Themengebiet

Arbeit & Fachkräftesicherung

Megatrends prägen die Arbeitswelt von morgen.

Strukturwandel, Globalisierung, Demografie und technologischer Fortschritt prägen die Arbeitswelt von morgen. Die Anforderungen an Erwerbstätige und die Arbeitsbedingungen verändern sich massiv und auch gesellschaftliche Entwicklungen wie die Alterung der Bevölkerung, veränderte Bildungsentscheidungen sowie normative Vorstellungen von Arbeit entfalten ihre Wirkung.

Fachkräftemangel in Deutschland

Passen Arbeitsangebot und -nachfrage nicht zusammen, kommt es auf dem Arbeitsmarkt zu Ungleichgewichten wie Arbeitslosigkeit oder Fachkräftemangel. Bereits heute herrscht in bestimmten Branchen und Regionen Deutschlands Fachkräftemangel – das Angebot an qualifizierten Arbeitskräften kann die Nachfrage nicht decken. Aufgrund des demografischen Wandels wird sich dieses Problem verschärfen. Umgekehrt gibt es Marktbereiche, in denen es mehr qualifizierte Arbeitskräfte gibt, als benötigt werden.

Fachkräftesicherung als politische Herausforderung

Arbeits- und Fachkräftesicherung bleiben zentrale politische Herausforderungen. Denn nur ein ausgeglichener Arbeitsmarkt ermöglicht Wachstum, Wohlstand und gesellschaftliche Teilhabe.

  • Wie werden sich die Teilbereiche des Arbeitsmarktes entwickeln?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich daraus zum Beispiel für Verbände, Gewerkschaften, Agenturen für Arbeit, Bildungseinrichtungen, Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer?
  • In welchen Bereichen müssen gezielt Maßnahmen ergriffen werden?

Diese komplexen Herausforderungen erfordern interdisziplinär erarbeitete Bewältigungsstrategien. Voraussetzung dafür: eine umfassende fachliche und methodische Expertise in den Bereichen Arbeitsmarkt, Bildung, Beschäftigung, Qualifikation und Personalmanagement.

Arbeit & Fachkräftesicherung: Eine Auswahl unserer Leistungen

Analysen für die Arbeitswelt der Zukunft

Sowohl mit qualitativen und quantitativen Prognosen als auch Szenarien der Arbeitswelt der Zukunft beleuchten wir Trends der Gesamtwirtschaft, der Branchen, Regionen und Berufe. Wir betrachten außerdem einzelne Akteure wie Verbände, Unternehmen, Gewerkschaften und Bildungseinrichtungen.

Arbeitsmarktprognosen und modellgestützte Szenarien

Mit Modellen wie unserem Fachkräftemodell prognostizieren wir die Entwicklung von Angebot und Nachfrage sowie die Konsequenzen von Maßnahmen zur Fachkräftesicherung.

Strategieentwicklung und Umsetzungsplanung

Unsere fachliche Expertise in den Bereichen Volkswirtschaft, Bildung und Gesellschaftspolitik untermauert, verknüpft mit modellgestützten Szenarien, unsere Ansätze zur Vermeidung von Fachkräftemangel. Auf diesen Szenarien basiert auch unsere Beratung zur (politischen) Strategieentwicklung und Umsetzungsplanung.

Beratung für Employer-Branding & Personalmanagement

Unsere Employer-Branding-Strategien und unsere Beratung bei der zukunftsfähigen Ausrichtung des Personalmanagements unterstützen öffentliche Arbeitgeber. Zur Themenseite Strategie & Organisationsberatung

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Frau mit Mund-Nasen-Schutz im Museum

Ökonomische Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kultur- und Kreativwirtschaft 2020, 2021 & 2022

2022
| Studien & Projekte

Das Betroffenheitspaper für das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft zeigt: auch 2022 drohen der Kultur- und Kreativwirtschaft erhebliche Umsatzeinbußen und Fachkräftemangel.

Industriearbeiter in der Fabrik

Der Arbeitsmarkt in Bayern

2022
| Projekt

Angebot und Nachfrage auf dem bayerischen Arbeitsmarkt geraten zunehmend ins Ungleichgewicht. Eine Studie von Prognos im Auftrag der vbw zeigt, dass eine Steigerung der beruflichen Flexibilität entstehende Ungleichgewichte reduzieren kann.

Fachkraft in der Werkstatt

Fachkräfteentwicklung 2025+ für die Innovationsregion Mitteldeutschland

2021
| Projekt

Wie groß ist der Fachkräftebedarf in der Region Mitteldeutschland? Eine Untersuchung für die Metropolregion.

Kamerafrau am Filmset

Dossier zu Nachwuchs und Fachkräften in der Kultur- und Kreativwirtschaft

2021
| Studien & Projekte

Wie entwickelt sich die Fachkräfte- und Arbeitsmarktsituation in der Kultur- und Kreativbranche? Eine Untersuchung des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft.

Treffen zwischen Ingenieuren in Fabrikhalle

Potentialberatung macht Unternehmen in NRW fit für die Zukunft

2021
| Projekt

NRW fördert Beratungsleistungen für KMU, die deren Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitgeberattraktivität stärken. Für das Landesarbeitsministerium haben wir das Angebot evaluiert.

Fachkräfte prüfen eine Solaranlage

Ökologische Transformation und duale Ausbildung in Bremen

2021
| Projekt

Welcher Bedarf an beruflich ausgebildeten Fachkräften ergibt sich für den Wirtschaftsstandort Bremen durch Maßnahmen zum Klimaschutz?

Blick übers Land. Im Hintergrund ist eine Förderbrücke eines Braunkohle Tagebauwerks zusehen

Sozio-Ökonomische Perspektive Innovationsregion Mitteldeutschland 2040

2021
| Projekt

Bevölkerung im Mitteldeutschen Revier schrumpft, wird älter und pflegebedürftiger. Die Schwerpunktbranche verfügen jedoch über Hebelwirkung – insbesondere in den Städten.

Ingenieur kalibriert Bohrer

Alternative Branchenabgrenzung

2021
| Projekt

Im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung hat Prognos eine neue Branchenabgrenzung und -zuordnung geschaffen, die sich an der Frage „Wofür wird produziert?“ orientiert.

Kindergärtnerin liest Kindern ein Buch vor

Fachkräftesituation der Kindertagesförderung

2021
| Projekt

Der altersbedingte Personalersatzbedarf der Kitas ist durch den Nachwuchs gesichert. Weitere Qualitätsverbesserungen erhöhen den Fachkräftebedarf hingegen deutlich.

Erzieherin liest Kindern eine Geschichte vor

Fachkarrieren in der frühen Bildung

2021
| Projekt

Wie lassen sich Fachkarrieren konkret gestalten? Welche Investitionen sind dafür notwendig? Wie groß ist der Nutzen? Das untersuchen wir für das BMFSFJ.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Susanne Heinzelmann

Vize-Direktorin, Bereichsleiterin Bildung und Beschäftigung

Profil ansehen

Markus Hoch

Projektleiter

Profil ansehen

Claudia Münch

Senior Projektleiterin

Profil ansehen

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren