Zurück zur Übersicht

Letzter Stopp der Circular-Economy-Europareise in NRW

Beginn

Standort
Bottrop

Im Rahmen der virtuellen Circular-Economy-Europareise wurden in den letzten Monaten gute Beispiele für zirkuläre Geschäftsmodelle von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus verschiedenen Regionen Europas präsentiert. Betrachtet wurde unter anderem die Bauwirtschaft, der Maschinenbau, Verpackungen und Kunststoffe, Textilien, nachhaltige Lösungen im Wasserkreislauf und Elektronikgeräte. Der letzte Stopp findet in Präsenz vom 12. bis 14. September in Bottrop auf dem Circular Economy Hotspot statt. Der Circular Economy Hotspot bietet jährlich einem anderen Land oder einer anderen Region die Möglichkeit seine oder ihre Aktivitäten in der Circular Economy auch internationalem Publikum vorzustellen.

Dieses Jahr findet das Event zum ersten Mal in Deutschland statt. Veranstaltungsort ist das Bergwerk Prosper-Haniel in NRW, das Ende 2018 als letzte deutsche Steinkohlezeche geschlossen wurde. Das Gelände bietet Raum für einen interaktiven Konferenztag, zudem finden Exkursionen zu innovativen Unternehmen aus der Umgebung statt.

Organisiert wird die Veranstaltungsreihe im Rahmen des Kompetenznetzwerks Umweltwirtschaft.NRW (KNUW) von Hanne Hagedorn und Greta Dekker.
Auf dem Hotspot heißen sie Sie herzlich an dem Stand des Runden Tisches Zirkuläre Wertschöpfung NRW willkommen. Herzlich eingeladen sind Sie ebenfalls zum Learning Lab “Circular SMEs across Europe – playful exploration of circularity in the value chain”.

Das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW wurde 2017 vom Umweltministerium NRW initiiert und wird seither von Prognos – seit 2020 mit den Partnern VDI TZ und INZIN – betreut.

Mehr Informationen zur Circular-Economy-Europareise finden Sie hier:

Zur Veranstaltungsseite (knuw.nrw, auf Englisch)

Mehr zu unserer Arbeit für das KNUW

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Hanne Hagedorn

Projektleiterin

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren