundesfamilienministerium erstellt hat.

ein kleiner Junge spielt in einem Klassenzimmer

Blickpunkt: Kinderarmut bekämpfen

2017

Viele Kinder in Deutschland sind von Armut bedroht. Ein Policy Paper der Prognos AG für das Bundesfamilienministerium fasst die Ursachen zusammen – und benennt Gegenmaßnahmen.

zwei Senioren sehen sich die Auswertung ihrer Finanzinvestitionen an

Sozialbeitragsentwicklung und Beschäftigung

2017

Das Rentenniveau stabilisieren: So lautet eine populäre Forderung. Doch sollten die Sozialbeiträge stärker steigen als ohnehin zu erwarten, würde sich das spürbar auf die deutsche Wirtschaft auswirken, wie eine Prognos-Studie für BDA und vbw zeigt.

Frau mit VR-Brille und Roboter bewegen simultan die Hände

Digitalisierung als Rahmenbedingung für Wachstum – Update 2017

2017

Die Digitalisierung in Deutschland hat in den vergangenen beiden Jahrzehnten maßgeblich zum Wirtschaftswachstum beigetragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Prognos AG für die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw).

Zwei Senioren benutzen Laptop und Smartphone

Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung

2017

Die Untersuchung im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung macht deutlich: Die im Zuge der demografischen Entwicklung entstehenden Belastungen für das Rentensystem lassen sich nicht wegreformieren.

Blick aus dem Innenhof in den blauen Himmel

Wirtschaftsstandort NRW 2030

2015

Auf Basis des Deutschland Reports soll die Analyse Chancen und Handlungsoptionen für Nordrhein-Westfalen aufzeigen.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Bedarfsanalyse Betreutes Wohnen auf regionaler Ebene

2016

Ein speziell von Prognos entwickeltes Modell berechnet den deutschlandweiten Bedarf an Betreutem Wohnen auf regionaler Ebene. Damit ist erstmals eine valide Bedarfsanalyse für Betreutes Wohnen in Deutschland möglich.

Vater sammelt Steine am Wasser mit seinen zwei Kindern

Zukunftsreport Familie 2030

2016

Das Gutachten betrachtet verschiedene Szenarien. Es zeigt: Eine Weiterentwicklung der Familienpolitik hat positive Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Report Pflegeinfrastruktur

2016

Reicht mein Einkommen aus, um mir die Pflege leisten zu können? Die pflegerische Versorgung im Regionalvergleich.

prognos_studie_corona und der arbeitsmarkt_2020

Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch mobiles Arbeiten in NRW

2016

Homeoffice für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf – das ist in Unternehmen in Nordrhein-Westfalen eher Ausnahme als Regel.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Rentenperspektiven 2040

2015

Wie hoch die Renten für einen typischen Arbeitnehmer ausfallen werden, hängt unter anderem vom Beruf und vom Wohnort ab, zeigt unsere Studie für den GDV.

eine junge Kassiererin scannt Produkte an eine Supermarktkasse

Arbeitslandschaft 2040

2015

In Deutschland werden bis zum Jahr 2020 1,8 Millionen Arbeitskräfte fehlen, darunter 1,2 Millionen mit Berufsabschluss und gut 500.000 Hochschulabsolventen. Dies ist ein Ergebnis der Studie „Arbeitslandschaft 2040“.

Eine junge Familie läuft durch ein Feld

Familienatlas 2012

2012

Der Familienatlas 2012 vergleicht auf Grundlage von 34 Indikatoren die Attraktivität der Lebensbedingungen für Familien in Deutschland.

Vater sammelt Steine am Wasser mit seinen zwei Kindern

Kosten-Nutzen-Analyse familienfreundlicher Unternehmenspolitik

2010

Die Modellrechnung für ausgewählte Schweizer Unternehmen zeigt: Die unmittelbaren positiven Effekte einer familienfreundlichen Personalpolitik übersteigen die Kosten.

Eine Person führt ein Login am Smartphone durch

Demografieorientierte Personalpolitik in der öffentlichen Verwaltung

2009

Ziel der Studie "Demografieorientierte Personalpolitik in der öffentlichen Verwaltung" ist es, die Wahrnehmung für die kommenden Veränderungen zu steigern und geeignete Instrumente für das Personalmanagement entwickeln.

Eine junge Familie läuft durch ein Feld

Betriebswirtschaftliche Effekte familienfreundlicher Maßnahmen

2005

Die unzureichende Vereinbarkeit von Familie und Beruf belastet nicht nur die Eltern selbst: Eine Kosten-Nutzen-Analyse betriebswirtschaftlicher Effekte familienfreundlicher Maßnahmen.

Prognos Mitarbeiter Dr. David Juncke

Dr. David Juncke

Principal, Leitung Familienpolitik

Gesellschaft & Sozialsysteme
Familie, Kinder & Jugend
Profil ansehen
Prognos Mitarbeiterin Dr. Dagmar Weßler-Poßberg

Dr. Dagmar Weßler-Poßberg

Principal, Themenfeldleitung Gesellschaftspolitik

Gesellschaft & Sozialsysteme
Arbeit & Fachkräftesicherung
Familie, Kinder & Jugend
Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren
Das Matterhorn im Sonnenschein