Suchergebnisse für

13 Ergebnisse gefunden
Freitag, 04.08.2017 | Projekt

Bayerische Umweltwirtschaft auf Wachstumskurs

Die bayerische Umweltwirtschaft umfasst eine Vielzahl an Produkten und Dienstleistungen, die immer stärker nachgefragt werden. Das zeigt eine Prognos-Studie für das bayerische Wirtschaftsministerium.

Montag, 08.05.2017 | Projekt

Begleitung des Landesprogrammes „Kulturrucksack NRW“

Das landesweite Förderprogramm „Kulturrucksack NRW“ soll Kindern und Jugendlichen kostenlose und deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote eröffnen. Prognos hat das Programm fünf Jahre lang wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Sonntag, 01.01.2017 | Projekt

Saarlands Wirtschaft 2030

Die saarländische Wirtschaft befindet sich in einem tiefgreifenden strukturellen Wandel. Im Auftrag des saarländischen Wirtschaftsministeriums hat die Prognos AG die Studie „Saarlands Wirtschaft 2030“ erstellt.

Sonntag, 01.01.2017 | Projekt

Umweltwirtschaftsbericht NRW 2017

Nordrhein-Westfalen ist bundesweit der größte Anbieter für umweltwirtschaftliche Produkte und Dienstleistungen. Die Branche hat im Jahr 2015 rund 28 Milliarden Euro erwirtschaftet – mehr als sechs Prozent der Bruttowertschöpfung des Bundeslands.

Sonntag, 01.01.2017 | Projekt

Wohnraumbedarf in Baden-Württemberg

Die Wohnungsmärkte in Baden-Württemberg befinden sich in einem Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage. Zwischen 2011 und 2015 entstand eine „aufgelaufene Baulücke“ von 88.000 fehlenden Wohnungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Prognos-Studie für die L-Bank.

Sonntag, 18.12.2016 | Projekt

Prognos Zukunftsatlas® 2016

Deutschlands Regionen im Zukunftswettbewerb: Die Untersuchung von 2016 in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt.

Freitag, 01.01.2016 | Projekt

Kreativ-Report NRW 2016

Untersuchung der ökonomischen Bedeutung und Potenziale der Kultur- und Kreativwirtschaft in Nordrhein-Westfalen.

Freitag, 01.01.2016 | Projekt

Standort Köln – Perspektive 2030

Eine neue Prognos-Studie untersucht die Zukunftsaussichten des Standorts Köln. Welche Trends prägen die Kölner Wirtschaft bis zum Jahr 2030 und welche neuen Potenziale können genutzt werden?