Zurück zur Übersicht

Podiumsdiskussion: EU-weites Deponieverbot für unbehandelte Siedlungsabfälle

Datum

Standort

Brüssel


Am 23. März findet bei der Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union in Brüssel eine Podiumsdiskussion statt. Diskutiert wird die Frage, ob ein EU-weites Deponieverbot für unbehandelte Siedlungsabfälle eine dringend notwendige Maßnahme für den Klima- und Ressourcenschutz darstellt. Dr. Bärbel Birnstengel hält einen Keynote-Vortrag und geht dabei auf die Ergebnisse einer Prognos-Studie zum CO2-Reduktionspotenzial der Europäischen Abfallwirtschaft ein. Im Anschluss diskutiert sie auf dem Podium mit Vertreterinnen und Vertretern von EU-Institutionen sowie aus der Wirtschaft.  Die Veranstaltung wird vom Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Kreislaufwirtschaft e. V. (BDE) organisiert.

Mehr Informationen zu unserer Arbeit im Bereich:

Projekt: Höherer Klimanutzen dank der europäischen Abfallwirtschaft

Zur Studie (PDF, Englisch)

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Bärbel Birnstengel

Prinzipal

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren