Zurück zur Projektübersicht

Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW

Auftraggeber

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Jahr

laufend

„Im KNUW stellen wir die transformative Innovationskraft von NRW ins Schaufenster des Landes.“
Katharina Wilkskamp, Projektleiterin

Das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW (KNUW) nahm Anfang 2017 seine Arbeit auf. Es versteht sich als Partner und Netzwerkmanager für den Austausch zwischen Unternehmen, Forschung, Verbänden, Hochschulen, Regionalagenturen und der Wirtschaftsförderung auf regionaler und lokaler Ebene.

Zentrales Ziel ist die Stärkung der Umweltwirtschaft in NRW über eine Identifizierung und verbesserte Nutzung von nationalen und internationalen Marktchancen.

KNUW macht die Potenziale und Stärken der Umweltwirtschaft in NRW sichtbar und schafft Plattformen für den Austausch zu deren verbesserter Nutzung auf regionaler Ebene und in den Teilmärkten. Es unterstützt die Marktentwicklung der Umweltwirtschaft über die Bereitstellung von Know-how zu Innovations- und Marktpotenzialen in den Regionen und Teilmärkten und fördert gezielt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auf dem Weg ins internationale Geschäft. Als Netzwerkmanager bündelt das KNUW die Interessen der Umweltwirtschaft, Unternehmen, Forschung, Verbänden und Wirtschaftsförderung. 


Weitere Infos zum KNUW (knuw.nrw)
 

Das passiert im Projekt

Ankündigung | AgroInno 2022 – Plattform für deutsch-niederländische Innovationen

Das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW organisiert gemeinsam mit den Partner DNL-contact, OOST NL und 3N Kompetenzzentrum am 12. und 13. April 2022 die AgroInno 2022 zum Thema „Landwirtschaft weiter gedacht“.

Neuer Innovationsradar zur Ressourcenwende

Die Innovationsradare des Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW stellen herausragende Innovationen für die Umweltwirtschaft in NRW vor. Sie dienen als Impulsgeber und Diskussionsgrundlage für ein agiles Zusammenwirken aller Akteure in diesem Bereich.

Austausch um das Netzwerk zu stärken

Im KNUW finden eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen statt. Workshops, Summits, Europareisen – alles mit dem Ziel zu informieren und voneinander zu lernen.

Was steht demnächst an? Hier zur Übersicht (Website KNUW)

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Hanne Hagedorn

Beraterin

Profil ansehen

Katharina Wilkskamp

Projektleiterin

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Elektroauto lädt an Ladesäule

Umweltwirtschaftsbericht Nordrhein-Westfalen

laufend
| Projekt

In der vierten Auflage untersucht Prognos den ökonomischen & ökologischen Impact der Umweltwirtschaft in NRW.

Mädchen trägt eine Tonne mit Recyclingsymbol

Höherer Klimanutzen dank der europäischen Abfallwirtschaft

2021
| Projekt

Welchen Beitrag leistet die europäische Abfallwirtschaft zur Erreichung des Pariser Klimaabkommens?

Landwirt sprühen seine Kulturen mit einer Drohne

Innovationsradar zur Ressourcenwende

2021
| Studien & Projekte

Mit Unterstützung von Prognos setzt das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW Impulse für Innovationen in der Umweltwirtschaft. Der neueste Impulsgeber ist das Innovationsradar zur Ressourcenwende.

Kleinstadt mit einer Solaranlage

Novellierte Kommunalrichtlinie Klimaschutz

2021
| Projekt

Klimaschutz in Kommunen voranbringen. Prognos hat die Novellierung der Kommunalrichtlinie Klimaschutz für das BMU bearbeitet und koordiniert.

Verkehr auf der Autobahn, im Hintergrund Windkraftanlagen

Zielpfade für den Klimaschutz im Verkehrssektor

2021
| Projekt

Mit welchen politischen Maßnahmen sind die Klimaziele 2030 im Verkehr zu erzielen? Diese Fragen beantwortet Prognos in „Zielpfade Verkehr“ für den Umweltverband Transport and Environment.

Fahrradfahrer auf einer Brücke

Evaluierungsbericht der NKI-Maßnahmen für den Zeitraum 2018/2019

2021
| Studien & Projekte

Greifen die Maßnahmen der NKI zur Reduzierung der Treibhausgase? Experten untersuchten die Wirksamkeit der Projekte in den Jahren 2018/2019. Prognos war Mitglied des Evaluations-Teams.

Eine Ladestation für elektrische Autos

Beitrag von Green Finance zum Erreichen von Klimaneutralität

2021
| Projekt

Zur Erreichung von Klimaneutralität wird Green Finance künftig eine stärkere Rolle spielen. Hierzu quantifiziert Prognos erstmals die gesamten erforderlichen Klimaschutzinvestitionen in Deutschland

Zwei Industriearbeiter begutachten eine Bergbaustelle

Fachgespräch: Monitoring und Evaluation von ProgRess III

Studien & Projekte

Am 21. September 2021 war Jannis Lambert bei einem virtuellen Fachgespräch der Nationalen Plattform Ressourceneffizienz (NaRess) zum Thema „Monitoring & Evaluation des Deutschen Ressourceneffizienzprogrammes – ProgRess III“ zu Gast.

Ein Mann repariert Schuh

Potenzial der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung in Deutschland und Europa

laufend
| Projekt

Welches Potenzial bietet die Circular Economy für die ländliche Entwicklung in Deutschland und Europa? Diese Frage untersucht Prognos im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

Mädchen trägt eine Tonne mit Recyclingsymbol

Ressourcenmanagement für eine Kreislaufwirtschaft der Zukunft

2021
| Projekt

Der Freistaat Bayern fördert unternehmerisches Umweltmanagement bayerischer Firmen. Prognos erstellte das Konzept für ein Förderprogramm im Bereich Ressourcenmanagement.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren