Zurück zur Übersicht

20. Nationale Photovoltaik-Tagung

Beginn

Standort
Bern

Am 29. März 2022 ist Dr. Almut Kirchner bei der 20. Nationalen Photovoltaik-Tagung in Bern zu Gast. Im Zentrum der zweitägigen Tagung steht die Frage, wie der erforderliche beschleunigte Ausbau der Photovoltaik erreicht werden kann. In der Session 3 zur Versorgungssicherheit erläutert Dr. Almut Kirchner, welche Rolle die Photovoltaik in den Energieperspektiven 2050+ spielt. Sie wird dabei auf die ermittelten Voraussetzungen und notwendigen Rahmenbedingungen zur Nutzung der Solartechnik eingehen.

Die Schweizer Energieperspektiven 2050+ untersuchen die möglichen Entwicklungen von Energienachfrage und -angebot (und von weiteren treibhausgasrelevanten Sektoren) im Detail. Prognos hat sie in einem Konsortium mit TEP Energy GmbH, Infras AG und Ecoplan AG im Auftrag des Bundesamts für Energie (BFE) erarbeitet.

Die Tagung wird von Swissolar gemeinsam mit dem Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) und EnergieSchweiz organisiert. Eine Teilnahme ist vor Ort oder via Livestream möglich.

Mehr Informationen erhalten Sie hier (swissolar.ch)

Zu den Energieperspektiven 2050+

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Almut Kirchner

Direktorin, Partnerin

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren