Verantwortung

Prognos übernimmt Verantwortung – in unseren Projekten, für unsere Mitarbeitenden, für die Zukunft. Nachhaltigkeit ist für uns mehr als ein Thema, sie ist unser Orientierungspunkt.

„Ein System, das die Voraussetzungen zerstört, auf die es gebaut ist, ist zutiefst unökonomisch.“
Christian Böllhoff, Geschäftsführer

Seit über 60 Jahren forschen Prognos-Teams in zahlreichen Projekten zur Zukunft unserer Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Auch als Arbeitgeber und als Unternehmen treibt uns die Frage um, wie wir langfristig miteinander leben und arbeiten können – auf globaler, regionaler und persönlicher Ebene.

Nachhaltigkeit – unternehmerisch, ökologisch und sozial gedacht – ist für uns deshalb viel mehr als ein Beratungsthema. Sie ist auch unser Fixpunkt, an dem wir unser Handeln ausrichten. Im Außen wie im Innen.  

Nachhaltigkeit bei Prognos

Das Thema Nachhaltigkeit ist nicht nur fest in unserem Leistungsspektrum für unsere Kunden verankert. Auch im Unternehmen selbst übernehmen wir Verantwortung. Regelmäßig engagieren sich Kolleginnen und Kollegen über Standorte hinweg mit unterschiedlichsten Erfahrungswerten und Aufgaben für einen umweltbewussten Arbeitsalltag, für die Zukunft unseres Unternehmens, für Wirtschaft und Gesellschaft, füreinander. Denn gelebte Nachhaltigkeit bedeutet für uns, in allen Bereichen vorausschauend zu handeln.

Um dieses YouTube-Video ansehen zu können, akzeptieren Sie bitte die Marketing Cookies.

 

Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit

Wir gestalten unsere Prozesse und Arbeitswelten ressourceneffizient und übernehmen Verantwortung für das Wohl der Mitarbeitenden. Nicht zuletzt schaffen und erhalten wir zukunftssichere Arbeitsplätze durch eine strategische Unternehmensführung. Zu unserer sozialen, ökologischen und ökonomischen Verantwortung bekennen wir uns auch öffentlich: Seit 2017 ist Prognos Teil der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) des Landes Baden-Württemberg. WIN bündelt die Erfahrungen und das Wissen nachhaltig engagierter Unternehmen – und wurde von Prognos mitentwickelt. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta haben wir uns verpflichtet, auch über unsere eigenen Nachhaltigkeitsaktivitäten zu berichten. Der jüngste Bericht erschien im Sommer 2021:

 

Wertschätzende Unternehmenskultur

Prognos arbeitet konsequent interdisziplinär. Wir lernen voneinander, bringen unterschiedliche Perspektiven zusammen, hören einander zu, sind offen für verschiedene Ansätze und die Wege und Einschätzungen anderer. Dass wir einander als Menschen respektieren und wertschätzen ist gelebte Selbstverständlichkeit. Dies ist seit der Gründung 1959 im Gencode der Prognos AG angelegt: Schon seit jeher kommen in unseren Projektteams Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Disziplinen und Altersklassen zusammen.

Heute arbeiten unsere Teams an neun Standorten in drei Ländern. Sie sind von den verschiedenen Herkünften, Perspektiven und Lebensentwürfen der Teammitglieder geprägt. Das empfinden wir als eine große Bereicherung – als Einzelpersonen und als Unternehmen. Auch deshalb achten wir ganz besonders darauf, dass die beruflichen Anforderungen mit den privaten Bedürfnissen der Mitarbeitenden vereinbar sind.

Arbeiten bei Prognos

Die gegenseitige Wertschätzung endet nicht mit dem Ende der Anstellung: Der unabhängige, von Ehemaligen selbst initiierte Verein "FREUNDESKREIS Prognos“ widmet sich dem fachlichen und persönlichen Austausch zwischen derzeitigen und ehemaligen Mitarbeitenden. Unter anderem honoriert der FREUNDESKREIS mit dem „Prognos Freundespreis“ herausragende Projekte aktueller Prognos-Teams. Mehr darüber erfahren Sie auf der Website des FREUNDESKREIS Prognos.

 

Gesellschaftliches Engagement

Verantwortung heißt für uns auch, als Unternehmen das soziale Engagement von Teams und Einzelnen zu fordern und zu fördern. Und es wirkt: Jedes Jahr engagieren sich Prognos-Mitarbeitende an allen Standorten für die gute Sache – mit vollem Einsatz, denn die Projekte wählen und initiieren sie selbst. Prognos unterstützt sie dabei organisatorisch und finanziell. Die Bandbreite der unterstützten Organisationen und Initiativen ist riesig. Hier finden Sie eine Auswahl einiger unserer Projekte.

Prognos-Team unterstützt erneut Geflüchtete beim Start ins Berufsleben

2022
| Meldung

Zum sechsten Mal in Folge führte das Münchener Prognos-Team Bewerbungstrainings mit Schülerinnen und Schülern der SchlaU-Schule durch.

Linden für Berlin

2022
| In eigener Sache

Prognos beteiligte sich im Winter 2021/2022 an einem Aufruf aus der Nachbarschaft des Berliner Büros und spendete zwei Winterlinden für die Berliner Innenstadt.

Unsere Spende für Ihre Meinung zum Magazin trendletter

2022
| In eigener Sache

Für die Teilnahme an einer Umfrage zum Magazin trendletter bedankte sich Prognos mit einer Spende an eine gemeinnützige Organisation.

Mitarbeitende erfüllen Weihnachtswünsche

2021
| In eigener Sache

Prognos-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfüllten zusammen mit der Diakonie Düsseldorf und der ARCHE in Berlin Friedrichshain Weihnachtswünsche sozial benachteiligter Menschen.

24 Spenden zum Nikolaustag

2021
| Meldung

Auch 2021 spendete Prognos im Rahmen seiner Adventsaktion wieder an gemeinnützige Organisationen. Vorgeschlagen wurden die Organisationen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Fluthilfe für Kinderheim in der Eifel

2021
| In eigener Sache

Nach der Flutkatastrophe 2021 unterstützte Prognos finanziell den Wiederaufbau eines Kinderheims in der Eifel. Mitarbeitende nahmen zudem an Blutspenden teil, deren Erlös an die Hochwasser-Opfer ging.

Get One, Give One

2021
| In eigener Sache

Prognos beteiligte sich an einer Impf-Spendenaktion, um Menschen aus Schwellen- und Entwicklungsländern eine Corona-Impfung zu ermöglichen.

Bewerbungstraining mit Geflüchteten

2021
| In eigener Sache

Zum vierten Mal führten Prognos-Mitarbeitende am Standort München Bewerbungstrainings mit Geflüchteten durch.

Bunte Bilder aus der Nachbarschaft

2021
| In eigener Sache

In der Osterzeit 2021 veranstaltete der Düsseldorfer Standort einen Malwettbewerb im benachbarten Kindergarten.

Hausaufgaben statt Studien – Prognos-Rechner erleichtern Homeschooling

2021
| In eigener Sache

Prognos und seine Mitarbeitenden haben in den vergangenen drei Monaten knapp 40 Rechner, 11 Monitore sowie diverse Kabel und Tastaturen gesammelt, um sie zum Großteil an „Die Arche“ Kinderstiftung zu spenden.

24 Kläppchen – 24 Spenden

2020
| In eigener Sache

Im Jahr 2020 unterstützte Prognos an 24 Adventskalendertagen je eine gemeinnützige Organisation mit einer Spende in Höhe von 300 Euro.

Workshop für youngcaritas Berlin

2020
| In eigener Sache

2020 unterstützte das Team der Unternehmenskommunikation die youngcaritas Berlin bei verschiedenen Themen rund um die Öffentlichkeitsarbeit.

Prognos unterstützt bei Schulprojekt zu Rap und Demokratie

2020
| In eigener Sache

Prognos unterstützt Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Demokratie-Projektes bei der Auswertung einer Umfrage und der Aufbereitung der Ergebnisse.

Sammelaktion für die Berliner Kältehilfe

2019
| In eigener Sache

Unsere vorweihnachtliche Sammelaktion für Berliner Kältehilfe brachte auch 2019 wieder etliche Kleidungsstücke, Schuhe, Schlafsäcke, Decken und Hygieneartikel zusammen.

Tag des gesellschaftlichen Engagements in München

2019
| In eigener Sache

Das Münchener Prognos-Team hat wiederholt ein Bewerbungstraining für junge Geflüchtete veranstaltet und Tipps rund um das Thema Bewerbungsgespräche gegeben.

Gute Taten in Berlin

2019
| In eigener Sache

Der Berliner Standort plant für das Jahr 2020 unterschiedliche ehrenamtliche Kooperationen.

Prognos gewinnt bei „Düsseldorf gewinnt“

2019
| In eigener Sache

Die Kolleginnen und Kollegen des Düsseldorfer Standortes haben 2020 eine Reihe von freiwilligen Aktionen und Kooperationen durchgeführt – die richtigen Partner trafen sie bei „Düsseldorf gewinnt“.

Deutschlandstipendium für Saxofonisten

2019
| In eigener Sache

Mit großer Freude führen wir unser Engagement für begabte Studierende im Studienjahr 2019/2020 fort und unterstützen den Saxofonisten Mattia Maccarelli mit einem Deutschlandstipendium.

Düsseldorfer Team hilft in einer Tagespflege für Demenzerkrankte

2019
| In eigener Sache

Im September 2019 verbrachten fünf Kolleginnen und Kollegen einen Tag bei der Pauline-Heye-Tagespflege in Düsseldorf.

Sammelaktion für eine Berliner Grundschule

2019
| In eigener Sache

Der Berliner Standort der Prognos AG hat acht intakte Standrechner an die Allegro-Grundschule in Berlin Mitte gespendet.

Aktion Tagwerk in Düsseldorf

2019
| In eigener Sache

Im Rahmen der Aktion Tagwerk unterstütze ein Schüler der siebten Klasse tatkräftig im Düsseldorfer Büroalltag.

Zweite Registrierungsaktion für Stammzellspenden

2019
| In eigener Sache

Anlässlich des World Blood Cancer Days haben sich erneut Mitarbeitende der Prognos AG als Spenderinnen und Spender für die Deutsche Stammzellenspenderdatei registriert.

Kleiderspenden an Obdachlose

2018
| In eigener Sache

Auch im Jahr 2018 hat der Berliner Standort wieder Kleidung und Schlafsäcke an die Berliner Kältehilfe gespendet.

Bewerbungstraining für Geflüchtete

2018
| In eigener Sache

Zum zweiten Mal im Folge hat das Münchener Prognos-Team ein Bewerbungstraining für junge Geflüchtete veranstaltet.

Deutschlandstipendium an der Universität Wuppertal

2018
| In eigener Sache

Prognos unterstützt den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland und übernimmt im Studienjahr 2018/2019 ein Deutschlandstipendium an der Bergischen Universität Wuppertal.

SocialDay Düsseldorf

2018
| In eigener Sache

Im Juli 2018 hat Prognos am „SocialDay Düsseldorf“ teilgenommen und einem Schüler Einblicke in den Arbeitsalltag geboten.

Prognos fördert Deutsche Debattiermeisterschaft

2018
| In eigener Sache

Prognos unterstützt die deutschsprachige Debattiermeisterschaft an der Universität Jena als Meisterschaftssponsor.

Sammeln gegen die Kälte

2017
| In eigener Sache

Prognos hat auch 2017 wieder Kleidung und Schlafsäcke für die Berliner Kältehelfe gespendet.

Renovierung im Pflegeheim

2017
| In eigener Sache

Acht Düsseldorfer Kolleginnen und Kollegen halfen im Oktober 2017 bei der Renovierung eines Pflegeheimes.

Schlammlauf für den guten Zweck

2017
| In eigener Sache

Sechs Kolleginnen und Kollegen nahmen für den guten Zweck an einem Kölner „Schlammlauf“ teil.

Bewerbungstraining für Geflüchtete

2017
| In eigener Sache

Im November 2017 veranstalteten die Münchener Kolleginnen und Kollegen ein Bewerbungstraining für junge Geflüchtete.

Deutschlandstipendium für Pianistin

2017
| In eigener Sache

Prognos untersützt die Pianistin Lili Bogdanova mit der Übernahme eines Deutschlandstipendiums.

Für Wissenschaft & Forschung

Prognos gehört als Unternehmen diversen Verbänden und Vereinen an, die sich der Zukunft und Qualität von Forschung und Projektarbeit verschrieben haben. Darunter sind z. B. die Deutsche Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) oder die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ).

Auch einige unserer Kolleginnen und Kollegen sind in diversen Zusammenschlüssen aktiv. Viele übernehmen neben ihrer Arbeit gesellschaftliche Verantwortung – Beispiele sind Tätigkeiten im Hochschulrat, als Vorstand eines Forschungsnetzwerks, in Stiftungen oder als berufener Kurator eines Fraunhofer-Instituts. Zahlreiche Mitarbeitende engagieren sich darüber hinaus in Alumni- oder anderen akademischen Netzwerken, z. B. bei der Studienstiftung des Deutschen Volkes oder Fachverbänden wie der Gesellschaft für Programmforschung.

Kontaktieren Sie uns gerne.

Dr. Axel Seidel

COO, Partner

+49 211 91 316 134
axel.seidel@prognos.com

Zum Profil
Ja, ich stimme zu, dass Prognos die oben von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet, um das von mir vorgebrachte Anliegen bestmöglich bearbeiten zu können. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@prognos.com widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren