Zurück zur Projektübersicht

Stärkung und Aufwertung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms ProgRess

PolRess III

Auftraggeber

Umweltbundesamt

Jahr

laufend


Im Juni 2020 verabschiedete die Bundesregierung die Fortschreibung des deutschen Ressourceneffizienzprogrammes (ProgRess III). Es strebt den Schutz der natürlichen Ressourcen und die Entkopplung des Ressourceneinsatzes vom Wirtschaftswachstum an. Kernelement des Programmes sind 118 verschiedene Maßnahmen der Bundesregierung zur Steigerung der Ressourceneffizienz. Diese decken eine breite Bandbreite von Handlungsfeldern ab: von der Rohstoffversorgung und Entwicklungszusammenarbeit, über industriepolitische Fragen der Produktion und Kreislaufführung sowie rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen bis hin zu Mobilität und Konsum.

Das Programm wird im Rahmen des Beratungsprojektes PolRess von einem Konsortium aus Wuppertal Institut, Prognos, Fraunhofer ISI, N³ Nachhaltigkeitsberatung Dr. Friege & Partner und Stakeholder Reporting begleitet. Es umfasst unter anderem die Durchführung einer Evaluation sowie verschiedener Arbeitsgruppen.

Weiterentwicklung des Ressourceneffizienzprogrammes der Bundesregierung

Das Prognos-Team führt das Monitoring des Programmes durch und ist maßgeblich in den Evaluationsprozess eingebunden. Die Ergebnisse bilden eine wichtige Grundlage für die künftige Weiterentwicklung des Ressourceneffizienzprogrammes der Bundesregierung. Das Monitoring beleuchtet dabei den Umsetzungsstand der Maßnahmen, die Evaluation untersucht darüber hinaus die Relevanz und Wirkungen des Programmes.

Zum Projekt PolRess III (wupperinst.org)

Zum Ressourceneffizienzprogramm ProgRess III (bmu.de)
 

Das passiert im Projekt PolRess III

21.09.2021 | Fachgespräch: Monitoring und Evaluation von ProgRess III

Am 21. September 2021 war Jannis Lambert bei einem virtuellen Fachgespräch der Nationalen Plattform Ressourceneffizienz (NaRess) zum Thema „Monitoring & Evaluation des Deutschen Ressourceneffizienzprogrammes – ProgRess III“ zu Gast.

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Jannis Lambert

Senior Projektleiter

Profil ansehen

Myrna Sandhövel

Projektleiterin

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Konzept einer regionalen Ressourcenwende für das Rheinische Revier

2022
| Projekt

Das Rheinische Revier will klimaneutral und ressourceneffizient werden. Wir haben in Kooperation mit dem Wuppertal Institut ein methodisches Konzept für eine Regionalstrategie und ein Monitoringkonzept entwickelt.

Auswirkungen des E-Commerce auf CO2-Emissionen und Luftverschmutzung

2022
| Projekt

Die Transportketten des Einzelhandels haben wir für die EU-Kommission untersucht. Für die Umwelt sind der Ferntransport in die EU und die „letzte Meile“ entscheidend.

Umweltwirtschaftsbericht Nordrhein-Westfalen

2022
| Projekt

In der vierten Auflage untersucht Prognos den ökonomischen und ökologischen Impact der Umweltwirtschaft in NRW.

Die Welt verhandelt über das Klima

2022
| Meldung

Am Sonntag startet die 27. UN-Weltklimakonferenz. Verschiedene Medien greifen Prognos-Studien und -Expertise auf.

Kreislaufwirtschafts- und Deponieworkshop Zittau-Liberec

| Event

Dr. Bärbel Birnstengel beteiligt sich mit einen Vortrag zu CO2-Reduktionspotenzialen in der europäischen Abfallwirtschaft am dreitägigen Workshop zu den Themen Kreislaufwirtschaft, Deponietechnik und Abfällen.

Ecomondo 2022

| Event

Dr. Bärbel Birnstengel und Richard Simpson präsentieren die Ergebnisse einer Prognos-Studie zum CO2-Reduktionspotential in der europäischen Abfallwirtschaft.

Elf Maßnahmen, um die Klimaziele für 2030 zu erreichen

2022
| Projekt

Deutschland droht seine Klimaziele für 2030 zu verfehlen. Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft schlägt elf Maßnahmen vor. Wir haben deren Klimaschutzwirkung im Verkehrs- und Gebäudebereich bewertet.

Absatzchancen für Green Tech: Märkte, Chancen, Tendenzen – Vorstellung der Internationalisierungsstudie

| Event

Welche Auslandsmärkte lohnen sich für Umwelttechnik-Unternehmen aus Baden-Württemberg? Jannis Lambert präsentiert die Ergebnisse, aufgeschlüsselt nach einzelnen Ländern und Wirtschaftsräumen.

KONGRESS BW: Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress des Landes Baden-Württemberg

| Event

Unser Green Economy-Team ist dabei, wenn erste Ergebnisse unserer Analyse der GreenTech-Branche in Baden-Württemberg vorgestellt werden. Außerdem gibt es Infos über unsere Arbeit im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie („N!-Strategie“) und Klimaschutzstrategie („Unternehmen machen Klimaschutz“).

SUMMIT Umweltwirtschaft.NRW 2022

| Event

Prognos ist mit dem Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW und dem Netzwerk Klimaanpassung und Unternehmen.NRW vor Ort dabei. Und: der neue Umweltwirtschaftsbericht Nordrhein-Westfalen 2022 wird vorgestellt.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren