alle Projekte

Fachkräftesicherung mithilfe
der Harnessing Talent Platform

Auftraggeber

DG Region, Europäische Kommission

Jahr

laufend

Partner

PWC, VVA, Eurada, WAAT


Der demografische Wandel führte in vielen Regionen der EU bereits zu einem Fachkräftemangel. Strategien zur Förderung, Gewinnung und Bindung von Talenten sind daher vonnöten. Die DG Regio der Europäischen Kommission will mit der neuen „Harnessing Talent Platform“ vor allem die Regionen unterstützen, die vom demografischen Wandel am stärksten betroffen sind. So sollen neue und größere territoriale Ungleichheiten in der EU verhindert werden.

Wissensgenerierung und technische Unterstützung

In der gesamten EU geht der Anteil der Bevölkerung mit Hochschulbildung zurück. Die Harnessing Talent Platform soll sicherstellen, dass die betroffenen Regionen das nötige Wissen erhalten, um maßgeschneiderte und umfassende Strategien zur Talentsicherung zu entwickeln. Auf folgende Schwerpunkte fokussiert die Plattform:

  • Aufbau von Wissen und Austausch von Erfahrungen
  • Teilen relevanter Informationen
  • Förderung von Veranstaltungen und von bewährten Verfahren
  • Zugang zu technischer Unterstützung und Beratung für Regionen in Not, einschließlich eines speziellen Helpdesks

Prognos unterstützt das Projekt in erster Linie mit

  • Wissensgenerierung für die Plattform (analytische Papiere, Good Practices);
  • Technischer Unterstützung für zehn ausgewählte Regionen in der EU;
  • Leitung einer der vier Arbeitsgruppen, die sich mit dem demografischen Wandel und seinen Folgen aus Perspektive von Forschung und Innovation befassen.

Links und Downloads 

Mehr zur Plattform (AG-Webseite.de)

Projektteam: Dr. Jan-Phillip Kramer, Neysan Khabirpour

Stand: 26.07.2023

 

Neuigkeiten aus dem Projekt

Harnessing Talent Platform: Technischer Support läuft

2024
| Aus dem Projekt

Die Harnessing Talent Platform unterstützt ausgewählte Regionen innerhalb der EU, die vom demografischen Wandel und der Abwanderung von Fachkräften besonders betroffen sind. Der technische Support, den Prognos in einigen Regionen übernimmt, wurde nun durch Kick-Off-Meetings eingeleitet.

Offizieller Start: Zehn Regionen erhalten technische Hilfe der EU

2023
| Aus dem Projekt

Im Rahmen der Harnessing Talent Platform hat die Europäische Kommission zehn Regionen ausgewählt, die technische Unterstützung zur Fachkräftesicherung erhalten.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Jan-Philipp Kramer

Partner, Leitung EU-Services

Profil ansehen

Neysan Khabirpour

Projektleiter

Profil ansehen

Mehr Studien & Projekte zu diesem Thema

More studies & projects on this topic

Smarte.Land.Regionen: Fünftes Vernetzungstreffen im Landkreis Lörrach

2024
| Aus dem Projekt

Im Mittelpunkt des fünften Vernetzungstreffens im Rahmen des Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen stand der Austausch über Erfahrungen und Möglichkeiten zur Verstetigung der digitalen Transformation in den Regionen.

Harnessing Talent Platform: Technischer Support läuft

2024
| Aus dem Projekt

Die Harnessing Talent Platform unterstützt ausgewählte Regionen innerhalb der EU, die vom demografischen Wandel und der Abwanderung von Fachkräften besonders betroffen sind. Der technische Support, den Prognos in einigen Regionen übernimmt, wurde nun durch Kick-Off-Meetings eingeleitet.

KreativLand Baden-Württemberg

2024
| Projekt

Kreativschaffende auf dem Land? Prognos untersuchte als wissenschaftlicher Partner im Modellprojekt KreativLand Baden-Württemberg den Status quo, die Potentiale und Herausforderungen der Kreativschaffenden abseits von urbanen Zentren und Metropolregionen.

Begleitung der Just Transition Platform

2024
| Projekt

Durch die Just Transition Platform (JTP) unterstützt die EU die Mitgliedstaaten und Regionen beim gerechten Erreichen ihrer Klimaziele. Prognos begleitete die JTP mit fundierten Analysen und Wissensmanagement.

Standards in der Elektromobilität

2024
| Projekt

Die Elektromobilität der Zukunft interagiert mit weiteren intelligenten Systemen. Dafür müssen digitale Technologien standardisiert werden. Die Studie zeigt, in welchen Bereichen eine Standardisierung besonders relevant ist und wie sich Standards etablieren.

Transformation der Fahrzeugindustrie im Raum Hannover-Hildesheim

2024
| Projekt

Die Fahrzeugindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel. Als Basis für ein zukunftsfähiges Profil analysierte Prognos die Transformationspotenziale der Branche in der Region.

Zukünftige Beschäftigungssituation der Automobilwirtschaft in Bayern

2023
| Projekt

Auf Basis umfassender Analysen erstellte Prognos fundierte Szenarien zur zukünftigen Arbeits- und Fachkräftestruktur der Automobilbranche in Bayern.

Smart Region: Strategieentwicklung für den Eifelkreis Bitburg-Prüm

2024
| Projekt

Der Eifelkreis auf dem Weg zur nachhaltigen und digitalen Transformation: Prognos unterstützte den Landkreis bei der Erarbeitung einer Smart-Region-Strategie.

Smart City Halle (Saale)

laufend
| Projekt

Die digitale Transformation stellt die Städte in Deutschland vor Herausforderungen. Prognos begleitet die Stadt Halle (Saale) bei der Umsetzung ihrer Smart-City-Strategie.

Bürgerbeteiligung in der Rostocker Südstadt

laufend
| Projekt

Wie wird die Zukunft in der Rostocker Südstadt aussehen? In einem innovativen und co-kreativen Bürgerbeteiligungsverfahren entwickelte Prognos gemeinsam mit den Teilnehmenden Kriterien für ein Planungskonzept zur Weiterentwicklung der Südstadt.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren