Zurück zur Projektübersicht

Der Weg in eine digitale Verwaltung

Trendreport Digitaler Staat

Auftraggeber

Behörden Spiegel

Jahr

2021

„Mit dem Trendreport begleiten wir die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung!“
Marcel Hölterhoff, Principal, Bereichsleiter Managementberatung

Die digitale Transformation wird die öffentliche Verwaltung in den nächsten Jahren massiv verändern. Welche technologischen und organisatorischen Herausforderungen sich ergeben und mit welchen Maßnahmen die Digitalisierung der Verwaltung gelingen kann, zeigt der Trendreport „Digitaler Staat“.

Mit dem Trendreport lenken die Prognos AG und der Behörden Spiegel jährlich begleitend zum gleichnamigen Kongress den Blick auf ein Zukunftsthema der digitalen Transformation in Deutschland.
Für die Trendreports führen die Studienautorinnen und -autoren von Prognos umfangreiche Gespräche mit Expertinnen und Experten aus Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft. Zahlreiche Best-Practice-Beispiele illustrieren in jedem Trendreport die Lösungsvorschläge und Handlungsempfehlungen.
2021 ist der Trendreport erstmals als Microsite erschienen.

 

Die Trendreports 2016 – 2021

Trendreport 2021:

Hürden aus dem Weg geräumt – innovativ, pragmatisch, zupackend

Ist die digitale Transformation des öffentlichen Sektors in Deutschland schon hoffnungslos verloren?
Entgegen dem Chor der Pessimisten präsentiert unser Autorinnen- und Autorenteam des Trendreport in der neuen Ausgabe Ideen und Initiativen der digitalen Verwaltung, die den Weg in die Zukunft weisen.

Trendreport 2020:

Auf Wissen bauen – Mit systematischem Wissensmanagement zur digitalen Verwaltung

Die Auswirkungen des demografischen Wandels werden den öffentlichen Sektor in den nächsten Jahren massiv treffen, denn mit den Menschen geht auch oft das Wissen, das auf dem Weg der Digitalisierung dringend benötig wird. Prognos widmet daher den Trendreport 2020 dem Wissensmanagement.

Trendreport 2018:

Auf dem Weg zur digitalen Organisation – Neue Arbeits- und Steuerungsformen für die öffentliche Verwaltung 2030

Eine digitale Agenda und Denken jenseits von Abteilungsgrenzen: Damit die Digitalisierung der Verwaltung bis 2030 gelingt, muss sich einiges ändern. Das zeigt der Trendreport „Digitaler Staat 2018“, den Prognos und der Behörden Spiegel erstellt haben.

Trendreport 2017:

Projekt digitaler Föderalismus – Die digitale Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen gemeinsam gestalten

Deutschland hat im Hinblick auf die Digitalisierung der Verwaltung großen Nachholbedarf. Derzeit liegt der deutsche Staat in dieser Hinsicht zwar nur im internationalen Mittelfeld, macht aber Schritte in die richtige Richtung.

Trendreport 2016:

„Effizienter Staat“ zum Thema „Smart Government – Regieren und Verwalten in Deutschland im Jahr 2030“

Wie wird das Regierungs- und Verwaltungshandeln in Deutschland künftig aussehen? Was sind die Trends und Weichenstellungen? Mit dem Trendreport blicken Prognos und der Behörden Spiegel in die Zukunft.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Marcel Hölterhoff

Principal, Bereichsleiter Managementberatung

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Werfen Sie einen Blick in unsere neuesten Projekte und Aktivitäten.

Sportlerin springt über eine Hürde
AdobeStock - WavebreakmediaMicro

Trendreport 2021

Hürden aus dem Weg geräumt – innovativ, pragmatisch, zupackend. Der Report präsentiert innovative Lösungen, wie digitale Verwaltung gelingt.

Blick auf eine Dorf

Prozessbegleitung Smarte.Land.Regionen

2021

Landkreise werden Teil eines digitalen Ökosysteme. Zusammen mit Partnern begleiten wir sieben Landkreise auf dem Weg der digitalen Transformation

Ein roter Feuerlöscher hängt Flur

Entlastung von Bürokratie und Baukosten durch Brandschutzoptimierung

2021

Wie Bürokratiebelastungen im bau- und brandschutzrechtlichen Verwaltungsvollzug vermieden werden können, erarbeiteten wir für den Normenkontrollrat Baden-Württemberg.

Souvenirs aus dem amazonischen Dschungel

Entbürokratisierung bei Vereinen und Ehrenamt

2019

Im Auftrag des Normenkontrollrats BW hat Prognos 49 Vorschläge erarbeitet, die Vereine und Ehrenamt von Bürokratie entlasten können.

Vier ausgaben des Trendreports liegen auf einem Tisch
Prognos

Trendreport Digitaler Staat 2020

Der Trendreport 2020 „Auf Wissen bauen – mit systematischem #Wissensmanagement zur digitalen Verwaltung“ gibt Orientierung für die Digitalisierung im öffentlichen Sektor.

Sportler springt über eine Hürde
iStock.com - IPGGutenbergUKLtd

Trendreport Digitaler Staat 2019

Unter der Überschrift „Digitalisierung der Verwaltung: ein Hürdenlauf“ nennt der Trendreport sieben Gründe für Erfolg und Scheitern der Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung.

Gruppe aus Geschäftsleuten unterhält sich in einem Büro
AdobeStock-alphaspirit

Trendreport Digitaler Staat 2018

Eine digitale Agenda und Denken jenseits von Abteilungsgrenzen: Damit die Digitalisierung der Verwaltung bis 2030 gelingt, muss sich einiges ändern. Das zeigt der Trendreport „Digitaler Staat 2018“.

Zwei Personen werten Diagramme und Abbildungen am Tablet aus
iStock-pressureUA

Trendreport Digitaler Staat 2017

Der Trendreport 2017 wirft einen Blick in die Zukunft der digitalen Verwaltung. In drei Szenarien zeigt er mögliche Entwicklungspfade auf und internationale Best-Practices auf.

Drei Personen besprechen sich. Im Bild ist ein Laptop und Unterlagen zusehen.
Fotolia - RAWpixel

Trendreport Digitaler Staat 2016

Wie wird das Regierungs- und Verwaltungshandeln in Deutschland künftig aussehen? Was sind die Trends und Weichenstellungen? Antworten liefert der Trendreport 2016.

Kleiner Roboter hilft bei der Tomatenernte

Rahmenbedingungen für den digitalen Wandel in Berlin & Brandenburg

2016

Empfehlungen von Prognos in Zusammenarbeit mit den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB) für den digitalen Wandel der Region.

Adobe Stock - CleverStock

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren