Zurück zur Übersicht

Präsentation: EU's Global Leadership in Renewables

Beginn

Standort
Online

Gemeinsam mit COWI und CEPS hat Prognos die Position und Wettbewerbsfähigkeit Europas in globalen Wertschöpfungsketten im Bereich der Erneuerbaren Energien untersucht. Im Auftrag der DG Energy standen innerhalb der Studie „EU's Global Leadership in Renewables“ zwei zentralen Fragestellungen im Fokus:

Was sind die zentralen Länder, Märkte und Aktivitäten in globalen Wertschöpfungsketten für Erneuerbare Energien?

Welche Politikinstrumente sind geeignet, um europäische Unternehmen der EE-Branche im Hinblick auf ihre Wettbewerbsfähigkeit und ihren sozio-ökonomischen Mehrwert bestmöglich zu unterstützen?

Am 15. Juni 2021 präsentiert das Projektteam in einem abschließenden Online-Workshop die wichtigsten Ergebnisse der Studie. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Projektpartner diskutiert Jannis Lambert mit Fachexpertinnen und -experten aus Industrie und Institutionen die Ergebnisse.

Im Einzelnen werden beim Workshop diese Aspekte genauer behandelt:

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Wertschöpfungskette der erneuerbaren Energien in der EU und ihre Wettbewerbsfähigkeit

Die sozio-ökonomischen Auswirkungen der EU-Politik zur Förderung erneuerbarer Energien innerhalb der EU und weltweit.

Vorgeschlagene politische Lösungen zur Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit der EU-Industrie für erneuerbare Energien

Mehr Informationen zur Studie erhalten Sie hier

Zur Veranstaltungsseite (ceps.eu)

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Jannis Lambert

Projektleiter

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren