Zurück zur Projektübersicht

Machbarkeitsstudie für ein Start-up-Center in der Region Rostock

Auftraggeber

Hansestadt Rostock

Jahr

2018

Technologieaffine und potenzialträchtige Start-ups beraten, vernetzen und ihnen Finanzierungspartner vermitteln – das könnte ein Start-up-Center in Rostock leisten. Wie es sich aufstellen sollte, hat Prognos für die Hansestadt untersucht.

Die Region Rostock bietet das Potenzial für ein Start-up-Center.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Machbarkeitsstudie der Prognos AG im Auftrag der Hansestadt Rostock. Ziel war es, die Marktpotenziale, Konzeption und Varianten für die zukünftige Einrichtung eines Start-up-Centers in der Region Rostock zu analysieren und Marktchancen und Entwicklungspotenziale zu überprüfen.

Laut den Prognos-Experten soll das Start-up-Center das Ziel verfolgen, Innovationen und Digitalisierung in der Region Rostock voranzutreiben und Wachstumsimpulse zu setzen.
Konzentrieren sollte sich das Center auf die Aufbau-und Wachstumsphase potenzialträchtiger Start-ups, die mit ihrer Technologie und/oder ihrem Geschäftsmodell (hoch) innovativ sind und ein signifikantes Mitarbeiter-und/oder Umsatzwachstum aufweisen oder anstreben.

Das „Acceleratoren-Programm“ für technologieaffine Gründer mit Wachstumspotenzial soll eine Lücke im bisherigen Unterstützungsangebot in der Region Rostock schließen.
Im Mittelpunkt steht eine hochwertige intensive Betreuung und Begleitung von 10 potenzialträchtigen Start-ups pro Jahr. Das Programm mit einer Dauer von sechs Monaten umfasst u.a.:

  • Beratung und Coaching in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragen
  • Vernetzung mit etablierten Unternehmen
  • Community Building
  • Vermittlung von Finanzierungspartnern
  • Events, Pitches und Matchmaking
  • zeitlich begrenzte Co-Working-Plätze

Konsequent ausgestaltet könnte das Programm ein Alleinstellungsmerkmal des Start-up-Centers mit überregionaler Ausstrahlungskraft werden.

Das Start-up Center Rostock ist als ein Teil eines digitalen Innovationszentrums vorgesehen, um das Innovationspotenzial Rostocks noch weiter zu stärken. Neben dem Start-up-Center könnte das Innovationszentrum umfassen:

  • digitale Innovationsangebote für Unternehmen und Hochschulen
  • Matchingformate zwischen den Akteuren, die über das Acceleratorenprogramm hinausgehen
  • Angebote im Bereich Digitale Bildung

Hintergrund

Ausgangspunkt des Start-up-Centers ist eine Initiative der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern zur Stärkung der Digitalisierung in der Wirtschaft. Eine Maßnahme neben anderen ist die Entwicklung digitaler Innovationszentren im gesamten Bundesland, vorrangig an Hochschulstandorten.
Rostock möchte auf dem Weg zu einem innovativen High-Tech-Standort die Chancen im Bereich von digitaler Transformation, Entrepreneurship und neuen Technologien nutzen.

Zur Website der Hansestadt Rostock

Autorinnen und Autoren:

Dr. Olaf Arndt, Marcel Hölterhoff, Alina Fischer

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Marcel Hölterhoff

Prinzipal, Bereichsleiter Managementberatung

Profil ansehen

Dr. Olaf Arndt

Vize-Direktor, Bereichsleiter Region & Standort

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Zwei Personen in einer Werkstatt

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung: Evaluation FTE-Investitionen

2021
| Projekt

Bewertung der Investitionen in Infrastrukturen und Aktivitäten im Bereich Forschung und technologische Entwicklung, die vom EFRE von 2007 bis 2013 unterstützt wurden.

Fachkraft in der Werkstatt

Fachkräfteentwicklung 2025+ für die Innovationsregion Mitteldeutschland

2021
| Projekt

Wie groß ist der Fachkräftebedarf in der Region Mitteldeutschland? Eine Untersuchung für die Metropolregion.

Mann im Lager, der am Telefon ist und auf einen Computer schaut

Folgemaßnahmen zu Cluster-Initiativen

2021
| Projekt

Für die EU-Kommission evaluierten wir die Wirkung der Cluster-Initiativen.

Computer Technologie

Innovationen durch digitalen Strukturwandel in Mitteldeutschland

2021
| Projekt

Wie kann die fortschreitende Digitalisierung zum erfolgreichen Strukturwandel der Innovationsregion Mitteldeutschland beitragen?

Ein Mann repariert Schuh

Potenzial der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung in Deutschland und Europa

laufend
| Projekt

Welches Potenzial bietet die Circular Economy für die ländliche Entwicklung in Deutschland und Europa? Diese Frage untersucht Prognos im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

Blick übers Land. Im Hintergrund ist eine Förderbrücke eines Braunkohle Tagebauwerks zusehen

Sozio-Ökonomische Perspektive Innovationsregion Mitteldeutschland 2040

2021
| Projekt

Bevölkerung im Mitteldeutschen Revier schrumpft, wird älter und pflegebedürftiger. Die Schwerpunktbranche verfügen jedoch über Hebelwirkung – insbesondere in den Städten.

Ein Mann steht mit einer Virtual Reality Brille in einer Produktionshalle

Auswirkungen digitaler zirkulärer Wertschöpfung im Ruhrgebiet

2021
| Projekt

Für die Initiative „reWIR“ erstellte Prognos ein passendes Konzept, um die qualitativen und quantitativen Auswirkungen der Projekte sichtbar zu machen.

Aachener Stadionblick mit tiefblauem Himmel

Wirtschaftsstudie der Region Aachen 2020

2021
| Projekt

Die Innovationskraft ist hoch – vieles klingt wie Science Fiction, könnte aber in der Region Aachen bald Realität sein.

Eine Ingenieurin und ein Ingenieur arbeiten gemeinsam an einem Laptop.

Evaluierung der Cluster-Initiativen

2021
| Projekt

Für die EU-Kommission evaluieren wir gemeinsam mit CSES und IDEA Consulting Group die EU Cluster-Programme.

Auf einem iPhone vor rotem Hintergrund ist die Prognos-Studie 30 Jahre vereintes Deutschland geöffnet

30 Jahre vereintes Deutschland

2020
| Projekt

Wie sind Deutschlands Regionen heute wirtschaftlich aufgestellt? Im Auftrag von ZDFzeit ziehen wir eine wirtschaftliche Bilanz.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren