Themengebiet

Smart City & Smart Region

Gelebte Vision.

Smarte Städte und Regionen sind heute keine Zukunftsmusik mehr. Digitale Lösungen sind Teil einer nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung – und ein immer wichtigerer Wettbewerbsfaktor, wenn es um die Attraktivität von Städten und Regionen für Bevölkerung und Unternehmen geht.

Mehr Lebensqualität, Komfort und Sicherheit

Viele deutsche Städte, Gemeinden und Landkreise nutzen bereits Technologien, um die verschiedenen Bereiche der Daseinsvorsorge nachhaltig zu gestalten: etwa Mobilität, Energie, Klimaschutz, Wirtschaft, Bildung oder Gesundheit.

Die konsequente Unterlegung und Verknüpfung der Stadt- und Regionalentwicklung mit vorhandenen Daten, Tools und digitalen Lösungen führt in Smart Cities und Smart Regions zu vielfältigen Mehrwerten für Menschen, Unternehmen und Infrastrukturen. Im Mittelpunkt des Transformationsprozesses stehen drei grundsätzliche Fragen:

  • Welche Entwicklungsperspektiven werden zukünftig für Städte und Regionen formuliert?
  • Wie und wo können innovative Vernetzungstechnologien und -konzepte diese Entwicklung unterstützen?
  • Wie können die notwendigen Prozesse in und mit der Verwaltung, der Stadtwirtschaft, den Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürgern organisiert werden?

Anknüpfung an bestehende Prozesse

Die zentrale Aufgabe besteht darin, gemeinsam die Herausforderungen der künftigen Stadt- und Regionalentwicklung unter enger Berücksichtigung der Besonderheiten vor Ort in digitale Vernetzungsprojekte zu übersetzen. Das Stichwort lautet dabei: Passfähigkeit. Was in urbanen Räumen funktioniert, ist oft nicht einfach auf ländliche Regionen zu übertragen – und umgekehrt. Wir unterstützen Sie in diesem Prozess. Wir verbinden unsere langjährige Erfahrung in der Prozessbegleitung öffentlicher Auftraggeber und der Regionalentwicklung mit unseren fachlichen Expertisen in den Bereichen Energie, Umwelt und Klimaanpassung, Mobilität, Wirtschaft und Gesundheit, Kultur und Bildung bis hin zur Organisationsberatung.

Smart City & Smart Region: Eine Auswahl unserer Services 

Strategieentwicklung

Wir unterstützen Kommunen bei der Erstellung und Weiterentwicklung ihrer Smart City- bzw. Smart Region-Strategien. Dabei setzen wir an unseren Erfahrung in der Regionalentwicklung an und verknüpfen diese mit neuen, innovativen und digitalen Lösungsansätzen.

Organisationsuntersuchung und -entwicklung

Smart City-/Smart Region-Vorhaben sind eine Querschnittsaufgabe: unterschiedliche Fachbereiche der Verwaltung, Akteure der Kommunalgesellschaft und der interkommunalen Zusammenarbeit spielen eine Rolle. Wir unterstützen Sie bei der (Weiter-)Entwicklung verwaltungsinterner Strukturen und Prozesse sowie übergreifender Netzwerke.

Foresight 

Um die Digitalisierungsstrategien mit Langfristperspektiven von über zehn Jahren ausstatten zu können, arbeiten wir mit Methoden aus dem Spektrum des Foresight. Damit machen wir Unsicherheiten beim Umgang mit langfristigen Zukunftsverläufen handhabbar.

Prozessbegleitung, Kommunikation und Moderation

Mit einem transparenten Programm- und Projektmanagement machen wir die Komplexität steuerbar. Als „Schnittstellenakrobaten“ begleiten wir Sie bei der Konzeption und Umsetzung beteiligungsorientierter Prozesse und Kommunikationsaktivitäten.

Evaluation und Gutachten

Mit wissenschaftlich fundierten Methoden analysieren wir die Effekte und Wirkungen Ihrer Ziele. Wir begleiten öffentliche Auftraggeber auf Bundes- und Landesebene im Zuge der Evaluation von Förderprogrammen sowie Kommunen bei der Wirkungsmessung ihrer Aktivitäten vor Ort.

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Smart Region: Strategieentwicklung für den Eifelkreis Bitburg-Prüm

2024
| Projekt

Der Eifelkreis auf dem Weg zur nachhaltigen und digitalen Transformation: Prognos unterstützte den Landkreis bei der Erarbeitung einer Smart-Region-Strategie.

Smart City Halle (Saale)

laufend
| Projekt

Die digitale Transformation stellt die Städte in Deutschland vor Herausforderungen. Prognos begleitet die Stadt Halle (Saale) bei der Umsetzung ihrer Smart-City-Strategie.

EU Clusters Talk

| Event

Prognos-Experte Dr. Jan-Philipp Kramer stellt beim EU Clusters Talk der European Cluster Collaboration Platform einen neuen Bericht zur Clusterpolitik in der EU vor.

Digitaler Staat Online: Preview Trendreport 2024

| Event

Im Rahmen der Preview geben Dr. Henner Kropp und Shayan Beland ein einen ersten Einblick in die Ergebnisse des Trendreports Digitaler Staat 2024. Das Thema: „Deutschland auf dem Weg zur digitalen Verwaltung“.

Smarte.Land.Regionen: 5. Vernetzungstreffen in Lörrach

-
| Event

Im Mittelpunkt des fünften Vernetzungstreffens im Rahmen des Modellvorhabends "Smarte.Land.Regionen" steht der Austausch über Erfahrungen und Möglichkeiten zur Verstetigung der digitalen Transformation in den Regionen.

Das Potential intelligenter Spezialisierungsstrategien

2023
| Projekt

Prognos ermittelt in einem Policy Brief gemeinsam mit Prof. Dominique Foray das Potential von intelligenten Spezialisierungsstrategien, strukturelle Transformationsprozesse voranzutreiben.

3. Digitalkonferenz im Kreis Vorpommern-Greifswald

| Event

Im Rahmen des Projektes Smarte.Land.Regionen moderieren Matthias Canzler und Joanna Hüffelmann die 3. Digitalkonferenz in Vorpommern-Greifswald zum Thema IT-Sicherheit & Digitale Kompetenzen.

Clusters meet Regions

-
| Event

Dr. Jan-Philipp Kramer präsentiert im Rahmen unserer Arbeiten für die European Cluster Collaboration Platform (ECCP) in einer Veranstaltungsreihe ein Input Paper zur Leistungsfähigkeit der verschiedenen Innovationsstandorte, zu einer Analyse des Clusterökosystems und zur Rolle von Clustern für die Umsetzung der Smart Specialisation Strategie der jeweiligen Region.

Vernetzungstreffen des Modellprojektes Smarte.Land.Regionen

-
| Event

Das Prognos SLR-Team nimmt am 20. & 21.09. am 5. Vernetzungstreffen des Modellprojektes Smarte.Land.Regionen in Uelzen teil.

Trendreport 2023: Die resiliente Verwaltung

2023
| Projekt

Wie kann sich die öffentliche Verwaltung resilient aufstellen? Welche Lehren lassen sich aus vergangenen Krisen ziehen? Der Trendreport Digitaler Staat 2023 liefert Antworten.

Vernetzungstreffen des Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen

| Event

Erfahrungsaustausch und erreichte Meilensteine stehen im Mittelpunkt des Treffens von Vertreterinnen und Vertretern der Modellregionen sowie Projektpartnern in Coesfeld.

Trendreport 2022: Kommunale Strukturen für den digitalen Wandel

2022
| Projekt

Welche Strukturen und Verantwortlichkeiten haben sich in den Kommunen herausgebildet, um die digitale Transformation zu gestalten? Der Trendreport liefert eine Gesamtschau.

Weiterentwicklung der European Cluster Collaboration Platform

laufend
| Projekt

Die European Cluster Collaboration Platform hat zum Ziel, die europäische Wirtschaft durch Zusammenarbeit zu stärken. Gemeinsam mit Partnern entwickeln wir die ECCP zur zentralen Anlaufstelle für Clusterorganisationen in Europa weiter.

Smart Cities: Digitale Lösungen in Deutschlands Städten

2022
| Projekt

Smart Cities sind keine Zukunftsvision: Mit Sopra Steria untersuchen wir den Nutzen von digitalen Lösungen in deutschen Städten und Gemeinden.

Intelligente Spezialisierungsstrategien

2021
| Projekt

Im Auftrag der Europäischen Kommission analysierte Prognos mit Partnern alle intelligenten Spezialisierungsstrategien in der EU. Ziel war es herauszufinden, ob die Prioritäten klug gesetzt sind.

Modellprojekt Smart Cities

laufend
| Projekt

Prognos ist Teil des Konsortiums des BMI-Programms Modellprojekte Smart Cities (MPSC).

Trendreport Digitaler Staat

laufend
| Projekt

Seit 2016 erstellt das Team der Prognos-Managementberatung in Kooperation mit dem Behörden Spiegel den Trendreport Digitaler Staat. Der Report widmet sich Jahr für Jahr einem Trendthema der öffentlichen Verwaltung.

Trendreport Digitaler Staat 2021: Hürden aus dem Weg geräumt

2021
| Projekt

Hürden aus dem Weg geräumt – innovativ, pragmatisch, zupackend. Der Report präsentiert innovative Lösungen, wie digitale Verwaltung gelingt.

Prozessbegleitung Smarte.Land.Regionen

laufend
| Projekt

Landkreise werden Teil eines digitalen Ökosysteme. Zusammen mit Partnern begleiten wir sieben Landkreise auf dem Weg der digitalen Transformation

Gutachten Smart City Brandenburg

2021
| Projekt

Wie gut gelingt die digitale Transformation in Brandenburgs Städten und Quartieren? Dieser Frage sind wir für das Land Brandenburg nachgegangen.

Studie zur intelligenten Spezialisierung in Deutschland

2020
| Projekt

Für die EU-Kommission ermittelte Prognos den aktuellen Umsetzungsstand der Regionalen Innovationsstrategien zur intelligenten Spezialisierung (RIS3) in Deutschland.

Trendreport Digitaler Staat 2020: Auf Wissen bauen

2020
| Projekt

Der Trendreport 2020 „Auf Wissen bauen – mit systematischem Wissensmanagement zur digitalen Verwaltung“ gibt Orientierung für die Digitalisierung im öffentlichen Sektor.

Trendreport Digitaler Staat 2019: Hürden digitaler Verwaltungsprojekte

2019
| Projekt

Unter der Überschrift „Digitalisierung der Verwaltung: ein Hürdenlauf“ nennt der Trendreport sieben Gründe für Erfolg und Scheitern der Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung.

Trendreport Digitaler Staat 2018: auf dem Weg zur digitalen Organisation

2018
| Projekt

Eine digitale Agenda und Denken jenseits von Abteilungsgrenzen: Damit die Digitalisierung der Verwaltung bis 2030 gelingt, muss sich einiges ändern. Das zeigt der Trendreport Digitaler Staat 2018.

Trendreport Digitaler Staat 2017: Projekt „Digitaler Föderalismus“

2017
| Projekt

Der Trendreport wirft einen Blick in die Zukunft der digitalen Verwaltung. In drei Szenarien zeigt er mögliche Entwicklungspfade auf und internationale Best-Practices auf.

Trendreport Digitaler Staat 2016: Smart Government

2016
| Projekt

Wie wird das Regierungs- und Verwaltungshandeln in Deutschland künftig aussehen? Was sind die Trends und Weichenstellungen? Regieren und Verwalten in Deutschland im Jahr 2030.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Matthias Canzler

Senior Projektleiter

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren