Zurück zur Projektübersicht

Innovationsregion Mitteldeutschland

Innovationen durch digitalen Strukturwandel in Mitteldeutschland

Auftraggeber

Innovationsregion Mitteldeutschland

Jahr

2021


Die Region Mitteldeutschland befindet sich mitten in der digitalen Transformation. Wie kann die Region sich im Spannungsfeld der Digitalisierung bereits heute und über die kommenden 20 Jahre positionieren, um möglichst nachhaltig zu profitieren? Das hat Prognos gemeinsam mit mm1 für die Innovationsregion Mitteldeutschland (IRMD) untersucht.

Starkes Wachstum der IKT-Wirtschaft in der Innovationsregion Mitteldeutschland

Die Untersuchung zeigt, dass das Mitteldeutsche Revier das Potenzial zum Hightech-Standort hat. Unsere Autoren identifizierten 16 digitale Zukunftsfelder. Die Stärken der Region liegen u. a. in den Bereichen Big Data & Analytics, Künstliche Intelligenz (KI), XR-Technologien und Cybersicherheit. Damit die Region ihre Stärken weiter ausbauen und in den Anwendungsbranchen verankern kann, wurden Maßnahmen zum Ausbau des Innovationsökosystems der IRMD entwickelt.

Erfolgskurs für Innovations- und Wertschöpfungspotenziale

Nun gilt es bestehende Kompetenzen in den Bereichen Big Data & Analytics, KI, XR-Technologien und der Cybersicherheit weiter zu stärken, um neue Arbeitsplätze in der Region zu schaffen und Wertschöpfungspotenziale weiter auszuschöpfen.

Wie kann dies gelingen? Die Autorinnen und Autoren der Studie schlagen dafür sieben Leuchtturmprojekte vor. Die angesetzten Leuchtturmprojekte sollen für die IRMD eine Signalwirkung für kommende Vorhaben entwickeln. Sie untermauern die zentralen Handlungsfelder und wurden aus dem Status-Quo vor Ort abgeleitet.

Ausgewählte Leuchttürme sind:

  1. Etablierung eines Digi-Hub-and-Spoke-Netzwerk – Aufbau eines Innovations- und Transfer-zentrums für Digitalisierung, u. a. mit Show-Rooms, Demonstratoren und Testräumen.
  2. Durch das Aufsetzen einer digitalen Bildungsoffensive sollen die Bevölkerung und Beschäftigten der IRMD u. a. durch Bildungs-Labs mit Reallabor, Lernfabriken 4.0 sowie Digitalwerkstätten an Schulen bei der Auseinandersetzung mit den transformativen Auswirkungen der Digitalisierung unterstützt werden.
  3. Die Etablierung von Gründungsfieber-Wochen in Schulen, der Aufbau eines Entrepreneurship-Studiengangs sowie ein Start-up-Event im Bereich XR/VR & Serious Gaming helfen der IRMD auf dem Weg zur digitalen Gründungsregion.
     

Zur Studie (innovationsregion-mitteldeutschland.com)

Zur Pressemitteilung (mitteldeutschland.com)

Autorinnen und Autoren: Dr. Olaf Arndt, Dr. Jonathan Eberle, Bernhard Wankmüller, Renke Janshen

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt bei Prognos

Dr. Jonathan Eberle

Projektleiter

Profil ansehen

Bernhard Wankmüller

Projektleiter

Profil ansehen

Dr. Olaf Arndt

Vize-Direktor, Bereichsleiter Region & Standort

Profil ansehen

Unsere Arbeiten zu diesem Thema

Internationale Konferenz: Intelligente Spezialisierung

| Event

Dr. Jan-Philipp Kramer nimmt an einer Diskussionsrunde zu Intelligenten Spezialisierungsstrategien teil.

European Cluster Conference 2022

| Event

Dr. Jan-Philipp Kramer und Lennart Galdiga informieren in Prag über das Kompetenzzentrum „NRW.innovativ“ und vertreten die European Cluster Collaboration Platform.

Vernetzungstreffen des Modellvorhabens Smarte.Land.Regionen

| Event

Beim dritten Treffen in Neustadt an der Waldnaab stehen neben der Vernetzung auch die Lessons Learned aus den bisherigen zwei Jahren und die Ideen für den weiteren Projektverlauf bis 2024 im Fokus.

DGB Transformationskonferenz Rheinland-Pfalz

| Event

Kristina Stegner stellt die Transformationsagentur Rheinland-Pfalz vor, bei deren Umsetzung Prognos das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung fachlich und organisatorisch unterstützt.

Konferenz: Transformation der Arbeitswelt in der Großregion

| Event

Jan Tiessen stellt in Luxemburg die Aufgaben der Transformationsagentur Rheinland-Pfalz vor, die 2022 ihre Arbeit unter der Leitung von Prognos aufgenommen hat.

Kommunale Strukturen für den digitalen Wandel – der Trendreport

2022
| Projekt

Welche Strukturen und Verantwortlichkeiten haben sich in den Kommunen herausgebildet, um die digitale Transformation zu gestalten? Der Trendreport liefert eine Gesamtschau.

Blockchain in der Kreativwirtschaft

2022
| Projekt

Die Technologie ermöglicht neue Geschäftsmodelle für Kreativschaffende. Und sie bietet Lösungsansätze für zentrale Herausforderungen der Branche.

Vorstellung des Trendreport 2022

| Event

Matthias Canzler stellt auf dem Nordl@nder-Kongress den Trendreport Digitaler Staat 2022 vor. Thema in diesem Jahr: „Richtig organisiert? So stellen sich Deutschlands Kommunen für die digitale Transformation auf.“.

Die Zukunft des Vertrauens in digitalen Welten

2022
| Projekt

Das Internet schafft neue Interaktionsformen, die ohne Vertrauen nicht funktionieren. Vertrauen wir der Technik oder den Menschen? Eine Studie des BMBF-Zukunftsbüros gibt Antworten.

Evaluierung LANDschafft

2022
| Projekt

Mission „Landkreise werden digitaler“ funktioniert. Im Modellvorhaben Smarte.Land.Regionen haben wir die ersten beiden Evaluationsrunden des Diensts „LANDschafft“ mit begleitet.

Über Prognos

Wir geben Orientierung.

Prognos ist eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas. An der Universität Basel gegründet, forschen Prognos-Expertinnen und -Experten seit 1959 für verschiedenste Auftraggeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor – politisch unabhängig, wissenschaftlich fundiert.

Mehr erfahren