Zurück zur Projektübersicht

Prozessbegleitung Smarte.Land.Regionen

Auftraggeber

Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

Jahr

laufend

Partner

City & Bits GmbH, Neuland21 e.V.


Gemeinsam mit unseren Partnern City & Bits GmbH und Neuland21 e.V. beraten wir sieben Modell-Landkreise bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Dienste der Daseinsvorsorge. Im Fokus stehen digitale Lösungen in den Bereichen Mobilität, Gesundheit und Pflege, Bildung und Arbeit und Gesellschaft und Ehrenamt. Die sieben Modell-Landkreise, die von einer unabhängigen Jury ausgewählt wurden, sind die Landkreise Uelzen, Vorpommern-Greifswald, Potsdam-Mittelmark, Coesfeld, Bernkastel-Wittlich, Neustadt an der Waldnaab und Lörrach.

Den Pfad in die digitale Welt gemeinsam beschreiten

Unser Projektteam berät und begleitet die Regionen durch den Transformationsprozess.
Unsere Aufgabe und die unserer Partner im Rahmen der Prozessbegleitung ist die Beratung der Modell-Landkreise bei ihrer eigenen regionalen Digitalisierungsstrategie. Außerdem begleiten wir den Entwicklungs- und Einführungsprozess ausgewählter digitaler Dienste in den Landkreisen sowie die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und den Kompetenzaufbau in der Verwaltung.

Das Modellvorhaben „Smarte.Land.Regionen“

Das Modellvorhaben „Smarte.Land.Regionen“ wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert. Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE setzt die technische Entwicklung, Erprobung und Erforschung digitaler Lösungen mit den Modellregionen um und baut eine digitale Plattform ("digitales Ökosystem") auf, die diese Dienste bündelt und deren Übertragbarkeit sicherstellt. Prognos, City&Bits und Neuland21 unterstützten im Rahmen der Prozessbegleitung die Modellregionen vor Ort bei der Entwicklung ihrer Digitalisierungsstrategien, der Implementierung der digitalen Dienste und der Plattform sowie bei Beteiligungsprozessen und Kompetenzerwerb. Das Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung (KomLE) der Bundesanstalt für ländliche Entwicklung (BLE) fungiert als Geschäftsstelle des Modellvorhabens.

Weitere Informationen zum Projekt (Website Fraunhofer IESE)

Weitere Informationen zum Modellvorhaben (Website BLE)

Weitere Informationen zum Projekt (Website BMEL)

Neuigkeiten aus dem Projekt

Vernetzungstreffen des Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen

| Event

Beim dritten Treffen in Neustadt an der Waldnaab stehen neben der Vernetzung auch die Lessons Learned aus den bisherigen zwei Jahren und die Ideen für den weiteren Projektverlauf bis 2024 im Fokus.

Evaluierung LANDschafft

2022
| Projekt

Mission „Landkreise werden digitaler“ funktioniert. Im Modellvorhaben Smarte.Land.Regionen haben wir die ersten beiden Evaluationsrunden des Diensts „LANDschafft“ mit begleitet.

Vernetzungstreffen des Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen

| Event

Bei einem Vernetzungstreffen in Vorpommern-Greifswald kommen alle beteiligen Projektakteure zusammen, um Zwischenergebnisse und Erfahrungen zu teilen.

Grundlagen-Workshop zur Organisationsentwicklung

2021
| Aus dem Projekt

Organisation Smarter Landkreise – Welche Anforderungen müssen erfüllt werden?

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Marcel Hölterhoff

Prinzipal, Bereichsleiter Managementberatung

Profil ansehen

Matthias Canzler

Projektleiter

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

More studies & projects on this topic

Kommunale Strukturen für den digitalen Wandel – der Trendreport

2022
| Projekt

Welche Strukturen und Verantwortlichkeiten haben sich in den Kommunen herausgebildet, um die digitale Transformation zu gestalten? Der Trendreport liefert eine Gesamtschau.

Evaluierung LANDschafft

2022
| Projekt

Mission „Landkreise werden digitaler“ funktioniert. Im Modellvorhaben Smarte.Land.Regionen haben wir die ersten beiden Evaluationsrunden des Diensts „LANDschafft“ mit begleitet.

Digital Health für Smarte Cities

2022
| Meldung

Die Bedeutung und Potenziale von Digital Health für Kommunen und Städte.

Smart Cities: Digitale Lösungen in Deutschlands Städten

2022
| Projekt

Smart Cities sind keine Zukunftsvision: Mit Sopra Steria untersuchen wir den Nutzen von digitalen Lösungen in deutschen Städten und Gemeinden.

Regionales Digitalisierungszentrum Salzlandkreis

2021
| Projekt

Prognos unterstützte den Salzlandkreis beim Aufbau eines Regionalen Digitalisierungszentrums und gab Impulse zu Chancen der Digitalisierung und möglichen Betreibermodellen.

Trendreport Digitaler Staat

laufend
| Projekt

Seit 2016 erstellt das Team der Managementberatung in Kooperation mit dem Behörden Spiegel den Trendreport Digitaler Staat. Der Report widmet sich Jahr für Jahr einem anderem zukunftsgerichtetes Trendthema der öffentlichen Verwaltung.

Trendreport Digitaler Staat 2021

2021
| Projekt

Hürden aus dem Weg geräumt – innovativ, pragmatisch, zupackend. Der Report präsentiert innovative Lösungen, wie digitale Verwaltung gelingt.

Entlastung von Bürokratie und Baukosten durch Brandschutzoptimierung

2021
| Projekt

Wie Bürokratiebelastungen im bau- und brandschutzrechtlichen Verwaltungsvollzug vermieden werden können, erarbeiteten wir für den Normenkontrollrat Baden-Württemberg.

Trendreport Digitaler Staat 2020

2020
| Projekt

Der Trendreport 2020 „Auf Wissen bauen – mit systematischem #Wissensmanagement zur digitalen Verwaltung“ gibt Orientierung für die Digitalisierung im öffentlichen Sektor.

Entbürokratisierung bei Vereinen und Ehrenamt

2019
| Projekt

Im Auftrag des Normenkontrollrats BW hat Prognos 49 Vorschläge erarbeitet, die Vereine und Ehrenamt von Bürokratie entlasten können.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren