Zurück zur Übersicht

Ressourcenwende.Regional | Das Rheinische Revier auf dem Weg zu einer Zukunftsregion für die Ressourcenwende

Beginn

Standort
Düren

Am 23. Juni präsentieren Oliver Lühr und Dr. Henning Wilts (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie) die Ergebnisse der Studie „Methodische Konzeption einer regionalen Ressourcenwende im Rheinischen Revier“. Im Auftrag des Rheinischen Reviers haben Prognos und das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie einen integrierten Ansatz für das Monitoring einer regionalen, nachhaltigen und zirkulären Wirtschaft entwickelt. Auf der Veranstaltung Ressourcenwende.Regional werden die Ergebnisse erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Im Fokus der Veranstaltung steht die regionale Ressourcenwende im Rheinischen Revier. In den vergangenen zwei Jahren hat der Revierknoten Ressourcen und Agrobusiness erfolgreich den Transformationsprozess im Rheinischen Revier mitgestaltet, Netzwerke aufgebaut und Projekte initiiert und begleitet. Vor Ort werden die bisherigen Erfolge des Revierknotens präsentiert und bei einer Podiumsdiskussion das Konzept einer regionalen Ressourcenwende sowohl mit Blick auf die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen als auch hinsichtlich der realen Umsetzung im Rheinischen Revier beleuchtet.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:
Zur Veranstaltungsseite (rheinisches-revier.de)

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Oliver Lühr

Vize-Direktor, Bereichsleiter Umwelt-, Kreislaufwirtschaft und Klimawandel

Profil ansehen