Themengebiet

Strukturpolitik

Struktur- & Kohäsionspolitik stärkt Regionen.

Die Aufgaben von Kohäsions- und Strukturpolitik in EU, Bund, Ländern und Kommunen: die Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft, das Wachstum und den Strukturwandel in den Regionen beflügeln. Dazu gehört auch, Aufholprozesse in strukturschwächeren Regionen zu induzieren und gleichzeitig zur Erreichung wichtiger Politikziele – wie zum Beispiel Digitalisierung, Industrie 4.0, Wissenswirtschaft, Klima- und Umweltschutz – wesentlich beizutragen.

Investitions- und Strukturfonds der EU für regionales Wachstum

Die Struktur- und Kohäsionspolitik ist einer der zentralen Politikbereiche der EU und ergänzt die nationale Regionalpolitik. Mit den Investitions- und Strukturfonds soll intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum in den Regionen unterstützt werden. Bespiele für die sogenannten ESI-Fonds sind der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Europäische Sozialfonds (ESF).

Erfolgreiche Struktur- und Regionalpolitik: Klare Ziele und Stakeholder-Einbindung

Grundlage einer effizienten und effektiven Struktur- und Regionalpolitik sind Strategien, die klare Ziele verfolgen und mit den Akteuren in der Region abgestimmt sind. Strukturpolitische Programme und Strategien sollten sich auf die spezifischen regionalen Bedarfe konzentrieren, um einen wirksamen Einsatz der Fördermittel sicherzustellen. Dafür unabdingbar: individuelle Strategien sowie eine Programmaufstellung und -durchführung, die auf soliden Prozessen basiert. Eine regelmäßige Evaluation der Förderprogramme bildet eine wertvolle, belastbare Basis für politische Entscheidungen

Strukturpolitik: Eine Auswahl unserer Leistungen 

Struktur- & Kohäsionspolitik

Wir unterstützen unsere Kunden  entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Struktur- und Kohäsionspolitik im gesamten Politikzyklus.

Strategieentwicklung, Programmaufstellung & -durchführung

Für Regionen, Verbände und Kammern entwickeln wir Strategien und unterstützen sie dabei, Programme aufzusetzen und durchzuführen. Prozessorganisation und -begleitung gehören ebenso zu unserem Portfolio.

Evaluation von Förderprogrammen

Wir bewerten europäische, nationale und regionale Förderprogramme.

Jahrzehntelange Erfahrung

Wir haben bereits Förderprogramme auf europäischer Ebene (beispielsweise die Fonds EFRE und ESF sowie die Europäische Territoriale Zusammenarbeit − Interreg) wie auch auf nationaler Ebene (zum Beispiel GRW – die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“) analysiert und verfügen über eine langjährige Erfahrung.

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Prognos Zukunftsatlas® 2022

2022
| Projekt

Wie steht es um die Zukunftsfähigkeit aller 400 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland? Antworten hat der neue Prognos Zukunftsatlas®.

Der Zukunftsatlas 2022 ist da

2022
| Meldung

Wie steht es um die Zukunftsfähigkeit der deutschen Regionen? Antworten hat der neue Prognos Zukunftsatlas®.

Wissensforum Region gestalten

| Event

Katharina Wilkskamp spricht im Fachforum Regionaler Strukturwandel zu Potenzialen der Kreislaufwirtschaft.

Online-Konferenz: Potenziale der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung

| Event

Hanne Hagedorn moderiert die Konferenz zum Forschungsvorhaben „Region gestalten“. Katharina Wilkskamp und Daniel Gehrt sind mit mehreren Vorträgen im Programm vertreten.

Leistungsfähigkeit und Transformation der NRW-Industrie

2022
| Projekt

Klimaneutralität und Digitalisierung – vor diesen Herausforderungen steht die NRW-Industrie. Für das MWIDE identifizierte Prognos Transformationsfelder und leitete daraus Maßnahmen ab.

Evaluation Network Meeting der GD REGIO

| Event

Dr. Jan-Philipp Kramer stellt erste Zwischenergebnisse einer Studie für die GD Regio vor.

Just Transition Platform Meeting: Kohleregionen im Wandel

| Event

Dr. Jan-Philipp Kramer spricht auf dem fünften Just Transition Platform Meeting.

Den Strukturwandel in der Lausitz gestalten

2022
| Projekt

Der Kohleausstieg bis 2038 hat weitreichende Folgen für die Lausitz. Prognos unterstützt das Büro des Lausitzbeauftragten in Brandenburg.

Potenzial der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung

2022
| Projekt

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land sind ein Ziel der Bundesregierung. Inwiefern die Kreislaufwirtschaft dazu beitragen kann, untersuchen wir für das BBSR.

Unterstützung der Just Transition Platform zum Green Deal

laufend
| Projekt

Über die Just Transition Platform unterstützt die EU die Länder beim Erreichen der Klimaziele. Prognos trägt mit Analysen und Wissensmanagement zum Management dieser Plattform bei.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Ralph Rautenberg

Prinzipal

Profil ansehen

Holger Bornemann

Partner, Direktor

Profil ansehen

Dr. Jan-Philipp Kramer

Vize-Direktor, Leiter EU-Services

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren