Zurück zur Projektübersicht

Logistikkonzept München

Auftraggeber

Landeshauptstadt München

Jahr

laufend

Partner

KE Consult und SSP Consult


Unser Auftrag

Der Verkehr in deutschen Städten wächst immer weiter. Die Stadt München möchte deshalb die vielfältigen Belastungen durch den wachsenden Logistikverkehr begrenzen.

Prognos wurde von der Landeshauptstadt München damit beauftragt, in Zusammenarbeit mit KE Consult und SSP Consult ein integriertes Logistikkonzept zu erstellen. Dabei stehen bewusst nicht nur Emissionen im Fokus, sondern die gesamte Spannbreite der durch die logistischen Prozesse induzierten Belastungen (Infrastrukturkonflikte, Verkehrsbehinderungen, Unfallgefahren, verminderte Aufenthaltsqualität). Zugleich gilt es, die Versorgung von Wirtschaft und Bevölkerung zu sichern sowie wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten mit dem Konzept zu ermöglichen bzw. zu unterstützen.

Unsere Vorgehensweise

Der grundlegende Ansatz der Partner besteht darin, fundierte wissenschaftliche Analysen und praktisches Wissen von Expertinnen und Experten eng mit einem mehrstufigen Beteiligungsprozess zu koppeln: In fünf Stufen werden auf Basis des eingespielten Wissens Diskussionen der Stakeholder begleitet und konsensfähige Ideen sukzessive ausgearbeitet. Dabei folgt der rote Faden der Maxime „Vom Groben zum Feinen“: Werden zunächst grundsätzliche Erwartungen und Ziele ausgehandelt, erfolgt in späteren Sitzungen die Identifizierung von Handlungsfeldern und Maßnahmen, die anschließend in Richtung Umsetzungsreife weiter konkretisiert und schließlich in ein Gesamtkonzept eingepasst werden. Im Ergebnis beinhaltet dieses eine Umsetzungsstrategie und adressiert Maßnahmen für zwei Ebenen: für das gesamte Stadtgebiet als auch gezielt für das Fokusgebiet, in dem sich die Anforderungen, Dringlichkeit und Passgenauigkeit der Maßnahmen von denen der Gesamtstadt unterscheiden.

Links und Downloads

KE CONSULT, SSP Consult und Prognos haben bereits für andere Städte (u. a. Hamburg, Wiesbaden und Limburg) ähnliche Prozesse erfolgreich begleitet.

Logistikkonzept HH (PDF, hamburg.de)

Logistikkonzept Wiesbaden (PDF, wiesbaden.de)

Logistikkonzept Limburg (bisher nicht öffentlich)

Projektteam: Sven Altenburg, Maike Breitzke, Kai Lennart Brune, Julia Dick

Stand 18.08.2022

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Sven Altenburg

Bereichsleitung Mobilität & Transport

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

More studies & projects on this topic

Evaluierung und Weiterentwicklung des nationalen Emissionshandels (nEHS)

laufend
| Projekt

Im Auftrag des Umweltbundeamtes entwickeln wir gemeinsam mit dem FÖS und dem DIW geeignete Ansätze zur Wirkungsabschätzung des nEHS.

ADAC Mobilitätsindex: Vermessung der nachhaltigen Mobilität in Deutschland

2022
| Aus dem Projekt

Für den ADAC haben wir erstmals eine wissenschaftlich basierte Datengrundlage zur nachhaltigen Entwicklung der Mobilität in Deutschland erstellt – das Ergebnis ist der ADAC Mobilitätsindex.

Der ADAC Mobilitätsindex

2022
| Projekt

Für den ADAC haben wir erstmals eine wissenschaftlich basierte Datengrundlage zur nachhaltigen Entwicklung der Mobilität in Deutschland erstellt – das Ergebnis ist der ADAC Mobilitätsindex.

Evaluation des Förderprogrammes mFUND

2021
| Projekt

Die erste Förderperiode des mFUND endete 2020. Prognos evaluierte das Programm im Auftrag des BMVI und macht Vorschläge für die künftige Ausgestaltung.

Mit eeva zur ökonomischen und ökologischen Fahrzeugflotte

2021
| Neues Projekt

Mit seinem ersten Praxis-Tool begleitet Prognos die Mobilitätswende jetzt auch für Flottenbetreiber. Per Klick gelangen Sie zum optimalen Fahrzeugantrieb für Ihren Fuhrpark.

Schweizerische Verkehrsperspektiven 2050

2021
| Projekt

Der Verkehr wird auch in Zukunft wachsen. Dies zeigen die Verkehrsperspektiven 2050 im Auftrag des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK.

Novellierte Kommunalrichtlinie Klimaschutz

2021
| Projekt

Klimaschutz in Kommunen voranbringen. Prognos hat die Novellierung der Kommunalrichtlinie Klimaschutz für das BMU bearbeitet und koordiniert.

Zielpfade für den Klimaschutz im Verkehrssektor

2021
| Projekt

Mit welchen politischen Maßnahmen sind die Klimaziele 2030 im Verkehr zu erzielen? Diese Fragen beantwortet Prognos in „Zielpfade Verkehr“ für den Umweltverband Transport and Environment.

Evaluierungsbericht der NKI-Maßnahmen für den Zeitraum 2018/2019

2021
| Aus dem Projekt

Greifen die Maßnahmen der NKI zur Reduzierung der Treibhausgase? Experten untersuchten die Wirksamkeit der Projekte in den Jahren 2018/2019. Prognos war Mitglied des Evaluations-Teams.

Chancen der Bahnlinie Amsterdam – Noord Niederlande – Hamburg

2021
| Projekt

Welche sozioökonomischen Auswirkungen hätte der Ausbau der Bahnverbindung zwischen Amsterdam, Nord Niederlande und Hamburg? Im Auftrag der Region Nord-Niederlande haben wir die Potenziale evaluiert.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren