Zurück zur Projektübersicht

Telematikinfrastruktur in der Pflege

Auftraggeber

GKV-Spitzenverband

Jahr

laufend

Partner

HeuRika


Unser Auftrag

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzubringen ist eine zentrale und drängende Aufgabe der kommenden Jahre. Die Telematikinfrastruktur (TI) soll das digitale Netz des Gesundheitssystems werden und den sicheren Datenaustausch zwischen Patientinnen, Patienten, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Apotheken und Krankenversicherungen voranbringen.

Der GKV-Spitzenverband hat den Auftrag, im Rahmen eines Modellprogramms stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen an die Telematikinfrastruktur anzubinden. Darüber hinaus erproben zwei Projektkonsortien neue Ansätze, um den Informationsaustausch in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen – aufbauend auf der Telematikinfrastruktur – dauerhaft zu verbessern. So sollen beispielsweise Pflegeeinrichtungen durch digitale Lösungen mit Krankenhäusern und Arztpraxen vernetzt und das Entlassungsmanagement dadurch verbessert werden.

Das Pflegeteam von Prognos begleitet die beiden Projektkonsortien bei der Erprobung der neuen Anwendungen wissenschaftlich. Dabei stehen neben der technischen Umsetzung die Arbeitsorganisation, die konkrete Nutzung der Anwendungen und ihre Akzeptanz im Fokus.

Unsere Vorgehensweise

Wir werden folgende Methoden anwenden, um die beiden Projekte zu evaluieren:

  • Dokumentenanalyse der Projektanträge und Berichte der Modellprojekte
  • Regelmäßige Online-Befragungen u. a. der Nutzerinnen und Nutzer der neuen Anwendungen
  • Workshops zu Zielen und Prozessen mit Projektverantwortlichen und Nutzerinnen und Nutzern
  • Fachgespräche
  • Auswertung technischer Kennzahlen zur Nutzung der neuen Anwendungen

Links und Downloads

Mehr zu unserer Arbeit im Themenbereich Gesundheit, Pflege & Inklusion

Projektteam: Laura Sulzer, Dr. Oliver Ehrentraut, Gwendolyn Huschik, Jan-Felix Czichon, Verena Stengel, Michael Schaaf

 

Stand: 20.1.2023

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Laura Sulzer

Projektleiterin

Profil ansehen

Dr. Oliver Ehrentraut

Leiter der volkswirtschaftlichen Abteilung, Partner, Direktor

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

More studies & projects on this topic

Patientenfürsprache in deutschen Krankenhäusern auf dem Prüfstand

2022
| Projekt

Patientenfürsprache ist ein ehrenamtliches Beratungsangebot für Menschen im Krankenhaus. Prognos untersuchte erstmals den Status quo der Patientenfürsprache in deutschen Krankenhäusern.

Apps zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

2022
| Projekt

Apps können pflegende Angehörige bei der Organisation ihrer Aufgaben unterstützen. Zwei Apps wurden mit dem BMG auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Prognos begleitete die Testung wissenschaftlich.

EU-Förderprogramm zur Entwicklung digitaler Lösungen für das Alter evaluiert

2022
| Projekt

Digitale Lösungen können das Leben im Alter erleichtern. Das EU-Programm Active and Assisted Living (AAL2) hat aktiv dazu beigetragen, neuartige Lösungen zu entwickeln.

Zweiter Sozialbericht des Freistaates Sachsen

2022
| Projekt

Prognos hat für das Sächsische Ministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt die soziale Lage im Freistaat Sachsen analysiert.

Nutzen von Corona-Tests für die Schweizer Wirtschaft und das Gesundheitswesen

2022
| Projekt

Corona-Tests unterbrachen Infektionsketten, entlasteten das Gesundheitssystem und stützten die Wirtschaft. Wir quantifizierten diese Effekte für Roche Diagnostics Schweiz.

Evaluation von präventiven Leistungen der Pflegekassen

2022
| Projekt

Gerade für Menschen in Pflegeeinrichtungen ist Prävention sehr wichtig. Für den GKV-Spitzenverband haben wir die entsprechenden Leistungen der Pflegekassen evaluiert.

Versorgungsangebote für Rückenschmerzen getestet

2022
| Meldung

Die Testung im Rahmen der Zukunftsregion Digitale Gesundheit begleiteten wir wissenschaftlich.

Das Aufwachsen unserer Kinder krisensicher gestalten

laufend
| Projekt

Armut schränkt die Zukunftschancen betroffener Kinder ein. Im Auftrag der Stiftung SPI ermittelt Prognos, wie die Idee von Frühen Hilfen und Präventionsnetzwerken auch für Grundschulkinder gestaltet werden kann.

Kein Generationenkonflikt: Jung und Alt suchen vor allem Sicherheit.

2022
| Projekt

Studie vergleicht „Boomer“ und Generation Z: Hohes Sicherheitsbedürfnis bei Jung wie Alt.

Kommunale Gesundheitsförderung und Prävention

laufend
| Projekt

Prognos evaluiert das Förderprogramm des GKV-Bündnisses für Gesundheit zum kommunalen Strukturaufbau und zielgruppenspezifischen Interventionen.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren