Zurück zur Projektübersicht

Wirtschaftliche Aspekte der Kreislaufwirtschaft

Auftraggeber

Eurostat

Jahr

laufend

Partner

DevStat


Unser Auftrag

Es gibt aktuell nur wenige Daten über wirtschaftliche Aktivitäten im Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft, der Eindämmung des Klimawandels und der Anpassung an den Klimawandel sowie über andere für die Umweltpolitik relevante Sektoren. Für eine effektive EU-Politik in diesen Bereichen werden belastbare Daten über wirtschaftliche Aspekte wie Produktion, geschaffene Arbeitsplätze, Investitionen und Bruttowertschöpfung der in diesen Sektoren tätigen Unternehmen benötigt. Gegenwärtig erheben die nationalen statistischen Ämter keine oder nur in relativ begrenztem Umfang Wirtschaftsdaten zu diesen Sektoren.

Vor diesem Hintergrund hat Eurostat Prognos und DevStat damit beauftragt, einen methodischen Ansatz zu entwickeln, der es ermöglicht, ökologische Schlüsselvariablen zu den wirtschaftlichen Aktivitäten im Zusammenhang mit Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel abzuleiten. Zudem kann dieser als Rahmen auch für andere umweltpolitisch relevante Wirtschaftssektoren genutzt werden.

So gehen wir vor

Die Methodik dient als Rahmen für die Sammlung von Daten über umweltrelevante Wirtschaftssektoren und kann im Wesentlichen folgendermaßen zusammengefasst werden:

  1. Konzeptioneller Rahmen: Definition des zu untersuchenden Sektors.
  2. Abbildung der relevanten Tätigkeitsbereiche und Abgleich mit dem integrierten System der Wirtschaftsklassifikation.
  3. Sammlung und Erhebung der Daten

Im Rahmen des Projekts wird zudem ein Tool für eine vollautomatische Zusammenstellung der Daten entwickelt. Dies ermöglicht eine regelmäßige Aktualisierung des Datensatzes und bietet die Grundlage für einen möglichen Upload in die Eurostat-Datenbank.

Projektteam

Jannis Lambert, Richard Simpson, Philipp Hutzenthaler

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Jannis Lambert

Projektleiter

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

Potenzial der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung

2022
| Projekt

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land sind ein Ziel der Bundesregierung. Inwiefern die Kreislaufwirtschaft dazu beitragen kann, untersuchen wir für das BBSR.

Begleitung der Circular Cities and Regions Initiative

laufend
| Projekt

Die CCRI fokussiert die Umsetzung einer Circular Economy in europäischen Städten und Regionen. Prognos begleitet die Initiative als Projektpartner im dazugehörigen Coordination and Support Office.

Höherer Klimanutzen dank der europäischen Abfallwirtschaft

2021
| Projekt

Welchen Beitrag leistet die europäische Abfallwirtschaft zur Erreichung des Pariser Klimaabkommens?

Ressourcenmanagement für eine Kreislaufwirtschaft der Zukunft

2021
| Projekt

Der Freistaat Bayern fördert unternehmerisches Umweltmanagement bayerischer Firmen. Prognos erstellte das Konzept für ein Förderprogramm im Bereich Ressourcenmanagement.

Kostenmodell für die Entsorgung von Einwegkunststoffen

laufend
| Projekt

Für die Entsorgung von Einwegkunststoff müssen Hersteller in der EU künftig Verantwortung übernehmen. Mit dem Umweltbundesamt Dessau, dem Wuppertal Institut und INFA entwickelt Prognos ein Kostenmodell.

Abfallwirtschaftsplan NRW

2021
| Projekt

Analyse der Entsorgungsstrukturen und der voraussichtlichen Entwicklung des Aufkommens gefährlicher Abfälle bis zum Jahr 2030 in NRW.

Deponiebedarf für mineralische Abfälle im Freistaat Sachsen bis 2035

2020
| Projekt

Wie sich der Deponierungsbedarf bis 2035 entwickelt, ermittelte Prognos für das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie.

Statusbericht der deutschen Kreislaufwirtschaft 2020

2020
| Projekt

Der „Statusbericht der deutschen Kreislaufwirtschaft 2020“ gibt einen aktuellen Überblick über die Leistungen, die wirtschaftliche Relevanz sowie die künftigen Herausforderungen der Branche.

Effizienz zahlt sich aus: Ressourceneffizienz in Bayern

2020
| Projekt

Ein effizienter Ressourceneinsatz ist für eine nachhaltige Wirtschaft unabdingbar. Prognos hat die Ressourcennutzung in der bayerischen Industrie untersucht.

Entsorgung von Gewerbeabfällen (Rhein-Ruhr-Wupper)

2020
| Projekt

INFA-Institut und Prognos haben die Entsorgung gewerblicher Abfälle aus der Region untersucht und Prognosen bis 2030 erarbeitet.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren