Zurück zur Projektübersicht

Internationalisierung der Umwelttechnikbranche aus Baden-Württemberg

Auftraggeber

Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz, Umwelttechnik BW (UTBW)

Jahr

2017


Eine neue Prognos-Studie analysiert den weltweiten Markt für Umwelttechnik und gibt detaillierten Aufschluss über die interessantesten Zielmärkte für die Branche aus Baden-Württemberg. Der internationale Vergleich zeigt, welche Märkte sich besonders gut entwickelt haben, wo zukünftig die Wachstumschampions liegen und ob die einzelnen Leitmärkte, wie bspw. die Wasserwirtschaft oder die Luftreinhaltung, im selben Ausmaß profitieren. Die Autoren entwickelten für die vielversprechendsten Länder einzelne Marktportfolios, die Unternehmen bei der Ausrichtung ihrer künftigen Exportaktivitäten wertvolle Unterstützung bieten.
Damit verfügt die Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz, Umwelttechnik BW (UTBW) über umfassende Ergebnisse zu Potenzialen und Herausforderungen in den einzelnen Ländern und (Leit-)Märkten.


Die globale Umwelttechnikbranche umfasst ein Marktvolumen von rund 1.400 Mrd. €, Tendenz weiter steigend. Neben großen Märkten wie die USA und China zeigen aber auch kleinere Märkte eine ausgesprochen hohe Wachstumsdynamik. Baden-Württemberg ist dabei bereits intensiv mit dem Weltmarkt verflochten. Die Unternehmen im Land schätzen die USA und China als Absatzmarkt hier ebenso, wie auch den nahegelegenen EU-Markt. Dennoch besteht für einige Märkte teils erheblicher Nachholbedarf. Die Wachstumsperspektiven einzelner Leitmärkte, wie der Kreislauf- und Abfallwirtschaft oder die Energieeffizienz, unterscheiden sich je nach Land mitunter deutlich. Wo die größten Chancen für die Unternehmen in Baden-Württemberg liegen und welche Potenziale besser ausgeschöpft werden müssen, hat Prognos mit dieser umfangreichen Analyse beantwortet.

Autorinnen & Autoren: Fabian Malik, Jannis Lambert und Olaf Arndt

Weitere Informationen erhalten Sie bei der UTBW

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Fabian Malik

Projektleiter

Profil ansehen

Jannis Lambert

Senior Projektleiter

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Beitrag von Green Finance zum Erreichen von Klimaneutralität in Deutschland

2022
| Projekt

Wie groß ist der öffentliche Anteil an Klimaschutzinvestitionen? Eine Untersuchung für die KfW.

Letzter Stopp der Circular-Economy-Europareise in NRW

| Event

Der letzte Stopp der vom Kompetenznetzwerks Umweltwirtschaft.NRW (KNUW) organisierten Veranstaltungreihe findet in Bottrop auf dem Circular Economy Hotspot statt.

Virtuelle Circular Economy Europareise: Lebensmittel und Nährstoffe

| Event

Der zehnte Stopp der Circular Economy Europareise befasst sich mit dem zirkulären Ansatz in der Lebensmittelindustrie.

Wissensforum Region gestalten

| Event

Katharina Wilkskamp spricht im Fachforum Regionaler Strukturwandel zu Potenzialen der Kreislaufwirtschaft.

Online-Konferenz: Potenziale der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung

| Event

Hanne Hagedorn moderiert die Konferenz zum Forschungsvorhaben „Region gestalten“. Katharina Wilkskamp und Daniel Gehrt sind mit mehreren Vorträgen im Programm vertreten.

Innovationsradar des KNUW

2022
| Aus dem Projekt

Das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW setzt Impulse für Innovationen in der Umweltwirtschaft. Der neueste Impulsgeber ist der Innovationsradar zur Ressourcenwende und Klimawende.

Virtuelle Circular Economy Europareise: IKT und Elektronik

| Event

Bei diesem Stopp steht die Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Elektronikgeräten in die Kreislaufwirtschaft im Fokus.

Workshop: Nachhaltige und intelligente Gebäude

| Event

Oliver Lühr moderiert im Rahmen des Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW einen Workshop zum Thema „Ziele und Innovationen auf dem Weg zu klimaneutralen Gebäuden“.

IFAT Munich 2022

| Event

Prognos ist auch in diesem Jahr auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft vertreten.

Potenzial der Kreislaufwirtschaft für die ländliche Entwicklung

2022
| Projekt

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land sind ein Ziel der Bundesregierung. Inwiefern die Kreislaufwirtschaft dazu beitragen kann, untersuchen wir für das BBSR.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren