Zurück zur Projektübersicht

Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen

Auftraggeber

vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Jahr

2018

Welche Chancen neue Technologien für Medizin und Gesundheitswirtschaft bringen – das analysiert eine Studie, die Prognos für die vbw erstellt hat. Prognos-Geschäftsführer Christian Böllhoff stellte sie beim diesjährigen Kongress des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft in München vor.

Technologischer Wandel und Digitalisierung bieten großes Potenzial für das Gesundheitswesen. So können administrative Abläufe optimiert und Diagnose- und Therapiemöglichkeiten verbessert werden. Gleichzeitig sind mit dem technischen Fortschritt enorme Chancen für heimische Unternehmen verbunden, denn die Nachfrage nach innovativen Produkten und Prozessen steigt kontinuierlich.


Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag der vbw – Vereinigung der bayerischen Wirtschaft. Prognos-Geschäftsführer Christian Böllhoff hat die Studie am Montag, 16. Juli 2018, beim Kongress des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft vorgestellt.

Der Zukunftsrat gibt – seit seiner Gründung im Jahr 2014 – Orientierung im Hinblick auf die großen technologischen Trends der nächsten fünf bis zehn Jahre. Dem Rat gehören 18 Experten und Wissenschaftler an, darunter der bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer, der bayerische Staatsminister für Digitales Georg Eisenreich, der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft Prof. Reimund Neugebauer, der Präsident und CEO des Helmholtz Zentrum München Prof. Günther Wess und vbw Präsident Alfred Gaffal.

„Besonders starke Wachstumsperspektiven haben in der Gesundheitswirtschaft Marktsegmente mit Bezug zu neuen digitalen Lösungen und Technologien“, sagte Prognos-Geschäftsführer Christian Böllhoff bei der Präsentation. So werden etwa im Bereich mHealth (mobile Gesundheit) und der Nanotechnologie für die kommenden Jahre deutliche Umsatzsteigerungen erwartet.

„Aber auch traditionellere Marktsegmente haben ein hohes Wachstum vor sich“, erklärte Böllhoff. Insgesamt wächst die Querschnittsbranche Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren in Deutschland und Bayern überdurchschnittlich stark.

Die Studie analysiert die zentralen Entwicklungen und Herausforderungen im Gesundheitswesen sowie die Chancen und Potenziale neuer Technologien. Der Zukunftsrat hat auf Basis der Studie Handlungsempfehlungen formuliert, die ebenfalls auf dem Kongress vorgestellt wurden.

Mehr Informationen auf der Seite des Zukunftsrat

Autorinnen und Autoren:

Dr. Oliver Ehrentraut, Dr. Ronny Klein

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Oliver Ehrentraut

Leiter der volkswirtschaftlichen Abteilung, Partner, Direktor

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Werfen Sie einen Blick in unsere neuesten Projekte und Aktivitäten.

zwei junge Menschen mit Mund-Nasen-Schutz laufen nebeneinander auf einer leeren Straße

Welche Folgen haben Homeoffice, Schulschließung & Co?

2020

Koordiniert durch Prognos und das Institut der deutschen Wirtschaft haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interdisziplinär ein Papier zu den gesundheitlichen und sozialen Folgen der Corona-Krise zusammengestellt.

prognos_evaluation_kultur macht stark, buendnisse fuer bildung_2020

Evaluation des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

2018

Die von Prognos im Auftrag des BMBF durchgeführte Evaluation zeigt, dass die wesentlichen Ziele des Programms „Kultur macht stark“ erfolgreich erreicht wurden.

ein kleiner Junge spielt in einem Klassenzimmer

Zukunftsfelder für Erzieherberufe

2020

Mit der kath. Hochschule für Sozialwesen in Berlin haben wir für das Familienministerium Chancen und Möglichkeiten von Fachkarrieren in der frühen Bildung untersucht.

ein Junge sitzt auf den Schultern eines Mannes

Neue Chancen für Vereinbarkeit!

2020

Im Auftrag des Bundesfamilienministeriums befragte Prognos im Zuge der Coronakrise Unternehmen und Eltern zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Eine junge Familie läuft durch ein Feld

Investiver Sozialstaat: Innovativ und wirksam.

2020

In einem Policy-Paper beschreibt Prognos die Entwicklung des Sozialstaates in Deutschland und zeigt dabei die Komplexität von Reformprozessen auf.

Eine Mutter und ihre zwei Töchter arbeiten mit Laptops an einem Küchentisch

(Existenzsichernde) Erwerbstätigkeit von Müttern

2020

Immer mehr Mütter sind erwerbstätig. Ob diese Erwerbstätigkeit für die eigene Existenzsicherung ausreicht, untersuchte Prognos im Auftrag des Bundesfamilienministeriums.

Älterer Mann mit Gehstock läuft mit Pflegekraft auf der Wiese, am Rand steht ein Rollstuhl

Evaluation: Modellprogramm neue Wohnformen

2020

Gemeinsam mit dem Kuratorium Deutsche Altershilfe evaluierte Prognos das Modellprogramm „Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI“ des GKV-Spitzenverbandes.

Vater hält die Hand eines kleinen Kindes, im Hintergrund Bäume und Sonnenschein

ZDF Deutschland-Studie 2019

2019

Im Auftrag des ZDF haben wir die äußeren Lebensumstände für Familien, Seniorinnen und Senioren in den 401 Kreisen und kreisfreien Städten Deutschlands untersucht.

ein Junge sitzt auf den Schultern eines Mannes

Fortschrittsindex Vereinbarkeit: Unternehmensbefragung

2019

In mehr als 600 Unternehmen wurden praxisnahe und belastbare Kennzahlen zum Thema Vereinbarkeit aus dem Personalwesen erhoben.

Vater sammelt Steine am Wasser mit seinen zwei Kindern

Alleinerziehende – Situation und Bedarfe

2019

In fast jeder fünften Familie in Nordrhein-Westfalen lebt ein Elternteil allein mit minderjährigen Kindern zusammen. Die Studie analysiert die Lebenssituation der Allereinzienden.

Adobe Stock - CleverStock

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren