alle Projekte

Telematikinfrastruktur in der Pflege

Auftraggeber

GKV-Spitzenverband

Jahr

laufend

Partner

HeuRika


Unser Auftrag

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzubringen ist eine zentrale und drängende Aufgabe der kommenden Jahre. Die Telematikinfrastruktur (TI) soll das digitale Netz des Gesundheitssystems werden und den sicheren Datenaustausch zwischen Patientinnen, Patienten, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Apotheken und Krankenversicherungen voranbringen.

Der GKV-Spitzenverband hat den Auftrag, im Rahmen eines Modellprogramms stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen an die Telematikinfrastruktur anzubinden. Darüber hinaus erproben zwei Projektkonsortien neue Ansätze, um den Informationsaustausch in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen – aufbauend auf der Telematikinfrastruktur – dauerhaft zu verbessern. So sollen beispielsweise Pflegeeinrichtungen durch digitale Lösungen mit Krankenhäusern und Arztpraxen vernetzt und das Entlassungsmanagement dadurch verbessert werden.

Das Pflegeteam von Prognos begleitet die beiden Projektkonsortien bei der Erprobung der neuen Anwendungen wissenschaftlich. Dabei stehen neben der technischen Umsetzung die Arbeitsorganisation, die konkrete Nutzung der Anwendungen und ihre Akzeptanz im Fokus.

Unsere Vorgehensweise

Wir werden folgende Methoden anwenden, um die beiden Projekte zu evaluieren:

  • Dokumentenanalyse der Projektanträge und Berichte der Modellprojekte
  • Regelmäßige Online-Befragungen u. a. der Nutzerinnen und Nutzer der neuen Anwendungen
  • Workshops zu Zielen und Prozessen mit Projektverantwortlichen und Nutzerinnen und Nutzern
  • Fachgespräche
  • Auswertung technischer Kennzahlen zur Nutzung der neuen Anwendungen

Links und Downloads

Mehr zu unserer Arbeit im Themenbereich Gesundheit, Pflege & Inklusion

Projektteam: Laura Sulzer, Dr. Oliver Ehrentraut, Gwendolyn Huschik, Jan-Felix Czichon, Verena Stengel, Michael Schaaf

 

Stand: 20.1.2023

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Laura Sulzer

Projektleiterin

Profil ansehen

Dr. Oliver Ehrentraut

Partner, Direktor, Leitung der volkswirtschaftlichen Abteilung

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

More studies & projects on this topic

Die Situation von Menschen mit psychischen Erkrankungen in NRW

laufend
| Projekt

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen plant den Landespsychiatrieplan von 2017 fortzuschreiben. Hierfür untersucht Prognos die aktuelle Situation der Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Innovationen in der ambulanten Pflege

laufend
| Projekt

Fachkräftemangel und mehr pflegebedürftige Menschen: die ambulante Pflege ist stark gefordert. Für das Sächsische Sozialministerium evaluiert Prognos die Umsetzung des Buurtzorg-Ansatzes, ein innovatives Modell für die ambulante Pflege.

Evaluation der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland

2023
| Projekt

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland berät und informiert zu gesundheitlichen Fragen. Wir haben ihre Arbeit unter die Lupe genommen.

Lebenssituation von Menschen mit Beeinträchtigungen in NRW

laufend
| Projekt

Für die Landesregierung NRW sichtet und analysiert Prognos Daten und Fakten zur Lebenssituation von Menschen mit Beeinträchtigungen in verschiedenen Lebenslagen.

Evaluation Inklusionsgesetz Thüringen

laufend
| Projekt

Prognos untersucht im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie die Umsetzung und Wirksamkeit des Thüringer Gleichstellungs- und Inklusionsgesetzes.

Kommunale Kosten durch Reform des Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetzes

laufend
| Projekt

Die Reform des Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetzes wies den Kommunen neue Aufgaben zu. Welche Kosten ihnen dadurch entstehen, ermittelt Prognos für das Landessozialministerium.

Evaluation Präventionsprogramm zur Kleinstkindernährung

laufend
| Projekt

Für den Verband der Privaten Krankenversicherung begleitet und evaluiert Prognos die Entwicklung des Programmes „Anfangsglück: Ernährung gemeinsam entdecken“.

Evaluation der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)

2023
| Projekt

Über fünf Jahre evaluierte Prognos mit dem infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft und Prof. Dr. Gudrun Wansing das Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

Zukunftsregion Digitale Gesundheit

2023
| Projekt

In der Testregion Berlin-Brandenburg werden seit Juli 2020 sechs digitale Lösungen in den Bereichen Schmerzen und Diabetes in Arztpraxen eingesetzt. Prognos evaluiert die Ergebnisse.

Weiterentwicklung der gesetzlichen Krankenversorgung

2023
| Expertise

Die Veranstaltung war eine Bestandsaufnahme der bisherigen Entwicklung des Expertenpools und blickte auf die weitere Arbeit der über 150 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Versorgungspraxis.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren