Zurück zur Projektübersicht

Das Ranking für Deutschlands Regionen

Prognos Zukunftsatlas® 2010

Auftraggeber

Kooperation mit dem Handelsblatt

Jahr

2010


Der Prognos Zukunftsatlas® 2010 – Deutschlands Regionen im Zukunftswettbewerb ist die Fortführung und Aktualisierung der Zukunftsatlanten 2004 und 2007. Er gibt Auskunft über die Zukunftschancen der 412 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland. Der aus 29 Indikatoren gebildete Zukunftsindex (Gesamtranking) zeigt dabei die regionale Verteilung der Zukunftschancen und -risiken innerhalb Deutschlands auf. Eine Analyse der Indikatoren nach den zwei Dimensionen "Stärke" und "Dynamik" ermöglicht eine Differenzierung des Rankings in die momentane Standortstärke einerseits und die Entwicklung der Regionen in den vergangenen Jahren andererseits. Darüber hinaus werden themenorientierte Auswertungen und Rankings in den Bereichen "Demografie", "Arbeitsmarkt", "Soziale Lage & Wohlstand" sowie "Wettbewerb & Innovation" erstellt.

Informationen zum Prognos Zukunftsatlas® 2010 „Auf einen Blick“ können Sie hier als PDF herunterladen:

Prognos Zukunftsatlas® 2010 - Auf einen Blick

Ranking aller 412 Kreise und kreisfreien Städte

Zur Illustration der Ergebnisse des Prognos Zukunftsatlas® 2010 – Deutschlands Regionen im Zukunftswettbewerb stehen drei verschiedene Karten zur Verfügung. Daraus lässt sich die regionale Verteilung der Zukunftschancen und Zukunftsrisiken der 412 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland ablesen.

Die Gesamtkarte bildet die Zukunftsfähigkeit der Regionen im Deutschlandvergleich ab. Sie ist aus dem Zukunftsindex 2010 (Gesamtranking) abgeleitet. Es zeigt sich, dass in Deutschland weiterhin ein Süd-Nord- und West-Ost-Gefälle der Zukunftschancen besteht. Bemerkenswert ist jedoch, dass sich die Umlandkreise auch starker Großstädte nicht mehr so dynamisch entwickeln wie bis Mitte des Jahrzehnts und sich vielmehr der Trend der Reurbanisierung durchsetzt, der sich in einem stärkeren Bevölkerungswachstum wirtschaftlich erfolgreicher Großstädte niederschlägt. Des Weiteren ist zu beobachten, dass vermehrt auch periphere ländliche Regionen in Westdeutschland Zukunftsrisiken aufweisen. Dass dies aber kein genereller Trend ist, zeigen die erfolgreichen Regionen im Nordwesten. Zudem sind auch hohe oder sehr hohe Zukunftsrisiken nicht unumkehrbar, wie beispielsweise der Spree-Neiße-Kreis zeigt, der sich gegenüber 2007 um eine Klasse verbessert hat.

In der Gesamtkarte des Prognos Zukunftsatlas® sind die Regionen in Deutschland nach ihrer Stellung im Gesamtindex – in Form eines Rankings von 1 (Top-Region) bis 412 (Schlusslicht) – dargestellt. Sie sind acht Gruppen unterschiedlicher Zukunftsfähigkeit zugeordnet.

Gesamtkarte 2010, DIN A4 (PDF)

Neben dem Zukunftsindex (Gesamtranking) wird für die Kreise und kreisfreien Städte im Prognos Zukunftsatlas® 2010 jeweils ein Ranking in den Dimensionen wirtschaftliche Stärke (Status quo) und Dynamik gebildet.

Stärke-Karte 2010 (PDF)

Dynamik-Karte 2010 (PDF)

Weitere Ausgaben des Prognos Zukunftsatlas®

Der Zukunftsatlas erscheint seit 2004 alle drei Jahre. Hier finden Sie Links zu allen Ausgaben:

Zukunftsatlas 2019

Weitere Ausgaben

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Antonia Wentrot

Referentin Unternehmenskommunikation

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Technologie- & Innovationszentrum für Wasserstoff

2021
| Projekt

Das BMDV will ein Innovations- und Technologiezentrum für Wasserstoff fördern. Prognos und seine Partner bewerten die Konzepte vier deutscher Regionen und untersuchen die Machbarkeit.

Studienvorstellung: Perspektive Region Schwäbische Alb 2040

| Event

Welche Wege und Perspektiven für eine zukunftsgerichtete Regionalentwicklung gibt es für die Region Schwäbische Alb? Das Projektteam stellt die wichtigsten Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus der Studie vor.

Clusterreport Bauwirtschaft in der Region Stuttgart

2021
| Projekt

Die Bauwirtschaft gehört zu den wichtigsten Branchen der Region Stuttgart. Gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO analysierte Prognos Herausforderungen, Trends und Zukunftsthemen dieser Branche.

Die Zukunft des Bauens

2021
| Projekt

Für das Bauwesen rückt der Klimaschutz ins Zentrum. Denn es ist einer der größten Verbraucher von Ressourcen und Energie. Studie für den Zukunftsrat der vbw.

Sozio-Ökonomische Perspektive Innovationsregion Mitteldeutschland 2040

2021
| Projekt

Bevölkerung im Mitteldeutschen Revier schrumpft, wird älter und pflegebedürftiger. Die Schwerpunktbranche verfügen jedoch über Hebelwirkung – insbesondere in den Städten.

Gewerbeflächenstrategie 2035 der Stadt Fellbach

2021
| Projekt

Zukunftsorientierter Wirtschaftsstandortes Fellbach. Wir entwickelten zielgerichtete strategische Maßnahmen der vorbereitenden Bauleitplanung und Aktivierung von Gewerbeflächen.

30 Jahre vereintes Deutschland

2020
| Projekt

Wie sind Deutschlands Regionen heute wirtschaftlich aufgestellt? Im Auftrag von ZDFzeit ziehen wir eine wirtschaftliche Bilanz.

Dekarbonisierungsoptionen im Gebäudesektor

2020
| Projekt

Wie gelingt die Reduktion der Treibhausgasemissionen im Gebäudesektor?

Regionalwirtschaftliche Bewertung der ehemaliger britischer Kasernen in Herford

2020
| Projekt

Nach dem Abzug britischer Streitkräfte aus der Hansestadt Herford wurden 2015 drei innerstädtische Kasernen zurückgegeben. Prognos ermittelte im Auftrag der Stadt die regionalwirtschaftliche Rentabilität der Entwicklung dieser Areale.

Wohnraumbedarf in der Region Nordschwarzwald

2020
| Projekt

Im Auftrag der Region Nordschwarzwald untersuchte Prognos den zukünftigen Wohnraumbedarf bis zum Jahr 2040 für die Region Nordschwarzwald und ihre sieben Mittelbereiche.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren