alle Projekte

Machbarkeitsstudien zur Prüfung der Umsetzung

Technologie- & Innovationszentrum für Wasserstoff

Auftraggeber

Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Jahr

2021

Partner

Goerg Rechtsanwälte, Haas Engineering, EY Law


Prognos wurde im Juni 2021 vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) beauftragt, die Machbarkeit eines Innovations- und Technologiezentrums für Wasserstoff (ITZ) zu untersuchen. Ein solches Technologie- und Innovationszentrum soll eine Entwicklungs-, Zertifizierungs- und Standardisierungseinrichtung bereitstellen, die aufgrund der frühen Marktphase und den damit verbundenen hohen Kosten nicht ohne Unterstützung durch die öffentliche Hand erfolgen kann.

Technische & ökonomische Standards für neue Wasserstofftechnologien setzen

Das ITZ legt einen Schwerpunkt auf die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Start-ups, Gründerinnen und Gründern sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen. Hierdurch soll die Lücke zu vergleichbaren Innovationseinrichtungen in Asien (u. a. China sowie Japan) und Nordamerika geschlossen werden. Ein solches Zentrum ist in Maßnahme 10 der Nationalen Wasserstoffstrategie adressiert und soll hiermit in die Umsetzung gebracht werden.

Standortauswahl für das Technologie- und Innovationszentrum: Unser Aufgabenverständnis

Um den Einsatz von Wasserstoff für Mobilität und Transport voranzubringen, möchte das BMDV ein solches Technologie- und Innovationszentrum für Wasserstofftechnologien fördern und hat ein Wettbewerbsverfahren für geeignete Standorte im November 2020 angestoßen. Dabei wurden in einem offenen und transparenten Wettbewerb Bewerbungskonzepte aus verschiedenen deutschen Regionen eingereicht. Aus diesem Verfahren gingen die Standorte Chemnitz, Duisburg, Pfeffenhausen und ein norddeutsches Cluster aus mehreren Standorten (Bremerhaven, Hamburg, Stade) hervor, die nun hinsichtlich ihrer Machbarkeit, Umsetzungsfähigkeit sowie ihres Mehrwertes geprüft, bewertet und entwickelt werden. In der zweiten Phase soll durch Prognos ein Machbarkeitskonzept für das ITZ herausgearbeitet werden, auf dessen Basis die Umsetzung entschieden wird.

Links und Downloads

Auf der Website des BMVD finden Sie:

Machbarkeitsstudie (PDF)

Projektteam

Jens Hobohm, Marion Neumann, Marcel Hölterhoff

Innovations- und Technologiezentrum für Wasserstoff (ITZ) ist machbar

2022
| Aus dem Projekt

Das Innovations- und Technologiezentrum für Wasserstoff (ITZ) ist machbar. Vier Standorte bilden ein deutschlandweites Netzwerk.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Jens Hobohm

Partner, Direktor

Profil ansehen

Marion Neumann

Projektleiterin

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

More studies & projects on this topic

Carbon-Management-Studie für das Land Brandenburg

laufend
| Projekt

Prognos untersucht für das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg, welche Rolle Carbon Capture and Usage/Storage (CCU/S) in dem Bundesland auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität spielen kann.

Investitionsbedarf zum Aus- und Umbau städtischer Fernwärme

2024
| Projekt

Das Gutachten für die AGFW und den VKU beschreibt einen Ausbaupfad für die klimaneutrale Fernwärme bis zum Jahr 2045 und zeigt, welche Investitionen hierfür notwendig sind.

Klimaschutzinvestitionen für die Transformation des Energiesystems

2024
| Projekt

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz berechneten wir, welche Investitionen nötig sind, um den Kapitalstock im Zuge der angestrebten Transformation zur Klimaneutralität umzubauen.

Wirtschaftlichkeit von energetischen Gebäudesanierungen

2024
| Projekt

Für den WWF Deutschland haben wir die Wirtschaftlichkeit von Sanierungsmaßnahmen an Ein- und Mehrfamilienhäusern anhand von 32 Fallbeispielen berechnet.

Investitionsmonitoring Klimaschutz

laufend
| Projekt

Für das Umweltbundesamt erarbeiten wir Grundlagen für ein umfassendes und effektiveres Monitoring von Investitionen im Klimaschutzbereich in Deutschland.

Kommunikative Maßnahmenpakete Wärmewende

2024
| Projekt

Für die Repräsentanz Transparente Gebäudehülle haben wir mögliche Maßnahmenpakete zur Beschleunigung der Wärmewende in bestehenden Gebäuden entworfen.

Leitfaden für die kommunale Wärmeplanung

2024
| Projekt

Jede Kommune muss einen Wärmeplan erstellen, das schreibt das Wärmeplanungsgesetz vor. Ein Leitfaden soll sie bei der Ausarbeitung unterstützen.

Untersuchung des Marktes für Energiedienstleistungen

laufend
| Projekt

Nach den Energiekrisenjahren 2022 und 2023 muss der deutsche Markt für Energiedienstleistungen sich erst einmal wieder stabilisieren. Das zeigt eine Analyse von Prognos, ifeu und Kantar, die diese Märkte seit 2016 jährlich untersuchen.

Regulatorische Anforderungen an die Klimabilanzierung

2024
| Projekt

Welche Anforderungen an die Klimabilanzierung müssen Unternehmen in Zukunft beachten und welche Details stellen dabei die größte Herausforderung dar?

Gutachten Treibhausgas-Projektionen 2024

2024
| Projekt

Für den Expertenrat für Klimafragen erstellten wir ein Gutachten zur Überprüfung der Treibhausgas-Projektionen des Umweltbundesamtes.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren