Zurück zur Projektübersicht

Frühe Bildung

Fachkarrieren in der frühen Bildung

Auftraggeber

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Jahr

2022


Das System der frühen Bildung steht vor vielfältigen Herausforderungen. Hierzu zählen steigende Anforderungen an das pädagogische Personal sowie Engpässe auf dem Arbeitsmarkt für Erzieherinnen und Erzieher. Fachkarrieren können zur Bewältigung beider Herausforderungen beitragen. Sie verbessern die Qualität der frühkindlichen Bildung und erhöhen zugleich die Attraktivität des Berufsfeldes insgesamt.

Unsere Vorgehensweise: Fachkarrieren gestalten und umsetzen

Um zu zeigen, wie sich ausgewählte Fachkarrieren in der frühen Bildung konkret umsetzen lassen, entwickeln wir gemeinsam mit Prof. Dr. Tina Friederich von der Katholischen Stiftungshochschule München zunächst Eckpunkte für Curricula. Im nächsten Schritt quantifiziert das Projektteam Investitionen, die für die Etablierung und Umsetzung dieser Fachkarrieren erforderlich sind. Abschließend werden monetäre und nicht-monetäre Renditen, die sich für Volkswirtschaft, Gesellschaft und Fachkräftegewinnung ergeben, dargestellt.

Das Projekt knüpft an die Studie „Zukunftsfelder für Erzieherberufe“ an, welche sich mit den drei Bereichen Praxisanleitung, digitale Medienbildung und Grundschulkinder-Pädagogik befasste.

Ergebnis: Neue Karrierewege sind wirksame Investitionen

Fach- und Führungskarrieren erhöhen die Attraktivität des Arbeitsfeldes der Kindertagesbetreuung für pädagogische Fachkräfte. Sie sind attraktive alternative Karrieremöglichkeiten für ambitionierte Nachwuchs- und Fachkräfte auch jenseits von Leitungspositionen. Drei Modelle der Karrierewege berücksichtigen unterschiedliche Präferenzen für die thematisch vertiefende Arbeit mit den Kindern und Eltern, für koordinierende Aufgaben im Team und für eine leitende Funktion. Damit tragen Fach- und Führungskarrieren auch zu mehr fachlicher und gesellschaftlicher Anerkennung des Berufes bei und sind zugleich eine Antwort auf anspruchsvoller und komplexer werdende Anforderungen in der Kindertagesbetreuung.

Zur Studie (PDF, Website BMFSFJ)


Zum Prognos-Themengebiet Familie, Kinder & Jugend

Zum Prognos-Themengebiet Bildung

Zum Prognos-Themengebiet Arbeit & Fachkräftesicherung
 

 

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Dagmar Weßler-Poßberg

Vize-Direktorin, Themenfeldleitung Gesellschaftspolitik

Profil ansehen

Gwendolyn Huschik

Projektleiterin

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Das Aufwachsen unserer Kinder krisensicher gestalten

laufend
| Projekt

Armut schränkt die Zukunftschancen betroffener Kinder ein. Im Auftrag der Stiftung SPI ermittelt Prognos, wie die Idee von Frühen Hilfen und Präventionsnetzwerken auch für Grundschulkinder gestaltet werden kann.

AXA bAV Symposium: Demografische Entwicklung in Deutschland

| Event

Dr. Oliver Ehrentraut referiert zum Thema „Demografische Entwicklung“.

Kein Generationenkonflikt: Jung und Alt suchen vor allem Sicherheit.

2022
| Projekt

Studie vergleicht „Boomer“ und Generation Z: Hohes Sicherheitsbedürfnis bei Jung wie Alt.

DGB Transformationskonferenz Rheinland-Pfalz

| Event

Kristina Stegner stellt die Transformationsagentur Rheinland-Pfalz vor, bei deren Umsetzung Prognos das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung fachlich und organisatorisch unterstützt.

Konferenz: Transformation der Arbeitswelt in der Großregion

| Event

Jan Tiessen stellt in Luxemburg die Aufgaben der Transformationsagentur Rheinland-Pfalz vor, die 2022 ihre Arbeit unter der Leitung von Prognos aufgenommen hat.

Familien in der Corona-Pandemie

2022
| Projekt

Wie erleben Familien die Corona-Pandemie? Ein systematischer Überblick über einschlägige Studien im Rahmen unserer Arbeit für das Kompetenzbüro Wirksame Familienpolitik.

Blockchain in der Kreativwirtschaft

2022
| Projekt

Die Technologie ermöglicht neue Geschäftsmodelle für Kreativschaffende. Und sie bietet Lösungsansätze für zentrale Herausforderungen der Branche.

Abschlussveranstaltung INISEK I: Evaluation der Beruflichen Orientierung

| Event

Wie können Schülerinnen und Schüler bei der Berufswahl am besten unterstützt werden? Kristina Stegner präsentiert in Potsdam die Ergebnisse der Evaluation.

Vernetzungstreffen: Kommunale Gesundheitsförderung und Prävention

| Event

Verena Stengel und Janko Vollmer erläutern u. a. die Untersuchungsschritte der Evaluation des kommunalen Förderprogrammes des GKV-Bündnisses für Gesundheit.

Folgen des Mindestlohns für die Saisonbeschäftigung

2022
| Projekt

Seit 2015 gibt es den gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland. Dessen Folgen für Saisonbeschäftigung untersuchte Prognos im Auftrag der Mindestlohnkommission.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren