Zurück zur Projektübersicht

Das Aufwachsen unserer Kinder krisensicher gestalten

Auftraggeber

Stiftung Sozialpädagogisches Institut Berlin „Walter May“

Jahr

laufend


Unser Auftrag

Die Covid-19-Pandemie hat es uns deutlich vor Augen geführt: Kinderarmut schränkt die Entwicklung von Kindern ein und Krisen verstärken diesen Effekt. Im Auftrag der Stiftung Sozialpädagogisches Institut Berlin „Walter May“ (SPI) forscht Prognos zum Thema „Aufwachsen krisensicher gestalten“. Ermittelt werden die Grundlagen und Voraussetzungen für eine Präventionsstrategie zur Begleitung von Kindern im Grundschulalter. Die Untersuchung baut auf dem Policy Paper „Perspektiven für die Kinder- und Jugendpolitik im investierenden Sozialstaat“ auf, das Prognos gemeinsam mit der Stiftung SPI erstellt hat.

Prognos nimmt hierfür die wesentlichen Angebote und Unterstützungssysteme, die bundesweit für die gesamte Grundschulzeit bereits bestehen, unter die Lupe. Mögliche Risiken und Bedarfe sowie fehlende Übergänge zwischen den Leistungsbereichen werden aufgezeigt. Daraus leitet Prognos schließlich Empfehlungen für eine krisensichere Gestaltung einer entwicklungsbegleitenden Präventionsstrategie ab. Diese Empfehlungen sollen sowohl mögliche Krisen in der individuellen Entwicklung des einzelnen Kindes als auch die Stabilität des Unterstützungssystems in möglichen Krisen – z. B. in Pandemien – berücksichtigen.

Unsere Vorgehensweise

Für die Erstellung des Berichtes werden folgende Schwerpunkte festgelegt:

  • Identifikation von krisenanfälligen Übergängen und typischen Risiken im Lebenslauf von Kindern im Grundschulalter;
  • Ermittlung der relevanten Gesetzgebungen und der Rahmenbedingungen für kommunale Präventionsaufgaben;
  • Fallstudien zu bereits vorhandenen präventiven Ansätzen für Kinder im Grundschulalter und ihrer Familien in den Bundesländern;
  • Ableitung von Zielen und Anforderungen an eine bundesweite Präventionsstrategie und kommunale Praxis.

Projektteam: Dr. Dagmar Weßler-Poßberg, Verena Stengel, Jan-Felix Czichon

 

Stand: 21.09.2022

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Verena Stengel

Projektleiterin

Profil ansehen

Jan-Felix Czichon

Berater

Profil ansehen

Dr. Dagmar Weßler-Poßberg

Vize-Direktorin, Themenfeldleitung Gesellschaftspolitik

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

More studies & projects on this topic

Nutzen von Corona-Tests für die Schweizer Wirtschaft und das Gesundheitswesen

2022
| Projekt

Corona-Tests unterbrachen Infektionsketten, entlasteten das Gesundheitssystem und stützten die Wirtschaft. Wir quantifizierten diese Effekte für Roche Diagnostics Schweiz.

Evaluation von präventiven Leistungen der Pflegekassen

2022
| Projekt

Gerade für Menschen in Pflegeeinrichtungen ist Prävention sehr wichtig. Für den GKV-Spitzenverband haben wir die entsprechenden Leistungen der Pflegekassen evaluiert.

Versorgungsangebote für Rückenschmerzen getestet

2022
| Meldung

Die Testung im Rahmen der Zukunftsregion Digitale Gesundheit begleiteten wir wissenschaftlich.

Fachkräftesicherung durch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

2022
| Projekt

Gut qualifizierte Mütter sind häufig nicht oder nur in Teilzeit erwerbstätig. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf könnte das ändern.

Kein Generationenkonflikt: Jung und Alt suchen vor allem Sicherheit.

2022
| Projekt

Studie vergleicht „Boomer“ und Generation Z: Hohes Sicherheitsbedürfnis bei Jung wie Alt.

Familien in der Corona-Pandemie

2022
| Projekt

Wie erleben Familien die Corona-Pandemie? Ein systematischer Überblick über einschlägige Studien im Rahmen unserer Arbeit für das Kompetenzbüro Wirksame Familienpolitik.

Blockchain in der Kreativwirtschaft

2022
| Projekt

Die Technologie ermöglicht neue Geschäftsmodelle für Kreativschaffende. Und sie bietet Lösungsansätze für zentrale Herausforderungen der Branche.

Folgen des Mindestlohns für die Saisonbeschäftigung

2022
| Projekt

Seit 2015 gibt es den gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland. Dessen Folgen für Saisonbeschäftigung untersuchte Prognos im Auftrag der Mindestlohnkommission.

Kommunale Gesundheitsförderung und Prävention

laufend
| Projekt

Prognos evaluiert das Förderprogramm des GKV-Bündnisses für Gesundheit zum kommunalen Strukturaufbau und zielgruppenspezifischen Interventionen.

Haushalte, Einkommen und Altersvorsorge

2022
| Projekt

Ohne zusätzliche Vorsorge können die Menschen ihren Lebensstandard im Alter nicht halten. Eine Studie für den GDV untersucht, wie viel die Haushalte für die Rente sparen sollten und was sie sich leisten können.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren