Zurück zur Übersicht

Internationale Fachkonferenz 2022: Creative Ways into Desirable Futures

Beginn

Standort
Online

Gerade jetzt, in Zeiten sich überlagernder Krisen, braucht es Zukunftsbilder, die neue Perspektiven eröffnen, und Menschen, die konkrete Lösungen für aktuelle Herausforderungen entwickeln. Was kann die Kultur- und Kreativwirtschaft dazu beitragen, um wünschenswerte Zukünfte in die Realität zu bringen? Welche Zukünfte sind handhabbar und wie kommen wir dorthin? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der „Internationalen Fachkonferenz: Creative Ways Into Desirable Futures“, die am 10. November 2022 digital stattfindet.

Organisator der Veranstaltung ist das Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes. Prognos ist seit Anfang 2020 zusammen mit dem u-institut Projektträger des Kompetenzzentrums und für den Arbeitsschwerpunkt „Trends & Analysen“ zuständig.

Dr. Olaf Arndt, Leiter der Abteilung „Analyse und Trends“, eröffnet mit Michael Kellner, Ansprechpartner der Bundesregierung für die Kultur- und Kreativwirtschaft und Parlamentarischer Staatssekretär beim BMWK, die internationale Fachkonferenz.

Im Fokus der Veranstaltung stehen die Themen:

  • Umgang mit Misinformationen
  • Grünes UnternehmerInnentum
  • neue Ausbildungsgestaltung für die Fachkräfte von morgen

In unterschiedlichen Formaten – darunter Keynotes, Panels, Workshops und Vorträge – kommen zahlreiche Expertinnen und Experten der Branche aus Wissenschaft und Praxis zu Wort.

Alle Informationen inkl. Link zur Anmeldung finden Sie auf kreativ-bund.de
Zur Veranstaltungsseite

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Olaf Arndt

Vize-Direktor, Bereichsleiter Region & Standort

Profil ansehen

Bianca Creutz

Beraterin

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren