Zurück zur Projektübersicht

Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen

Auftraggeber

vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Jahr

2018


Welche Chancen neue Technologien für Medizin und Gesundheitswirtschaft bringen – das analysiert eine Studie, die Prognos für die vbw erstellt hat. Prognos-Geschäftsführer Christian Böllhoff stellte sie beim diesjährigen Kongress des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft in München vor.

Technologischer Wandel und Digitalisierung bieten großes Potenzial für das Gesundheitswesen. So können administrative Abläufe optimiert und Diagnose- und Therapiemöglichkeiten verbessert werden. Gleichzeitig sind mit dem technischen Fortschritt enorme Chancen für heimische Unternehmen verbunden, denn die Nachfrage nach innovativen Produkten und Prozessen steigt kontinuierlich.


Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag der vbw – Vereinigung der bayerischen Wirtschaft. Prognos-Geschäftsführer Christian Böllhoff hat die Studie am Montag, 16. Juli 2018, beim Kongress des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft vorgestellt.

Der Zukunftsrat gibt – seit seiner Gründung im Jahr 2014 – Orientierung im Hinblick auf die großen technologischen Trends der nächsten fünf bis zehn Jahre. Dem Rat gehören 18 Experten und Wissenschaftler an, darunter der bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer, der bayerische Staatsminister für Digitales Georg Eisenreich, der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft Prof. Reimund Neugebauer, der Präsident und CEO des Helmholtz Zentrum München Prof. Günther Wess und vbw Präsident Alfred Gaffal.

„Besonders starke Wachstumsperspektiven haben in der Gesundheitswirtschaft Marktsegmente mit Bezug zu neuen digitalen Lösungen und Technologien“, sagte Prognos-Geschäftsführer Christian Böllhoff bei der Präsentation. So werden etwa im Bereich mHealth (mobile Gesundheit) und der Nanotechnologie für die kommenden Jahre deutliche Umsatzsteigerungen erwartet.

„Aber auch traditionellere Marktsegmente haben ein hohes Wachstum vor sich“, erklärte Böllhoff. Insgesamt wächst die Querschnittsbranche Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren in Deutschland und Bayern überdurchschnittlich stark.

Die Studie analysiert die zentralen Entwicklungen und Herausforderungen im Gesundheitswesen sowie die Chancen und Potenziale neuer Technologien. Der Zukunftsrat hat auf Basis der Studie Handlungsempfehlungen formuliert, die ebenfalls auf dem Kongress vorgestellt wurden.

Mehr Informationen auf der Seite des Zukunftsrat

Autorinnen und Autoren:

Dr. Oliver Ehrentraut, Dr. Ronny Klein

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Oliver Ehrentraut

Leiter der volkswirtschaftlichen Abteilung, Partner, Direktor

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Kein Generationenkonflikt: Jung und Alt suchen vor allem Sicherheit.

2022
| Projekt

Studie vergleicht „Boomer“ und Generation Z: Hohes Sicherheitsbedürfnis bei Jung wie Alt.

Familien in der Corona-Pandemie

2022
| Projekt

Wie erleben Familien die Corona-Pandemie? Ein systematischer Überblick über einschlägige Studien im Rahmen unserer Arbeit für das Kompetenzbüro Wirksame Familienpolitik.

Vorstellung des Väterreport bei der LAG der bayerischen Gleichstellungsstellen

| Event

Bei einer Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft der bayerischen Gleichstellungsstellen präsentiert Evelyn Stoll den Väterreport 2021, den Prognos für das BMFSFJ erstellt hat.

Inflation: Aktuelle Zahlen zu Mehrbelastung und Entlastung von Familienhaushalten

2022
| Meldung

Eine neue Analyse zeigt, wie stark unterschiedliche Haushaltstypen von inflationsbedingten Mehrbelastungen betroffen sind.

Inflation – Mehrbelastung und Entlastung von Familienhaushalten

2022
| Projekt

Berechnungen zu inflationsbedingten Mehrausgaben privater Haushalte und Wirken des Entlastungspaket der Bundesregierung.

Fachkarrieren in der frühen Bildung

2022
| Projekt

Wie lassen sich Fachkarrieren konkret gestalten? Welche Investitionen sind dafür notwendig? Wie groß ist der Nutzen? Das untersuchen wir für das BMFSFJ.

70. makgb-Tagung: Der Väterreport

| Event

Evelyn Stoll präsentiert die Ergebnisse des Väterreport 2021, den Prognos für das BMFSFJ erstellt hat.

Diskriminierung von Erwerbstätigen mit Fürsorgepflichten

2022
| Projekt

Viele Eltern und Pflegende fühlen sich im Arbeitsleben benachteiligt. Für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes untersuchten wir, wie häufig und in welcher Form sie Diskriminierungserfahrungen gemacht haben.

Fachkonferenz „Karrierewege in der Kindertagesbetreuung – wie geht es weiter?“

| Event

Dr. Dagmar Weßler-Poßberg präsentiert erstmalig die Ergebnisse der Studie „Karrierewege in der Kindertagesbetreuung. Eckpunkte für Curricula, Kosten und Renditen“.

Studienvorstellung: Diskriminierungserfahrungen von fürsorgenden Erwerbstätigen

| Event

Dr. David Juncke präsentiert erstmalig die Studienergebnisse, die Prognos im Auftrag der Antidiskrimierungsstelle des Bundes erarbeitet hat.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren