Back to the project overview

Das Ranking für Deutschlands Regionen

Prognos Zukunftsatlas® 2010

Client

Kooperation mit dem Handelsblatt

Year

2010

Der Prognos Zukunftsatlas® 2010 – Deutschlands Regionen im Zukunftswettbewerb ist die Fortführung und Aktualisierung der Zukunftsatlanten 2004 und 2007. Er gibt Auskunft über die Zukunftschancen der 412 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland. Der aus 29 Indikatoren gebildete Zukunftsindex (Gesamtranking) zeigt dabei die regionale Verteilung der Zukunftschancen und -risiken innerhalb Deutschlands auf. Eine Analyse der Indikatoren nach den zwei Dimensionen "Stärke" und "Dynamik" ermöglicht eine Differenzierung des Rankings in die momentane Standortstärke einerseits und die Entwicklung der Regionen in den vergangenen Jahren andererseits. Darüber hinaus werden themenorientierte Auswertungen und Rankings in den Bereichen "Demografie", "Arbeitsmarkt", "Soziale Lage & Wohlstand" sowie "Wettbewerb & Innovation" erstellt.

Informationen zum Prognos Zukunftsatlas® 2010 „Auf einen Blick“ können Sie hier als PDF herunterladen:

Prognos Zukunftsatlas® 2010 - Auf einen Blick

Ranking aller 412 Kreise und kreisfreien Städte

Zur Illustration der Ergebnisse des Prognos Zukunftsatlas® 2010 – Deutschlands Regionen im Zukunftswettbewerb stehen drei verschiedene Karten zur Verfügung. Daraus lässt sich die regionale Verteilung der Zukunftschancen und Zukunftsrisiken der 412 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland ablesen.

Die Gesamtkarte bildet die Zukunftsfähigkeit der Regionen im Deutschlandvergleich ab. Sie ist aus dem Zukunftsindex 2010 (Gesamtranking) abgeleitet. Es zeigt sich, dass in Deutschland weiterhin ein Süd-Nord- und West-Ost-Gefälle der Zukunftschancen besteht. Bemerkenswert ist jedoch, dass sich die Umlandkreise auch starker Großstädte nicht mehr so dynamisch entwickeln wie bis Mitte des Jahrzehnts und sich vielmehr der Trend der Reurbanisierung durchsetzt, der sich in einem stärkeren Bevölkerungswachstum wirtschaftlich erfolgreicher Großstädte niederschlägt. Des Weiteren ist zu beobachten, dass vermehrt auch periphere ländliche Regionen in Westdeutschland Zukunftsrisiken aufweisen. Dass dies aber kein genereller Trend ist, zeigen die erfolgreichen Regionen im Nordwesten. Zudem sind auch hohe oder sehr hohe Zukunftsrisiken nicht unumkehrbar, wie beispielsweise der Spree-Neiße-Kreis zeigt, der sich gegenüber 2007 um eine Klasse verbessert hat.

In der Gesamtkarte des Prognos Zukunftsatlas® sind die Regionen in Deutschland nach ihrer Stellung im Gesamtindex – in Form eines Rankings von 1 (Top-Region) bis 412 (Schlusslicht) – dargestellt. Sie sind acht Gruppen unterschiedlicher Zukunftsfähigkeit zugeordnet.

Gesamtkarte 2010, DIN A4 (PDF)

Neben dem Zukunftsindex (Gesamtranking) wird für die Kreise und kreisfreien Städte im Prognos Zukunftsatlas® 2010 jeweils ein Ranking in den Dimensionen wirtschaftliche Stärke (Status quo) und Dynamik gebildet.

Stärke-Karte 2010 (PDF)

Dynamik-Karte 2010 (PDF)

Weitere Ausgaben des Prognos Zukunftsatlas®

Der Zukunftsatlas erscheint seit 2004 alle drei Jahre. Hier finden Sie Links zu allen Ausgaben:

Zukunftsatlas 2019

Zukunftsatlas 2016

Zukunftsatlas 2013

Zukunftsatlas 2007

Zukunftsatlas 2004

Do you have questions?

Your contact at Prognos

Antonia Wentrot

Referentin Unternehmenskommunikation

View profile

Our work on this topic

Take a look at our latest projects and activities.

Erfahrener Ingenieur erklärt die Probleme bei Bauarbeiten. Teamwork auf der Baustelle.

The future of construction

2021
| Project

For the building industry, climate protection is moving into the centre. Because it is one of the largest consumers of resources and energy. Study for the Future Council of the vbw.

Versuche mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle in einem Labor

Technology & Innovation Centre for Hydrogen

2021
| Project

The BMVI wants to promote an innovation and technology center for hydrogen. Prognos and its partners are evaluating the concepts of four German regions and investigating their feasibility.

Renovierung eines Gebäudes oder Hausbau

Decarbonisation options in the building sector

2020
| Project

How can greenhouse gas emissions in the building sector be reduced?

Blick auf eine Stadt von oben

Impact Area Analysis Regions Düsseldorf-Kreis Mettmann / Rheinisches Revier

2019
| Project

The impact analysis outlines the spatial links between the two regions.

Vier Personen sehen sich Diagramme auf Papier und einem Tablet an

Extension of the ex-ante avaluation of the EFRE subordinated loan fund

2018
| Project

The needs of SMEs, freelancers and start-ups in Saarland for loans financed by EU funds were investigated by Prognos experts in an ex-ante evaluation of the ERDF subordinated loan fund commissioned by the Saarland Ministry of Economic Affairs.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren